Einträge aus November 2008

nach oben
Sonntag, 30. November 2008

Bewegung schützt vor Zivilisationskrankheiten

Regelmäßiges Training kann das Risiko verschiedener Zivilisationskrankheiten erheblich senken. Wie stark der Effekt ist, hat Professor Ingo Froboese, Präsident des Zentrums für Gesundheit an der Deutschen Sporthochschule Köln in einer Übersicht zusammengestellt, die die neue Ausgabe von stern GESUND LEBEN abdruckt. So sinkt das Asthmarisiko um 38 Prozent, das für Bluthochdruck um 40 Prozent, das für Diabetes sogar um 69 Prozent. Die Daten beruhen auf den Ergebnissen zahlreicher aktueller deutscher und internationaler Studien. Nachricht lesen

Zum 1. Advent die erste Seite der DiabSite in neuem Layout

Seit nunmehr gut 8 Jahren gibt es die DiabSite schon. Im Internetzeitalter eine halbe Ewigkeit. Rein äußerlich hat sich in all der Zeit recht wenig getan. Das soll sich jetzt ändern. Mit einem neuen und zeitgemäßen Layout in den alten, langjährigen Besuchern wohlvertrauten Farben möchten wir für neuen Schwung und noch mehr Benutzerfreundlichkeit, Übersichtlichkeit und Barrierefreiheit sorgen. Und weil wir Ihnen und uns nicht zu viel zumuten möchten, wird die Umstellung schrittweise erfolgen. Den Anfang macht die Startseite. Anschließend, beginnend mit dem diesjährigen Adventskalender mit Diabetes-Quiz, werden nach und nach alle Bereiche der DiabSite im neuen Kleid erscheinen. Wir sind natürlich bemüht, dies ohne technische Probleme zu bewerkstelligen, bitten jedoch um Verständnis, falls es doch einmal irgendwo haken sollte. Und nun sind wir sehr gespannt … auf Ihre Reaktionen! Gefällt Ihnen die neue-alte DiabSite? Oder doch nicht so hundertprozentig? Haben Sie Änderungswünsche? Wenn Sie uns Ihre Meinung mitteilen möchten, schreiben Sie eine E-Mail an info@diabsite.de oder einen Leserbrief für das Diabetes-Portal DiabSite. Wir freuen uns auf Ihre Mitteilung!

Korkzieher mit Hähnchenbrust

Korkzieher mit Hähnchenbrust Nun ist es endgültig passiert: Die Adventszeit ist da. Und damit unweigerlich auch eine Zeit, die mit viel Stress, aber auch mit vielen Schlemmereien und hochkalorigen Genüssen verbunden ist. In jeder Hinsicht adventsfreundlich ist daher unser heutiger Rezeptvorschlag, denn die Korkzieher mit Hähnchenbrust sind schnell zubereitet und schlagen trotz einer ordentlichen Portion Nudeln mit lediglich 545 kcal pro Person zu Buche. Eine ordentliche Portion Gesundheit gibt’s auch, denn als Beilage ist in Olivenöl angedünsteter Fenchel vorgesehen, der insbesondere bei Verdauungs- und Erkältungsbeschwerden sehr zu empfehlen ist. Wer den intensiven Anisgeschmack der gesunden Knolle nicht mag, kann natürlich stattdessen auch auf anderes Gemüse wie beispielsweise Zucchini und/oder Tomaten zurückgreifen. Und wer im Vorfeld der Feiertage noch einmal so richtig abspecken will, nimmt die Single-Version des Rezepts, die nur die Hälfte der Nudeln vorsieht, dafür aber auch nur 372 kcal mitbringt. Wofür Sie sich auch entscheiden - die DiabSite-Redaktion wünscht guten Appetit und noch einen schönen 1. Advent!

Die Tradition des Adventskalenders

Adventsgirlande Sie begann in einer Hamburger Buchhandlung. 1902 erschien hier der erste gedruckte Adventskalender in Form einer Weihnachtsuhr. Es folgten der bunte “Münchener Weihnachts-Kalender”, der erste Adventskalender mit Türchen zum Öffnen und vermutlich erst 1958 der erste mit Schokolade gefüllte Adventskalender. Genau 100 Jahre nach Beginn der Adventskalender-Tradition, startete 2002 das Diabetes-Portal DiabSite seinen ersten “Adventskalender mit Diabetes-Quiz”. Wer ihn noch nicht kennt oder sich schon einmal warm spielen will, dem steht jetzt noch der Adventskalender 2007 zum Üben zur Verfügung. Richtig los geht’s natürlich erst am morgigen 1. Dezember. Dann heißt es wieder: Jeden Tag ein Türchen öffnen, die Frage richtig beantworten und gewinnen. Zu gewinnen gibt’s in jedem Fall Diabeteswissen und mit etwas Glück auch einen von insgesamt 25 Gutscheinen für die Online-Buchhandlung Amazon. Wir wünschen Ihnen einen schönen 1. Advent und viel Freude mit dem diesjährigen Adventskalender auf Ihrer DiabSite!

nach oben
Samstag, 29. November 2008

Paul-Langerhans: Entdecker der Insulin-produzierenden Inselzellen gewürdigt

1869 war ein großes Jahr für die Medizinforschung: Der Medizinstudent Paul Langerhans, Schüler von Ernst Haeckel und Doktorand bei Rudolf Virchow, beschreibt erstmalig die später nach ihm benannten “Langerhansschen Inseln”. Etwa eine Million dieser sehr kleinen Organe finden sich bei einem gesunden Erwachsenen in der Bauchspeicheldrüse. Sie regulieren den Blutzuckerspiegel und produzieren die Hormone Insulin und Glukagon. Bei einer Diabetes-Erkrankung Typ 1 werden die Inselzellen durch das eigene Abwehrsystem zerstört. Nachricht lesen

Aktualisierungen und jetzt auch Carstens Marzipan in den BE-Tabellen

Korb mit Lebensmitteln Diabetiker dürfen heute zwar fast alles essen, sollten aber unbedingt wissen, wie sie neue Produkte “berechnen” - sprich in den Diätplan einbauen oder mit Insulin abdecken können. Für die Berechnung von Fertigprodukten bietet die DiabSite viele Listen mit Nährwertangaben zu insgesamt mehr als 9.400 Produkten, die natürlich regelmäßig aktualisiert werden. Heute haben wir jedoch nicht nur die BE-Tabellen für die Firmen Beckers Bester, Bonduell und Erbacher sowie passend zur Vorweihnachtszeit Lebkuchen-Schmidt und Niederegger aktualisiert, sondern gleichzeitig und ebenfalls passend zur Jahreszeit die Marzipan- und anderen Produkte der Marke “Carstens” neu in die BE-Tabellen auf der DiabSite aufgenommen. Außerdem gibt es in unserem Bereich Ernährung nicht nur die beliebten BE-Tabellen. Hier finden Menschen mit und ohne Diabetes auch allgemeine Informationen, nützliche Küchentipps und Rezepte mit Nährwertangaben, die immer einen K(B)lick wert sind!

nach oben
Freitag, 28. November 2008

Stoffwechsel im Stress

Stoffwechselerkrankungen, insbesondere der immer häufiger auftretende Typ-2-Diabetes, sind Folgen eines komplexen Zusammenspiels zwischen genetischer Veranlagung und ungünstigen Lebensbedingungen. Wissenschaftler des Helmholtz Zentrums München und der LMU konnten nun zum ersten Mal einen Zusammenhang zwischen der genetischen Ausstattung eines Menschen und den Unterschieden im Stoffwechselhaushalt aufzeigen. Eine Identifizierung dieser genetisch bedingten Variationen kann in Zukunft zur individuellen Vorhersage von Risiken hinsichtlich bestimmter Erkrankungen, beispielsweise Diabetes, ermöglichen. Nachricht lesen

Neuropathien bei Menschen mit Diabetes entgegenwirken

Etwa die Hälfte aller Menschen mit Diabetes mellitus erkranken an einer sogenannten diabetischen Neuropathie. Ursache für die Nervenschäden sind neben chronisch erhöhten Blutzuckerwerten auch ein Vitamin-B1-Mangel. Eine Studie verspricht jetzt Besserung durch die Einnahme des Wirkstoffes Benfotiamin – einer Vorstufe des B1. Dieser behebt nicht nur den Vitaminmangel. Er verringert auch Schmerzen durch bereits vorhandene Nervenschäden. Darauf weist die Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie (DGE) anlässlich der aktuellen Veröffentlichung hin. Nachricht lesen

nach oben
Donnerstag, 27. November 2008

Bestellen auch Sie den Diabetes-Newsletter der DiabSite

Etwa zweimal im Monat informiert der DiabSite-Diabetes-Newsletter über Neues aus der Diabetes-Welt und vom Diabetes-Portal DiabSite. Über 2.950 Leserinnen und Leser warten schon auf die nächste Ausgabe unseres Newsletters. Wollen auch Sie unsere kostenlosen Informationen rund um die chronische Stoffwechselerkrankung künftig per E-Mail erhalten? Hier geht’s zur Anmeldung. Wir würden uns freuen, Sie im Kreis der Abonnenten begrüßen zu dürfen! Die aktuelle Newsletter-Ausgabe können Sie ab sofort auf dem Diabetes-Portal DiabSite nachlesen. Unsere Abonnenten erhalten schon bald einen neuen Newsletter mit Informationen rund um den Diabetes mellitus und zum Adventskalender mit Diabetes-Quiz - Das Original finden Sie nur auf der DiabSite.

nach oben
Mittwoch, 26. November 2008

Wo treffen sich Menschen mit Diabetes?

Natürlich zuerst einmal auf dem unabhängigen Diabetes-Portal DiabSite. Denn das bietet im großen Diabetes-Kalender unzählige Hinweise zu Diabetikertagen, Treffen von Selbsthilfegruppen, Kongressen und Symposien. Später treffen sich Diabetiker und Diabetes-Experten dann auf einer der interessanten Veranstaltungen, zum Beispiel:
03.12.2008 - Homburg - Maculadegeneration: Einsatz von Wirkstoffen.
12.01.2009 - Geithain - Diabetische Neuropathie und ihre Behandlung.
30.02.2009 - Wilhelmshaven - Diabetes - Was verursacht chronischer Stress?
Diese und mehr als 2.500 weitere Termine im Diabetes-Kalender der DiabSite zeigen oder haben 2008 gezeigt, wo sich Diabetes-Interessierte gewiss auch in Ihrer Nähe treffen. Mit der DiabSite bleiben Sie stets auf dem Laufenden.