Einträge aus Juni 2007

nach oben
Samstag, 30. Juni 2007

Diabetes-Infos aus Ihrer Apotheke

Diabetiker Ratgeber Ab Montag erhalten Sie in vielen deutschen Apotheken gratis den neuen Diabetiker Ratgeber mit dem Titel-Thema “Die Haut im Sommer”. Diabetiker sollten die Sonne besonders vorsichtig genießen und sich großzügig eincremen, damit die ihre häufig trockene Haut nicht noch mehr austrocknet. Außerdem erfahren Sie in der Juli-Ausgabe viel über die häufigsten Folgeschäden durch Diabetes an den Augen, Nieren, Gefäßen und Nerven. Interessant zu lesen ist auch das Porträt des Ausnahmekünstlers und Diabetikers Ivan Rebroff. Vergessen Sie also beim nächsten Besuch in der Apotheke den neuen “Diabetiker Ratgeber” nicht. Weitere Empfehlungen zu lesenswerten Diabetes-Büchern und –Zeitschriften, von denen einige sogar zum direkten Download auf der DiabSite bereit stehen, finden Sie übersichtlich sortiert in unseren Lesetipps für Diabetiker, Experten und Diabetes-Interessierte. Das DiabSite-Team wünscht Ihnen einen schönen Sonntag und eine interessante Lektüre!

Anti-Zuckertabletten und wie sie wirken

Den Blutzucker in den Griff bekommen. Wie das mit Arzneimitteln gegen einen so genannten Diabetes Typ 2 (”Alterszucker”) geht, erklärt die “Neue Apotheken Illustrierte” in ihrer aktuellen Ausgabe vom 1. Juli 2007. Vorgestellt werden auch ganz neue Arzneimittel. Nachricht lesen

nach oben
Freitag, 29. Juni 2007

Ballaststoffe sind gesund - doch wichtig ist woher sie kommen

Unbestritten haben Ballaststoffe positive Effekte auf die Gesundheit und können das Risiko für Diabetes-Typ-2-Erkrankungen senken. Aber bisweilen spielt es eine Rolle, aus welchen Lebensmitteln sie stammen. Es macht offensichtlich einen Unterschied, ob sie aus Obst und Gemüse oder aus Vollkornprodukten stammen. Das haben Wissenschaftler des Deutschen Instituts für Ernährungsforschung in Potsdam-Rehbrücke jetzt herausgefunden. Nachricht lesen

Wo gibt es Diabetes-Infos?

Natürlich bei den zahlreichen Treffen der Selbsthilfegruppen und Tagungen für Diabetes-Experten, die wir im Diabetes-Kalender ankündigen. Hier finden Diabetiker und Interessierte Termine und Themen von Diabetikertagen und Gruppentreffen. Für alle, die sich beruflich mit dem Thema beschäftigen, gibt es Hinweise zu Diabetes-Kongressen und -Symposien. Regelmäßig stellen wir hier exemplarisch drei Veranstaltungen vor:
05.07.2007 - Königswinter - Diabetes und Alzheimer.
06.08.2007 - Starnberg - Der Diabetiker mit Herzproblemen.
03.09.2007 - Lehrte - Urlaub mit Diabetes.
Die Termine im DiabSite-Diabetes-Kalender zeigen, wo man sich in Sachen Diabetes trifft.

Wie Betazellen die Insulin-Produktion erlernen

Insulin wird in den Betazellen der Bauchspeicheldrüse hergestellt. Wie diese Zellen allerdings während der Embryonalzeit die Fähigkeit erwerben, das wichtige Hormon zu produzieren, war bisher unbekannt. Nun haben Forscher vom Imperial College in London und dem Forschungsinstitut INSERM in Paris herausgefunden, wie das funktioniert und hoffen, eines Tages den Typ-1-Diabetes mit einer Stammzelltherapie heilen zu können. Nachricht lesen

Typ-2-Diabetiker Gerhard Uphoff erreicht die Kathedrale in Santiago de Compostela

Typ-2-Diabetiker in Santiago de Compostela. Quälend lange Aufstiege, kaum begehbare Geröllpisten und Temperaturen um den Gefrierpunkt - keine Unwägbarkeit des Jakobsweges kann Gerhard Uphoff aufhalten: Am 13. Juni 2007 erreicht der Typ-2-Diabetiker sein Ziel, das Grab des heiligen Apostels in Santiago de Compostela. Hinter ihm liegen 38 Tage und 774 Kilometer. Die Pilgerreise hat ihn an seine körperlichen Grenzen gebracht. Und ohne sein Blutzuckermessgerät hätte er wohl aufgeben müssen, denn anders als viele seiner Weggefährten hatte der 60-jährige Diabetiker nicht nur mit Blasen an den Füßen, überanstrengten Muskeln und lädierten Gelenken zu kämpfen - er musste auch seinen Glucosespiegel wieder ins Gleichgewicht bringen. Nachricht lesen

nach oben
Donnerstag, 28. Juni 2007

Kirschen gegen das Metabolische Syndrom

Kirschen erfreuen nicht nur den Gaumen, sondern senken, einer amerikanischen Untersuchung zufolge, auch das Risiko für ein Metabolisches Syndrom. Grund dafür sollen, laut Forschern der Universität von Michigan, die hohen Konzentrationen an Antioxidantien in den Früchten sein. Nachricht lesen

Bauchfett erhöht Herzinfarkt-Risiko!

Im Titelthema der Monatszeitschrift “Diabetes-Journal” geht es diesmal um das “Metabolische Syndrom”. Der Terminus umschreibt das, was vielen Diabetikern widerfährt: Neben dem Diabetes machen weitere Erkrankungen wie Bluthochdruck, krankhaftes Übergewicht etc. den Alltag komplizierter. Vor allem das Fett in der Bauchhöhle scheint eine besondere Rolle zu spielen und erhöht das Herzinfarktrisiko! Nachricht lesen

Auf den Spuren der ewigen Jugend und des geringeren Diabetes-Risikos

Lucas Cranach: Der Jungbrunnen Bestandteil des “Bades der ewigen Jugend” entdeckt: das Bindungsprotein 2 für den Insulin-ähnlichen Wachstumsfaktor, abgekürzt IGFBP-2, verlängert bei Mäusen die Lebenserwartung und reduziert den alterungsbedingten Fettansatz, wodurch das Risiko an Typ-2-Diabetes zu erkranken sinkt. Einziger Wermutstropfen ist der Umstand, dass diese Beobachtungen nur für das weibliche Geschlecht zutreffend sind. Nachricht lesen

Xenotransplantationen - Organspende aus dem Schweinestall

Nach herben Rückschlägen kommt die Forschung an der Verpflanzung von Schweineorganen in Menschen jetzt wieder in Schwung. So hat in Russland gerade die erste klinische Studie begonnen, bei der Diabetes-Patienten Inselzellen von Schweinen injiziert bekommen. Diese sollen dafür sorgen, dass die Diabetes-Kranken ohne Insulin-Zufuhr von außen oder zumindest mit einer niedrigeren Dosis auskommen. Nachricht lesen