Einträge aus Dezember 2006

nach oben
Sonntag, 31. Dezember 2006

Rückblick der DiabSite-Redaktion

Ein ereignisreiches Jahr für das Diabetes-Portal DiabSite und das DiabSite Diabetes-Weblog geht zu Ende. Und da schaut auch die DiabSite-Redaktion einmal zurück und erinnert sich, wie es dazu kam, dass 2006 mehr als 1 Million Besucher, denen wir heute für ihr Interesse an unserer Arbeit und das entgegengebrachte Vertrauen danken, täglich etwas Neues auf der DiabSite lesen konnten.

Zum Jahresanfang haben wir vor allem unzählige Veranstaltungshinweise im Diabetes-Kalender veröffentlicht. Der Streit um die Verordnungsfähigkeit kurzwirksamer Insulinanaloga für Typ-2-Diabetiker rückte im Februar in den Mittelpunkt unserer Berichterstattung -eine Pressekonferenz jagte die nächste - und wir hielten Sie mit vielen Nachrichten auf dem Laufenden.

Seinen 6. Geburtstag feierte das Diabetes-Portal DiabSite Mitte März mit einem großen Gewinnspiel, an dem viele von Ihnen teilgenommen haben. Gleichzeitig haben wir den Bereich “Rezepte” ausgebaut und Ihnen im Laufe des Jahres zu vielen Anlässen - zum Beispiel Karneval, Ostern, Schulanfang, Weihnachten und Silvester - die passenden Rezeptideen vorgestellt.

Im Mai unterstützten wir im Rahmen der “Langen Nacht der Wissenschaften” ein Diabetes-Projekt der Freien Universität Berlin. Anschließend berichteten wir umfassend und beinahe life von der 41. Jahrestagung der Deutschen Diabetes-Gesellschaft, die in diesem Jahr in Leipzig stattfand. Der Sommer stand dann mit gesunden Snacks und Nachrichten aus Interviews mit bekannten Kickern auch bei uns ganz im Zeichen der Fußball-Weltmeisterschaft.

Die Einarbeitung unserer neuen, vierbeinigen Mitarbeiter - wir berichteten hier mehrfach über die Webkater Dimi und Juri - aber auch gesundheitspolitische und andere Themen beschäftigten uns bis zum europäischen Diabetes-Kongress in Kopenhagen, zum Diabetikertag in Kassel und zum Weltdiabetestag 2006 mit seiner Zentralveranstaltung in Berlin. All diese Veranstaltungen haben wir im Herbst besucht und Sie zeitnah und aus erster Hand informiert.

Nebenbei haben wir Probleme mit dem Versand unseres Diabetes-Newsletters gelöst - den Sie jetzt übrigens häufiger lesen können - weitere Internetseiten erstellt und täglich mindestens einen Beitrag für dieses Weblog geschrieben. Schließlich starteten wir auf der DiabSite pünktlich zum 1. Dezember 2006 wieder den traditionellen Adventskalender mit Diabetes-Quiz.

Und natürlich haben wir längst wieder viele Pläne für das nächste Jahr geschmiedet, um Sie noch übersichtlicher, schneller und umfassender rund um den Diabetes zu informieren. Lassen Sie sich also überraschen, was Ihnen das Diabetes-Portal DiabSite 2007 bieten wird.
Die DiabSite-Redaktion wünscht Ihnen einen guten Rutsch ins neue Jahr!

nach oben
Samstag, 30. Dezember 2006

Aktualisierungen in den BE-Tabellen

Korb mit Lebensmitteln Nährwertangaben zu mehr als 7.300 Produkten finden Sie auf dem Diabetes-Portal DiabSite. Und weil die Hersteller immer wieder ihr Sortiment - ja manchmal sogar die Rezepturen - ändern, bringen wir unsere BE-Tabellen regelmäßig auf den neusten Stand. Zwei große Listen, die von McDonald’s und Dr. Oetker, haben wir heute überarbeitet. Das letzte Änderungsdatum einer Seite finden Sie wie immer am Seitenende der Liste des jeweiligen Herstellers.

nach oben
Freitag, 29. Dezember 2006

Wo trifft man sich in Sachen Diabetes?

Auch für das Jahr 2007 finden Sie in unserem Diabetes-Kalender wieder viele Veranstaltungen für Diabetes-Interessierte. Auf der DiabSite informieren sich Diabetiker und Diabetes-Experten über Treffen von Selbsthilfegruppen, Diabetikertage, Kongresse und Symposien auf DiabSite. Schon jetzt haben wir weit mehr als 1.000 Termine für das kommende Jahr veröffentlicht. Regelmäßig stellen wir hier exemplarisch drei Veranstaltungen vor:
08.01.2007 - Backnang - Diabetes - Problemfall in der Familie?
06.02.2007 - Kaltenkirchen - Fühl Dich wohl in Deiner Haut.
07.03.2007 - Aachen - Aktuelle Möglichkeiten der intensivierten Insulintherapie mit Pen und Insulinpumpe.
Diese und weitere Termine auf dem Diabetes-Portal DiabSite zeigen, wo man sich in Sachen Diabetes trifft.

nach oben
Donnerstag, 28. Dezember 2006

Diabetes, Silvester und Alkohol

Gläser mit Sektflasche Am letzten Tag des Jahres trifft man sich gern mit Freunden, um gemeinsam das neue Jahr zu begrüßen. Bis zum Feuerwerk um Mitternacht wird gefeiert, getanzt und gemeinsam gegessen. Spätestens beim mitternächtlichen Countdown - meist schon viel früher - kommt jedoch auch Alkohol ins Spiel. Was sollten Menschen mit Diabetes beim Alkoholkonsum beachten? Nachricht lesen

nach oben
Mittwoch, 27. Dezember 2006

Pikante Käse-Ecken

Pikante Käse-Ecken Drei, zwei, eins – Prosit Neujahr! Ausgezeichnet zum Sekt oder Champagner, mit dem Sie um Mitternacht auf das neue Jahr anstoßen, passen Pikante Käse-Ecken, die Sie einfach in Sesam, Kräutern, Pfeffer oder Paprika wälzen und mit Salzgebäck servieren. Die schmecken nicht nur besonders köstlich, sie geben dem Körper auch Natrium zurück, das durch Alkohol verloren geht. Wenn Sie dann vorm Schlafengehen noch etwas Magnesium, zum Beispiel als Brausetablette aus der Apotheke zu sich nehmen, sollte der befürchtete Silvester-Kater ausbleiben. Diese Tipps helfen natürlich nur, wenn man in der Silvesternacht nicht bis zum Umfallen Alkohol trinkt. Genießen Sie lieber die leckeren Häppchen, zu denen das Diabetes-Portal DiabSite, wie bei den Rezepten üblich, die wichtigsten Nährwerte für Menschen mit Diabetes angegeben hat. Wir wünschen Ihnen einen guten Start ins neue Jahr!

Party-Häppchen

Party-Häppchen Was Katzen lieben, wird vom Partyfreund gefürchtet: der Kater am Morgen danach. Doch mit einer guten Grundlage im Magen und fettreichen Kleinigkeiten zwischendurch bleibt Ihnen der Kater nach der Silvesterparty erspart. Zur Vorbeugung gegen Kopfschmerzen, Schwindel und Übelkeit am Neujahrsmorgen empfehlen wir daher köstliche Party-Häppchen mit Lachs, Ei und Kräuter-Crème fraîche oder mit Camembert, Tomate und Knoblauch-Crème fraîche. Hilfreich ist es auch, wenn Sie alkoholische Getränke nicht durcheinander trinken und immer wieder Pausen mit Mineralwasser einlegen. Sollte sich mit einem leichten Brummschädel trotzdem am ersten Tag des neuen Jahres ein Kater anschleichen, verscheuchen Sie ihn mit unserem Anti-Katerdrink Vitaminchen oder unseren pikanten Anti-Kater-Drinks mit Artischocke. Das DiabSite-Team wünscht Ihnen eine gelungene Silvesterparty ohne Spätschäden!

Happys mit Ziegenkäse

Happys mit Ziegenkäse Silvester heißt Warten, bis das neue Jahr um Mitternacht mit Feuerwerk und großem Hallo begrüßt wird. Aber was tun bis dahin? Während reifere Semester sich eher zum gemütlichen Essen – beispielsweise einem köstlichen Silvester-Fondue - mit Freunden treffen, geht die Jugend lieber zu einer fröhlichen Silvesterparty mit Musik, Tanz, Konfetti und Luftschlangen. Dazu gehören leckere Snacks und Häppchen. Ein Hit für die Silvesternacht: Happys mit Ziegenkäse. Damit schafft man eine gute Grundlage, wenn’s doch ein Glas Sekt mehr wird, und durch den fetthaltigen Käse geht der Alkohol langsamer ins Blut über. So beugen Genießer auf raffinierte Art dem Kater am Neujahrsmorgen vor und Diabetiker vermeiden Unterzuckerungen. Wenn Sie dann nach dem Feuerwerk durchgefroren nach Hause kommen, hilft eine heiße Suppe, die Sie natürlich auch in den Rezepten auf DiabSite finden, beim Aufwärmen.

Berliner

Berliner Kaum sind die Weihnachtsgeschenke ausgepackt, denkt das aktuelle und vorausplanende Diabetes-Portal DiabSite schon an Silvester. Und da dürfen natürlich leckere Berliner nicht fehlen, die in Berlin übrigens Pfannkuchen heißen. Sie werden in Fett schwimmend ausgebacken und anschließend in Zucker gewendet und mit Puderzucker bestreut. Ganz offensichtlich sind sie nicht zum Abnehmen geeignet. Aber, so unsere Meinung, weil sie nun einmal traditionell zu Silvester gehören, können sich auch Typ-2-Diabetiker einmal im Jahr einen Berliner gönnen. Damit der nicht zu sehr zu B(a)uche schlägt, sollten Sie jedoch anschließend einen ausgiebigen Spaziergang machen und beim Mittagessen etwas Fett und einige Kohlenhydrate einsparen. Wenn Sie die Pfannkuchen mit Marmelade oder Pflaumenmus füllen wollen, können Diätprodukte helfen, ein paar Kalorien zu sparen.

nach oben
Dienstag, 26. Dezember 2006

Bestellen auch Sie den Diabetes-Newsletter der DiabSite

Etwa zweimal im Monat informiert der DiabSite-Diabetes-Newsletter über Aktuelles aus der Diabetes-Welt und vom Diabetes-Portal DiabSite. Über 2.370 Leserinnen und Leser warten schon auf die nächste Ausgabe unseres Newsletters. Wollen auch Sie unsere kostenlosen Informationen künftig per E-Mail erhalten? Hier geht’s zur Anmeldung. Wir würden uns freuen, Sie im Kreis der Abonnenten begrüßen zu dürfen! Die aktuelle Ausgabe unseres Newsletter können Sie jetzt auf dem Diabetes-Portal DiabSite nachlesen.

Bücher und Zeitschriften zum Thema Diabetes

Bolus Auf dem Diabetes-Portal DiabSite finden Sie auch etwas für den gemütlichen Abend unter der Leselampe. Denn neben aktuellen Beiträgen im Internet stellen wir Ihnen hier regelmäßig auch Diabetes-Informationen in gedruckter Form vor. In den Lesetipps finden Diabetiker und Diabetes-Experten viele Bücher und Zeitschriften - zum Beispiel das Kundenmagazin Bolus von der Firma Medtronic MiniMed, das wir wie andere Kundenmagazine zum Download anbieten. Stöbern Sie einmal in unserer umfangreichen Diabetes-Bibliothek. Wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre!