Einträge aus Mai 2007

nach oben
Donnerstag, 31. Mai 2007

Bewegung und Abspecken - Studie zur Therapiequalität bei übergewichtigen Kindern

Frankfurter Sportmediziner beschäftigen sich mit Therapieprogrammen für übergewichtige Kinder und Jugendliche. Das Ergebnis ist einfach: Bewegung ist wichtig, aber sie muss den Kindern auch Spaß machen und zum Alltag gehören. Ob Fahrrad fahren, Schwimmen oder Fußballspielen - auf die Sportart kommt es nicht in erster Linie an, wenn Kinder und Jugendliche ihren überzähligen Pfunden zu Leibe rücken und somit einen wichtigen Beitrag zur Diabetes-Prävention leisten. Nachricht lesen

OP kann Diabetikern das Augenlicht retten

Netzhautschäden, die durch eine Zuckerkrankheit verursacht werden, müssen immer häufiger durch komplizierte Augenoperationen behandelt werden, um das Sehvermögen zu erhalten. Das berichtet die “Neue Apotheken Illustrierte” in ihrer aktuellen Ausgabe vom 1. Juni 2007. Doch so weit muss es nicht kommen. Eine gute Zucker- und Blutdruckeinstellung vermindern die Gefahr, dass die Netzhautveränderungen in ein bedrohliches Stadium übergehen. Nachricht lesen

Interessante Einblicke in die Diabetesforschung

Aktuelle Fortschritte in der Diabetesforschung ermöglichen die Entwicklung neuer Medikamente, besserer Diagnose-Technologien sowie alternativer Verabreichungsarten. So gibt es neben der altbekannten Spritze mittlerweile inhalatives Insulin, welches über die Atemwege aufgenommen wird. Weiterhin werden in laufenden Studien auch Behandlungsmöglichkeiten mit dermaler sowie oraler Insulingabe untersucht. Doch viele Betroffene haben nicht die Möglichkeit, sich ausreichend über wissenschaftliche Fortschritte und deren Bedeutung für ihr Leben mit Diabetes zu informieren. Das Profil Institut für Stoffwechselforschung, das mit seinen Studien in diesen Bereichen internationales Renommee erlangt hat, lädt deshalb alle Interessierten herzlich zum Tag der der offenen Tür am 9. Juni 2007 von 9-18 Uhr in Neuss ein. Nachricht lesen

Wo trifft man sich in Sachen Diabetes?

Diabetiker und Diabetes-Experten informieren sich über Treffen von Selbsthilfegruppen, Diabetikertage, Kongresse und Symposien auf der DiabSite. Regelmäßig stellen wir hier exemplarisch drei Veranstaltungen vor:
05.06.2007 - Linz, Österreich - Neue Insuline.
06.07.2007 - Altdorf - 13. Diabetikertag in Altdorf.
03.08.2007 - Hannover - Diabetiker Stammtisch.
Diese und aktuell rund 1.500 weitere Termine im Diabetes-Kalender auf der DiabSite zeigen, wo man sich in Sachen Diabetes trifft.

nach oben
Mittwoch, 30. Mai 2007

Wieder viele Aktualisierungen in den BE-Tabellen

Korb mit Lebensmitteln Auf dem Diabetes-Portal DiabSite finden Sie inzwischen zahlreiche Nährwertangaben zu über 8.100 Produkten. Und weil die Hersteller regelmäßig ihr Sortiment - ja manchmal sogar die Rezepturen für ihre Produkte - ändern, bringen wir unsere BE-Tabellen immer wieder auf den neusten Stand. Drei große Listen, die von Zott, Dr. Oetker und Onken, haben wir heute aktualisiert. Das letzte Änderungsdatum für eine Liste finden Sie wie immer am Seitenende der Liste des jeweiligen Herstellers. Und natürlich stehen für alle, die unsere BE-Tabellen offline am Rechner nutzen oder gar ausdrucken, auch wieder die neuen Downloadversionen bereit.

Tipps fürs Essen in Restaurant, Kantine und Ausland

Wer häufig außer Haus isst, braucht ein gutes Augenmaß. Denn das Essen außer Haus hat seine Tücken. Als Diabetiker haben Sie in der Regel wenig Gewissheit über Zusammensetzung, Qualität der Zutaten und die Wirkung der verschiedenen Speisen auf Ihren Blutzucker. Da hilft einerseits möglichst konkret nach den Zutaten und dem Energiegehalt zu fragen. Nachricht lesen

Ist Gesundheit essbar?

Der Lehrstuhl für Humanernährung der Friedrich-Schiller-Universität Jena startet ein neues Forschungsprojekt im Bereich der ernährungswissenschaftlichen Grundlagenforschung. Das Team um Prof. Dr. Michael Ristow wird untersuchen, in welcher Wechselwirkung einzelne Lebensmittelinhaltsstoffe mit dem Energiestoffwechsel des Körpers stehen und sucht gezielt nach Inhaltsstoffen der Nahrung, die zur Prävention von Krankheiten wie Krebs, Diabetes oder Fettstoffwechselstörungen beitragen können. Nachricht lesen

Ist Ihr Diabetologe schon auf DiabSite?

Diabetes gehört in Expertenhand. Und damit jeder Diabetiker einen Diabetesarzt in seiner Nähe finden kann, stellt das Diabetes-Portal DiabSite eine Liste mit über 670 Adressen von Diabetologen DDG bereit. Ihrer ist noch nicht dabei? Dann bitten Sie ihn beim nächsten Besuch doch einfach, sich bei uns anzumelden. Der Eintrag ist selbstverständlich gratis. Wir freuen uns über jede neue Adresse und danken Ihnen für Ihre Unterstützung

Tag der Offenen Tür beim Deutschen Diabetiker Bund NRW

Am Sonntag, 3. Juni 2007, öffnet die Landesgeschäftsstelle des Deutschen Diabetiker Bundes (DDB) Nordrhein-Westfalen e. V. in Duisburg für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ihre Türen. Diabetiker und Interessierte, die das Informationsangebot im Internet gerne nutzen würden, aber nicht über einen Internetzugang verfügen, haben dann die Gelegenheit, sich mit Unterstützung einer Mitarbeiterin über Diabetes und den Deutschen Diabetiker Bund zu informieren. Nachricht lesen

Augen auf beim Fett

Bei der Diskussion um Übergewicht bei Kindern sollte nicht nur die Menge an Nährstoffen auf dem Prüfstand stehen, sondern auch die Qualität. Das gilt insbesondere für den Hauptenergielieferanten: das Fett. Nachricht lesen