Einträge aus Juni 2006

nach oben
Freitag, 30. Juni 2006

Deutschland ist im Halbfinale der Fußball-WM

Im Elfmeterschießen hat die deutsche Nationalelf Argentinien besiegt und damit das Halbfinale der Fußballweltmeisterschaft 2006 erreicht. DiabSite-Besucher mit und ohne Diabetes wissen, dass unsere leckeren WM-Rezepte für den Fußballkrimi vor dem Ferneseher deutlich gesünder sind, als Chips, Erdnussflips und Bier. Das DiabSite-Team wünscht allen Fußballfans gute Nerven und einen ausgeglichenen Blutzuckerspiegel für die weiteren Spiele der Weltmeisterschaft!

Kampf den erhöhten Blutfettwerten

Die Atherosklerose, verursacht durch zu hohe Cholesterinwerte, ist die Hauptursache für Tod und vorzeitige Behinderung in den Industrienationen. Aufgrund zahlreicher Studien wurden Zielwerte für das LDL-Cholesterin empfohlen, die das Vorhandensein weiterer Risikofaktoren berücksichtigen. Risikofaktoren sind vor allem Rauchen, Bluthochdruck, Alter, familiäre Vorbelastungen und Diabetes mellitus. Deshalb sollten vor allem Diabetiker erhöhten Blutfettwerten den Kampf ansagen. Nachricht lesen

Ist Ihr Diabetologe DDG schon dabei?

Diabetes gehört in Expertenhand. Und damit jeder Diabetiker einen Diabetesarzt in seiner Nähe finden kann, stellt DiabSite eine Liste mit über 690 Adressen von Diabetologen DDG bereit. Sollte Ihrer noch nicht dabei sein, dann bitten Sie ihn beim nächsten Besuch doch einfach, sich bei uns anzumelden, damit auch andere Menschen mit Diabetes aus Ihrer Region wissen, wo sie in kompetente Hände kommen. Der Eintrag ist selbstverständlich gratis. Wir freuen uns über jeden neuen Diabetologen und danken Ihnen für Ihre Unterstützung!

nach oben
Donnerstag, 29. Juni 2006

Diabetes Dolmetscher: Sprachführer rüstet reisende Diabetiker für den Urlaub

Avez-vous des connaissances sur le diabète? Hebt u verstand van diabetes? Oder auf Deutsch gesagt: Kennen Sie sich mit Diabetes aus? Glücklicherweise können Menschen mit Diabetes heute überall Urlaub machen. Allerdings sind eine gute Vorsorge und das richtige Reisegepäck sehr wichtig. Nachricht lesen

Wie viel Fett verträgt Ihr Herz?

“Weniger als man denkt und weniger als wir essen”, sagen die Wissenschaftler. Denn Übergewicht gilt heute als einer der Schlüsselfaktoren für das so genannte metabolische Syndrom. Bluthochdruck, Fettstoffwechselstörungen und erhöhte Blutzuckerwerte können weitere Merkmale dieser sehr gefährlichen, aber weitgehend unbekannten Erkrankung sein. Patienten mit metabolischem Syndrom haben ein stark erhöhtes Risiko, einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu erleiden. Nachricht lesen

Termine aus dem Diabetes-Kalender

Veranstaltungshinweise suchen und finden Diabetiker ebenso wie Diabetes-Experten auf dem aktuellen Diabetes-Portal DiabSite. Im großen Diabetes-Kalender sind Diabetikertage, Treffen von Selbsthilfegruppen, Kongresse und Symposien notiert. Regelmäßig stellen wir hier drei Termine für Diabetes-Interessierte vor:
05.07.2006 - Buchloe - Diabetes und Bewegung.
01.08.2006 - Höchst im Odenwald - Blutzucker-Messung für Anfänger und Fortgeschrittene.
03.-08.09.2006 - Sydney, Australien - International Congress of Obesity 2006.
Diese und für das Jahr 2006 bereits über 2.900 weitere Termine in unserem Diabetes-Kalender zeigen, wo sich Diabetes-Interessierte treffen.

nach oben
Mittwoch, 28. Juni 2006

15. DiabetesMARKT in Mannheim

Trotz tropischer Temperaturen und WM-Fieber strömten über 12.000 Besucher auf den 15. DiabetesMARKT der Deutschen Diabetes-Stiftung am vergangenen Samstag in Mannheim. An rund 30 Marktständen von Diabetes-Experten aus Institutionen und Unternehmen konnten sich Interessierte umfassend über Diabetes informieren, relevante Gesundheitsparameter checken lassen und nützliche Kontakte knüpfen. Nachricht lesen

Entdeckung eines neuen Gens öffnet Tür im Kampf gegen Diabetes

Australische Wissenschaftler haben ein neues Gen entdeckt, das zu einem Durchbruch in der Bekämpfung von Brust- und Prostatakrebs sowie von Diabetes führen könnte. Die Wissenschaftler tauften das Gen SLIRP. Es hat das Potential, jene Hormone auszuschalten, die Krebszellen am Leben halten. Außerdem kann SLIRP einen der Schlüsselregulatoren des Energiestoffwechsels ausschalten und somit auch zu Fortschritten bei der Bekämpfung von Diabetes oder Gewichtsproblemen führen. Nachricht lesen

Uschi Disl bei Freizeit mit jungen Diabetikern

Kleiner Junge bei der Blutzuckermessung Im Rahmen der Kampagne “Besser messen - Aktiver leben” besuchte Uschi Disl, prominente Patin der Initiative und Sportlerin des Jahres 2005, einen ganzen Tag lang eine Ferienfreizeit für Kinder mit Diabetes am Bodensee. In einem geschützten und altersgerechten Umfeld lernten 30 Mädchen und Jungen zwischen 9 und 15 Jahren eine Woche lang spielerisch den richtigen und selbstständigen Umgang mit Diabetes. Die Gelegenheit, dabei auch eine Promi-Sportlerin hautnah kennen zu lernen, war für alle Kinder ein außergewöhnliches und motivierendes Erlebnis. Nachricht lesen

Neue Lesetipps zur Ernährung

Fettfalle Fastfood “Ich esse fast nichts und nehme trotzdem zu.” Schuld sind oft fettreiche Lebensmittel. Dabei gibt es auch in Fastfood-Ketten oder Supermärkten fettarme Alternativen. Figur- und gesundheitsbewussten DiabSite-Besuchern stellen wir heute zwei Titel aus dem Umschau Buchverlag vor, um durch die richtige Auswahl beim Einkauf Fettfallen aus dem Weg zu gehen. Der Ratgeber Fettfalle Fastfood zeigt, wie Freunde von Burger, Pizzas, Döner, Fettfalle Supermarkt Pommes, Wraps und Co im Fastfood-Restaurant klug auswählen. Aber auch im Supermarkt lauern Fettfallen. Die Autoren Thomas und Birgit Ellrott haben sie aufgespürt. Ihr Ratgeber Fettfalle Supermarkt erklärt, wie Sie durch den richtigen Einkauf Ihr Gewicht im Griff halten können. Diese beiden nützlichen Ratgeber finden Sie unter “Ernährungs- und Kochbücher” in den Lesetipps auf DiabSite. Denn Fett macht fett - und das Gewicht halten Sie nur mit dem richtigen Augenmaß für Fett. Lesen Sie, wie Sie im Fastfood-Restaurant und im Supermarkt Fettfallen geschickt und ohne Geschmacksverlust meiden können!