Einträge aus Februar 2009

nach oben
Samstag, 28. Februar 2009

Lesetipps für Diabetes-Experten

Diabetes Forum Neben vielen aktuellen Beiträgen finden Diabetiker und Diabetes-Experten auf dem Diabetes-Portal DiabSite auch Hinweise zu gedruckten Diabetes-Informationen. So erscheint Anfang März die aktuelle Ausgabe einer Publikationen aus dem Verlag Kirchheim: Das DiabetesForum für die professionelle Diabetiker-Versorgung. Das Schwerpunktthema im März heißt “Diabetes und Recht”. Ein Thema, dass nicht unterschätzt werden sollte, denn Patienten mit Diabetes haben mitunter wegen Ihrer Erkrankung auch juristische Probleme. Sei es im Berufsleben, was ihren Führerschein oder eine eventuelle Schwerbehinderung angeht. Rechtsanwalt Oliver Ebert informiert Diabetesberaterinnen und andere Profis. Außerdem bietet die März-Ausgabe Artikel wie “Schulung in der geriatrischen Praxis”, “Blutzuckerwerte sind keine Schulnoten” und vieles mehr. Im Bereich Fachzeitschriften stellen wir Ihnen diese und andere Publikationen für Diabetes-Experten vor. Außerdem finden Sie in den Lesetipps auf dem Diabetes-Portal DiabSite Hinweise zu Ernährungs- und Kochbüchern, zu zahlreichen Zeitschriften für Betroffene und zu vielen interessanten Büchern. Ein Blick in unsere umfangreiche Diabetes-Bibliothek lohnt sich also für Diabetiker und Diabetes-Experten gleichermaßen.

nach oben
Freitag, 27. Februar 2009

Diabetiker: Drei Grundpfeiler für ein gesundes Leben

“Wenn man Blutdruck und Blutfette senkt sowie den Diabetes gut einstellt, dann ist die Gefahr, einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu erleiden oder eine Schädigung der Augen, Nieren oder Nerven zu entwickeln, deutlich gesenkt.” So fasst Dr. Jens Kröger vom Zentrum für Diabetologie in Hamburg Bergedorf in der aktuellen Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten vom 1. März 2009 die Ergebnisse der dänischen Steno-II-Studie zusammen. Nachricht lesen

nach oben
Donnerstag, 26. Februar 2009

Gen für Fettleibigkeit entdeckt

Vor rund zehn Jahren haben die Wissenschaftler um Prof. Dr. Ulrich Rüther (Institut für Entwicklungs- und Molekularbiologie der Tiere) das Gen Fto entdeckt. Nun konnten sie nachweisen, dass dieses Gen entscheidend für die Entstehung von Fettleibigkeit ist. Möglicherweise können Medikamente das Gen Fto künftik blockieren und damit der Fettleibigkeit entgegenwirken. Nachricht lesen

Neuen Studien zufolge ist eine fettreiche Ernährung besser als ihr Ruf

Aktuelle Studien stellen den schlechten Ruf fettreicher Lebensmittel in Frage und belegen den Nutzen einer kohlenhydratärmeren Ernährung bei erhöhten Blutfettwerten. Die einseitigen Ernährungsempfehlungen für verschiedene Erkrankungen - darunter Diabetes mellitus - sind damit einmal mehr als fragwürdig. Nachricht lesen

nach oben
Mittwoch, 25. Februar 2009

Online-Spiele und Infos für Kinder mit Diabetes

Giraffe Fine In einer speziellen “Kids”-Rubrik auf www.bayerdiabetes.de erwartet Jungen und Mädchen ab sofort ein buntes, quirliges Treiben. Die kleine Giraffe Fine und ihre tierischen Freunde laden zum online Spielen ein, informieren und geben nützliche Tipps rund um die Stoffwechselerkrankung. In Fines neuer Online-Welt werden junge Patienten auf spielerische Art und Weise an das Diabetesmanagement herangeführt. Nachricht lesen

Termine für Diabetiker und Diabetes-Experten

Diabetiker, Angehörige und selbst Diabetes-Experten finden jeden Monat rund 200 aktuelle Hinweise zu Treffen von Selbsthilfegruppen, Diabetikertagen, Kongressen und Symposien auf dem Diabetes-Portal DiabSite. Zum Beispiel:

  • 04. - 07.03.2009 - Gießen - 52. Symposion der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie
  • 05.04.2009 - Heidelberg - Autonome Neuropathie bei Diabetes
  • 06.05.2009 - Bruchsal - Spätfolgen bei Diabetes - Sind sie vermeidbar?

Wenn Sie stets wissen wollen, was in Sachen Diabetes diskutiert wird, oder wo sich Diabetiker treffen, stöbern Sie einfach in den Terminen auf der DiabSite. Die zahlreichen Veranstaltungshinweise im Diabetes-Kalender zeigen, wann und wo man sich in Sachen Diabetes zu welchem Thema trifft.

nach oben
Dienstag, 24. Februar 2009

Novo Nordisk startet Ausschreibung für den “Novo Nordisk Media Prize 2009″

Zum siebten Mal in Folge schreibt das international tätige Pharmaunternehmen Novo Nordisk den “Novo Nordisk Media Prize” aus. Mit der Auszeichnung würdigt das Unternehmen alljährlich die Journalisten, die durch ihre qualifizierte Berichterstattung in besonderem Maße dazu beigetragen haben, in interessanter und anschaulicher Weise über die Volkskrankheit Diabetes aufzuklären. Nachricht lesen

Neuentwickeltes System erkennt Mangelernährung

Dr. Sebastian Wieskotten von der TU Darmstadt hat ein Assistenzsystem entwickelt, mit dem Ärzte Mangelernährung bei Patienten erheblich leichter und präziser diagnostizieren könnten als bisher. Mangelernährung ist in den westlichen Gesellschaften paradoxerweise weit verbreitet. Das Verhältnis aus Fettgewebe, Flüssigkeit und Magergeweben wie Muskeln, Knochen, Haut und Organen stimmt nicht. Krebspatienten, Diabetiker und ältere Menschen sind besonders häufig betroffen. Nachricht lesen

nach oben
Montag, 23. Februar 2009

Neuer Lesetipp für Diabetiker und Interessierte

subkutan Bereits Anfang Februar ist die 1. Ausgabe 2009 von subkutan erschienen. Im Titelthema der Mitgliederzeitschrift des Deutschen Diabetiker Bundes geht es um “Bewegung”. Nichtsportler zur Bewegung zu motivieren ist nicht einfach. Das gilt für junge Menschen ebenso wie für Senioren. Aber gerade für Diabetiker oder Menschen mit einem hohen Diabetes-Risiko ist eine Lebensstil-Änderung oft ausgesprochen wichtig. Experten raten, mit einem täglichen Spaziergang zu beginnen. Lesen Sie außerdem Informationen zum Kongress “Der herzkranke Diabetiker” in Berlin, zur “Wundheilung” und zum “Gleichbehandlungsgesetz”. Darüber hinaus gibt es Rezepte und einen Bericht zum Besuch von Olympiasieger Matthias Steiner beim DDB-Landesverband Hessen. In den Lesetipps für Diabetiker, Angehörige und Diabetes-Experten stellt Ihnen DiabSite regelmäßig die wichtigsten Neuerscheinungen vor. Stöbern Sie doch wieder einmal in dieser stets wachsenden Diabetes-Bibliothek. Es lohnt sich!

nach oben
Sonntag, 22. Februar 2009

Mutzenmandeln

Mutzenmandeln Auch wenn in Deutschland vielleicht nicht alle vom Karneval oder Fasching so direkt betroffen sind - typisches Gebäck wie Faschingskrapfen oder auch Mutzenmandeln wird überall gern gegessen. Und weil letztere in faschingsfernen Regionen eher selten erhältlich sind, haben wir heute ein Rezept zum Selbermachen für Sie. Das Besondere daran und I-Tüpfelchen für alle Marzipanfans: Im Teig des in Fett ausgebackenen Gebäcks verstecken sich Rosenwasser und Marzipan. Frisch zubereitet und mit Puderzucker überstäubt sind die Mutzenmandeln garantiert das Highlight auf jeder Kaffeetafel oder jedem kalten Büffet. Weitere Ideen für Ihre Faschingsparty - selbstverständlich für Menschen mit und ohne Diabetes mit allen wichtigen Nährstoff- und BE-Angaben - finden Sie in der DiabSite-Rezeptkategorie Partyrezepte, Fondues und Raclettes. Wir wünschen guten Appetit und jede Menge Spaß beim närrischen Treiben! Alaaf und Helau!