Einträge aus November 2006

nach oben
Donnerstag, 30. November 2006

Übergewicht führt schon bei Kindern zu Bluthochdruck

Eine Studie der Leipziger Universitätsklinik für Kinder und Jugendliche zeigt, dass ein eindeutiger Zusammenhang zwischen erhöhtem Körpergewicht und Bluthochdruck bei Kindern besteht. Nachricht lesen

Häufige Probleme bei Diabetes

In ihrer ersten Dezember-Ausgabe informiert die “Neue Apotheken-Illustrierte” über Probleme, die im Zusammenhang mit Diabetes häufig auftreten. So müssen Diabetiker zum Beispiel mit einer schlechteren Wundheilung rechnen, beim Alkoholkonsum besonders aufpassen, um Unterzuckerungen zu vermeiden und gemeinsam mit dem Arzt die Diabetestherapie anpassen, wenn Medikamente den Blutzuckerspiegel beeinflussen. Nachricht lesen

Maßnahmen für Migranten mit Diabetes ungenügend

Rund 15,3 Millionen Migranten und Menschen mit Migrationshintergrund leben in Deutschland. Sie haben ein erhöhtes Risiko, an Diabetes mellitus zu erkranken und ihnen bleibt der Zugang zu präventiven und Früherkennungs-Maßnahmen häufig verschlossen. Nachricht lesen

Kindliche Muskulatur und Diabetes

Eine wissenschaftliche Auszeichnung erhielt der Tübinger Kinderarzt Dr. med. David Martin für seine Arbeit über den Insulinstoffwechsel im Verhältnis zur Fett- und Muskelmasse bei Kindern. ER zeigte auf, dass die Entwicklung der Muskulatur schon beim Kind ein Schutzfaktor gegen die Entwicklung einer Zuckerkrankheit sein kann. Nachricht lesen

nach oben
Mittwoch, 29. November 2006

Übergewicht und Depression

Zwischen 25 und 30 Prozent der Frauen im Alter zwischen 18 und 65 Jahren mit extremem Übergewicht (schwere Adipositas, Body-Mass-Index, BMI > 40 kg/m2) leiden im Laufe ihres Lebens an einer Depression - bei normalgewichtigen Frauen liegt die Häufigkeit einer Depression bei 17 Prozent. Eine Langzeitstudie zur Operation versus Diät brachte interessante Erkenntnisse. Nachricht lesen

Auf die Plätzchen, fertig, los …

Weihnachtsbäckerei Was wäre die Adventszeit ohne den verführerischen Duft von frisch gebackenen Weihnachtsplätzchen? Sie gehören zur Adventszeit wie die Kerzen an den Tannenbaum. Dabei müssen Lebkuchen, Stollen und Co. keine Dickmacher sein. Figurfreundliche Plätzchen? Ja, die gibt es. Die Techniker Krankenkasse gibt Tipps für die gesunde Weihnachtsbäckerei. Denn wer die Weihnachtsbäckerei bewusst und in Maßen genießt, muss in der Adventszeit auch als Diabetiker nicht auf himmlische Leckereien verzichten. Nachricht lesen

Menschen mit Diabetes sind der Meinung: Es reicht!

Diabetiker demonstrieren gegen ein totales Versorgungschaos bei der Verordnung von modernen Insulinen als Kassenleistung. Sie wollen weder diskriminiert werden noch im gesellschaftlichen Abseits stehen, was durch aktuelle gesundheitspolitische Entscheidungen droht. Nachricht lesen

Diabetes-Bücher und -Zeitschriften

Diabetiker Ratgeber Neues rund um den Diabetes mellitus gibt es nicht nur im Internet. DiabSite stellt Diabetikern, Angehörigen und Diabetes-Experten auch Informationen in gedruckter Form vor - zum Beispiel den Diabetiker Ratgeber, der jeden Monat kostenlos in vielen Apotheken ausliegt. Weitere Diabetes-Bücher und -Zeitschriften finden Sie übersichtlich sortiert in den Lesetipps auf DiabSite. Einige Kundenmagazine stehen sogar zum direkten Download bereit. Unsere Diabetes-Bibliothek lädt Sie zum Stöbern ein. Wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre!

Diabetiker sollten in der Adventszeit auch mal an sich selbst denken

In der Vorweihnachtszeit ist häufig der Terminkalender randvoll. Neben den obligatorischen Nikolaus- und Weihnachtsfeiern im Betrieb, im Kindergarten oder in der Schule gilt es schließlich auch die Vorbereitungen fürs Fest zu treffen. Hinzu kommt: Was immer noch vor Jahresfrist zu erledigen ist, sollte besser bald in Angriff genommen werden, weil viele Unternehmen und Arztpraxen zwischen den Jahren geschlossen haben. Diabetiker sollten dennoch hin und wieder Zeit für sich selbst einplanen und über dem Stress ihren Diabetes nicht vernachlässigen. Und wo ginge dies besser, als mit anderen Diabetikern oder Diabetes-Interessierten - bei einem gemütlichen Beisammensein, einer Weihnachtsfeier oder einer Informationsveranstaltung? Welche Veranstaltungen wann, wo und zu welchem Thema stattfinden, sagt Ihnen der DiabSite-Terminkalender. Bei durchschnittlich etwa 300 Veranstaltungen pro Monat ist, so hoffen wir, für jeden etwas dabei. Vielleicht eine der drei folgenden Veranstaltungen?
06.12.2006 - Baden, Österreich - Gesprächsrunde: Bin ich Diabetes-gefährdet?
09.01.2007 - Bergheim - Abnehmen leicht gemacht.
07.02.2007 - Hamburg - Treffen der Bezirksgruppe Bergedorf, Reinbek.
Sie würden gern einen Termin ankündigen, der für Menschen mit Diabetes interessant sein könnte? Nutzen Sie unser Formular oder schreiben Sie uns! Gerne nehmen wir auch Ihre Veranstaltung in den DiabSite-Terminkalender auf. Selbsthilfegruppen können uns übrigens gerne auch schon jetzt ihr gesamtes Programm für 2007 zusenden.

Diabetes gehört in Expertenhand

Und damit jeder Diabetiker einen kompetenten Diabetesarzt in seiner Nähe finden kann, gibt’s auf der DiabSite eine Liste mit über 700 Adressen von Diabetologen DDG. Und wenn Sie anderen Diabetikern und der DiabSite-Redaktion ein Weihnachtsgeschenk machen wollen, dann suchen Sie einmal Ihren Diabetologen in der Liste. Finden Sie ihn nicht, können Sie ihn beim nächsten Besuch bitten, sich hier gratis einzutragen. Andere Diabetiker aus Ihrer Nähe können ihn dann finden und Spätkomplikationen durch eine schlechte Stoffwechseleinstellung besser vermeiden. Wäre das nicht ein schönes Weihnachtsgeschenk?