Einträge aus Juli 2007

nach oben
Dienstag, 31. Juli 2007

Internationaler Austausch für eine bessere Diabetesversorgung

Dr. Gaye besucht LifeScan-Kinderfest In diesem Jahr hatten die jungen Teilnehmer der LifeScan-Kinderfreizeit am Bodensee einen besonderen Gast: Dr. Alieu Gaye, Chefarzt und Internist am Royal Victoria Teaching Hospital in Banjul, Gambia, und Präsident der International Diabetes Federation in Afrika. Sein Besuch ist Teil des “Reutlinger Diabetes-Project in Gambia”. Diese Initiative wird unter anderem vom Reutlinger Diabetiker Verein e.V. und durch LifeScan, Hersteller von Blutzuckermessgeräten, unterstützt. Neben wirtschaftlicher Hilfestellung fördert das Projekt den praktischen Austausch von Wissen und Erfahrung zwischen deutschen und gambianischen Menschen mit Diabetes. Nachricht lesen

Neues aus der Diabetesforschung

Forschungsergebnisse zu Insulin produzierenden Betazellen, gesündere Gefäße durch weniger Bauchfett: Über diese Neuigkeiten berichtet die “Neue Apotheken Illustrierte” in ihrer aktuellen Ausgabe vom 1. August 2007 anlässlich der Jahrestagung der Deutschen Diabetes Gesellschaft in Hamburg. Nachricht lesen

nach oben
Montag, 30. Juli 2007

Viel Neues in den BE-Tabellen auf DiabSite

Korb mit Lebensmitteln Auch Diabetiker dürfen hin und wieder mal naschen und “normale” Fertigprodukte essen. Ernährungsberater empfehlen sogar, sich hin und wieder etwas Süßes zu gönnen. Sonst wird der Appetit darauf zu groß und irgendwann ungebremst gestillt. Allerdings sollten Menschen mit Diabetes auch von Produkten, die eher der Lebensfreude als der Sättigung dienen, den Energiegehalt kennen. Damit der Stoffwechsel auch beim Genießen stabil bleibt, nutzen Sie die BE-Tabellen auf der DiabSite. Wir freuen uns sehr, Ihnen hier jetzt auch die Nährwertangaben zu den Produkten der Marken Kattus, Lacroix, Fuego, Bamboogarden und Milerb sowie der Firma Ravensberger präsentieren zu können. Mit mehr als 8.800 Produkten gehören unsere BE-Tabellen inzwischen zu den umfangreichsten im Internet. Und nicht nur das – Sie finden auch die neusten Produkte von über 100 Firmen, weil wir die Einträge - heute zum Beispiel von Lorenz Snack-World und Danone - regelmäßig aktualisieren. Wenn Sie unsere BE-Tabellen offline am Rechner nutzen oder gar ausdrucken, empfehlen wir daher wieder einmal ein Update der Downloadversionen, damit Sie stets so aktuell sind wie Ihre DiabSite.

Erstes evaluiertes Insulinpumpen-Schulungsprogramm für Typ-1-Diabetiker

SUBITO, das erste wissenschaftlich evaluierte Schulungsprogramm für erwachsene Insulinpumpenträger, unterstützt Diabetologen und Diabetesberaterinnen in der erfolgreichen Schulung der Patienten. In einer Studie konnte gezeigt werden, dass durch die Teilnahme am Schulungsprogramm der Diabetes-Care Marke Accu-Chek von Roche Diagnostics der Therapieerfolg signifikant verbessert werden kann. Die Teilnehmer erreichten trotz einer reduzierten Insulinmenge einen verbesserten HbA1c-Wert. Ebenso nahm die Zahl schwerer Hypoglykämien ab und die Blutglukoseschwankungen verringerten sich. Nachricht lesen

nach oben
Sonntag, 29. Juli 2007

Gefüllte Paprika mit Tomatenreis & Hackfleisch

Gefüllte Paprika mit Tomatenreis & Hackfleisch Immer beliebt bei Jung und Alt sind mit Hackfleisch gefüllte Paprikaschoten. Heute möchten wir Ihnen eine - mit nur 50 g magerem Rinderhack pro Person - relativ fleisch- und vor allem kalorienarme Variante dieses Klassikers vorstellen. Der Trick dabei: Bei unseren Gefüllten Paprika mit Tomatenreis & Hackfleisch kommt der Reis gemeinsam mit dem Fleisch gleich in die Paprikaschote. Somit wird natürlich weniger Fleisch benötigt. Und eine “Sättigungsbeilage” braucht’s auch nicht. Wir wünschen viel Spaß beim Nachkochen und anschließendem Verzehr dieses gesunden, leichten Gerichtes, das sich garantiert einen festen Platz auf Ihrem Speisezettel erobert! Weitere Gerichte für Figurbewusste finden Menschen mit und ohne Diabetes in unserer Rubrik Rezepte für die schlanke Linie - natürlich mit allen relevanten Nährwert- und BE-Angaben.

Spaghettini mit Bohnenpüree

Spaghettini mit Bohnenpüree Dicke Bohnen haben jetzt Saison und sind sehr gesund. Deshalb bieten wir vom Diabetes-Portal DiabSite Ihnen das Rezept: Spaghettini mit Bohnenpüree. Kennen Sie diese alte Sorte noch? Sie wird auch “Saubohne”, “Pferdebohne”, Puffbohne” oder “Ackerbohne” genannt. In Frankreich gelten Dicke Bohnen als Delikatesse, weil sie süß, leicht nussig und besonders zart schmecken. Die nahrhaften Hülsenfrüchte haben auch für die Gesundheit viel zu bieten. Ihr hoher Gehalt an pflanzlichem Eiweiß und Ballaststoffen sorgt auch bei Diabetikern für eine lang anhaltende Sättigung und gute Verdauung. Außerdem versorgen uns Dicke Bohnen mit Kalium, Calcium, Magnesium, Eisen, Folsäure sowie den Vitaminen B und C. Zusätzlich enthalten sie sekundäre Pflanzenstoffe, insbesondere Saponine. Diese sollen vor Krebs schützen, die Abwehrkräfte stimulieren und sich positiv auf den Cholesterinspiegel auswirken. Die Saponine sind übrigens auch für den Schaum verantwortlich, der beim Kochen vieler Hülsenfrüchte entsteht. Nutzen Sie die recht kurze Saison der dicken Bohnen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Kochen und guten Appetit!

Diabetes-Infos per E-Mail

Auch bei noch so viel Interesse und Engagement ist es in der Hektik des Alltags kaum zu schaffen, sich ständig über alles Neue auf dem Laufenden zu halten. Denn interessante Entwicklungen, Produkte und Nachrichten rund um den Diabetes gibt es fast täglich (oder sogar noch öfter). Damit Sie dennoch nichts verpassen, schickt Ihnen das Diabetes-Portal DiabSite etwa alle 14 Tage das Wichtigste in Kürze direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Nutzen doch auch Sie diesen Service. Die Anmeldung für den Diabetes-Newsletter der DiabSite ist unkompliziert und schnell erledigt. Ihr E-Mail-Postfach ist sowieso schon immer zu voll? Dann können Sie unsere Newsletter mit ein paar Tagen Verspätung auch im Internet im Newsletter-Archiv nachlesen. Hier geht’s direkt zur neuesten Newsletter-Ausgabe, die das DiabSite-Team am 18.07.07 verschickt hat.

nach oben
Samstag, 28. Juli 2007

Bücher und Zeitschriften zum Thema Diabetes

subkutan Wissenswertes rund um die chronische Stoffwechselerkrankung Diabetes finden Sie natürlich stets aktuell auf der DiabSite, aber auch in Büchern und Zeitschriften, die wir Ihnen regelmäßig in unseren Lesetipps für Diabetiker, Angehörige und Diabetes-Experten vorstellen. Neu ist hier der Hinweis auf die jüngste Ausgabe der Mitgliederzeitschrift des Deutschen Diabetiker Bundes subkutan, die mit ihrem aktuellen Titelthema “Diabetes Forschung” einen Blick in die Glaskugel wagt. Ferner lesen Sie in dieser Jubiläums-Ausgabe – die Zeitschrift feiert ihr 20-jähriges Bestehen – interessante Neuigkeiten zur Idee, ein Pumpenregister zu starten und über einen Segeltörn junger Diabetiker. Stöbern Sie ruhig wieder einmal in unserer umfangreichen Diabetes-Bibliothek. Wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre!

nach oben
Freitag, 27. Juli 2007

Patientenvereinigung befürchtet erhebliche Verschlechterung der Diabetikerversorgung jetzt auch für Kinder

Diabetes mellitus entwickelt sich zu einem der größten Probleme in der Gesundheitsversorgung unserer Bevölkerung. Nicht nur, dass praktisch 10 Prozent von uns daran leiden - mit den gesamten negativen Auswirkungen. Sondern unser Sozialsystem wird hierdurch erheblich belastet. Politisch gewünschte Einsparungen am falschen Ende könnten nach Meinung des Deutschen Diabetiker Bundes jedoch zu einer erheblich schlechteren Diabetikerversorgung – jetzt auch für betroffene Kinder – führen. Nachricht lesen

Früherkennungsuntersuchungen sind eine wichtige Leistung der Apotheken im Bereich der Prävention

Blutuntersuchungen in Apotheken sind sehr zuverlässig, wie ein aktueller Ringversuch des Zentrallaboratoriums Deutscher Apotheker e.V. zeigt. Die teilnehmenden Apotheken untersuchten zwei vorgegebene Kontrollproben auf Glucose, die Lipidwerte Gesamtcholesterin, HDL-Cholesterin und Triglyceride, drei Leberenzyme sowie den HbA1c-Wert, der für Diabetiker wichtig ist. Nachricht lesen