Proteste zeigen erste Erfolge - jetzt müssen wir am Ball bleiben!

Im Juni beschäftigt sich das Titelthema der Monatszeitschrift “Diabetes-Journal” u.a. mit der Gesundheitspolitik in der Kinderdiabetologie. Einen Riesenerfolg konnten die Deutsche Diabetes-Gesellschaft (DDG), der Deutsche Diabetiker Bund (DDB), viele weitere Verbände und Selbsthilfeorganisationen und zahlreiche Betroffene nach Ansicht des Diabetes-Journals jetzt für sich verbuchen: Protestaktionen hätten dazu geführt, dass die Streichung der Kostenübernahme kurzwirksamer Analoginsuline durch die gesetzlichen Krankenkassen zumindest für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre wieder rückgängig gemacht wurde. Damit die Versorgung künftig bestehen bleibt, müsse allerdings weiterhin gekämpft werden. Gegenüber DiabSite betonte der Gemeinsame Bundesausschuss am 17. Mai, dass die Entscheidung zu kurzwirksamen Insulinanaloga noch nicht gefallen sei. Er suche das Gespräch mit dem Bundesministerium für Gesundheit und behalte sich vor, gegen die Einwände zu seinem Beschluss fristgerecht Klage einzureichen. Nachricht lesen