Sexuelle Störungen als Chance

Logo ISG Sexualität und Gesundheit gehen Hand in Hand miteinander und bedingen sich wechselseitig. Was die Liebe stark macht, fördert auch die Gesundheit. Leidet die Gesundheit, wird meist auch die Liebe empfindlich gestört. Sexuelle Probleme weisen oft auf ein Organleiden wie Fettstoffwechselstörungen, Bluthochdruck, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes hin. Mit anderen Worten, Liebe und Lust funktionieren als Frühwarnsystem des Körpers und helfen, körperlich-organische Erkrankungen frühzeitig zu erkennen und zu behandeln - was stets eine Chance ist. Nachricht lesen