Einträge aus August 2005

nach oben
Mittwoch, 31. August 2005

Keine Angst vor Insulin

Viele Diabetiker - und leider auch manche Ärzte - haben Angst vor der Insulintherapie. Daher wird bei Typ 2 Diabetikern oft zu spät mit dieser Therapie begonnen. Durch feine Nadeln und einfach zu bedienende Insulinpens ist die Insulintherapie heute wirklich unproblematisch. Nachricht lesen

Die Bedeutung der “Inneren Uhr”

So genannte Uhrenforscher beschäftigen sich in der “Chronomedizin” mit der inneren Uhr des Menschen. Sie steuert viele Prozesse im Körper, weshalb Störungen dieser Uhr Krankheitsverläufe beeinflussen können. Sind bestimmte Uhrengene defekt, kommt es beispielsweise zu Schlafstörungen, Fettleibigkeit oder gar zum Herzinfarkt bei Menschen mit Diabetes. Nachricht lesen

BE-Tabellen wieder aktualisiert und erweitert

Korb mit Lebensmitteln Auf dem Diabetes-Portal DiabSite finden Sie inzwischen Nährwertangaben zu über 5.500 Produkten von rund 80 Herstellern. Jede Seite mit Produkten einer Marke bzw. Firma trägt ein Datum, an dem Sie immer den Stand der jeweiligen BE-Tabelle erkennen.

Diabetes-Newsletter online

Etwa einmal im Monat informiert unser Diabetes-Newsletter über Neuigkeiten aus der Diabeteswelt und vom Diabetes-Portal DiabSite. Mehr als 2.160 Leserinnen und Leser warten schon auf die nächste Ausgabe. Wollen auch Sie künftig früher informiert sein? Hier geht’s zur Anmeldung! Wir würden uns freuen, Sie im Kreis der Abonnenten begrüßen zu dürfen!

nach oben
Dienstag, 30. August 2005

Die kontinuierliche Blutzuckermessung für Diabetiker

Noch ist die kontinuierliche Blutzuckermessung mehr Wunschtraum als Wirklichkeit, aber die Entwicklung von implantierbaren Messgeräten schreitet voran. “Fernziel ist es, dauerhaft arbeitende Messgeräte zu entwickeln und sie mit einer Insulinpumpe zu koppeln, so dass der Diabetiker automatisch mit der jeweils benötigten Insulinmenge versorgt wird”, so der Präsident der Deutschen Diabetes-Gesellschaft, Wolfgang Kerner, auf einer Pressekonferenz anlässlich des diesjährigen AND-Symposiums, das erstmals gleichzeitig DDG-Herbsttagung ist. Nachricht lesen

nach oben
Montag, 29. August 2005

Folgeerkrankungen teurer als der Diabetes selbst

Ende Juli wurde die so genannte KoDiM-Studie, in der die Kosten für den Diabetes mellitus untersucht wurden, in Berlin vorgestellt. Das Ergebnis ist eindeutig: Der Diabetes ist heute die teuerste chronische Krankheit in Deutschland. Dabei sind die Begleiterkrankungen und Komplikationen wie Herzinfarkte, Schlaganfälle etc. annähernd viermal so teuer wie der Diabetes selbst. Nachricht lesen

Links zum Diabetes im Internet

Für die Suche nach Diabetes im “Internet-Dschungel” bietet DiabSite zahlreiche Listen mit kommentierten Links zu insgesamt mehr als 130 nationalen und internationalen Diabetes-Seiten im Netz. Alle Links funktionieren, wie unser aktueller Test ergab.

Deutsche Diabetes-Stiftung forciert Aufklärung

Jahresbericht 2004 Der frisch veröffentlichte Jahresbericht 2004 zeigt, dass die Deutsche Diabetes-Stiftung im letzten Jahr vor allem die Öffentlichkeitsarbeit ausbauen konnte. Besonders viele Menschen wurden durch gemeinsame Veranstaltungen mit Apotheken und Pharmaunternehmen sowie einer großen Plakataktion erreicht. Nachricht lesen

nach oben
Samstag, 27. August 2005

Der internationale Diabetes-Kalender auf dem Diabetes-Portal DiabSite

Diabetiker und Diabetes-Experten informieren sich auf dem aktuellen Diabetes-Portal DiabSite über Diabetikertage, Treffen von Selbsthilfegruppen, Kongresse und Symposien. Regelmäßig wählen wir exemplarisch drei Veranstaltungen aus:
31.08.-03.09.2005 - Paris, Frankreich - 5th Congress of the European Federation of Internal Medicine (EFIM).
30.09.-03.10.2005 - Potsdam - 4. Familien Schulungswochenende.
26.10.2005 - Wien, Österreich - Wie können wir helfen?
Wo man sich in Sachen Diabetes trifft zeigen über 1.100 Termine auf dem Diabetes-Portal DiabSite.

nach oben
Freitag, 26. August 2005

Diabetiker helfen anderen Diabetikern

Das Gespräch mit anderen Diabetikern ist gerade für Neu-Diabetiker wichtig. Erinnern Sie sich noch an die ersten Wochen nach der Diagnose? Mit Therapie und Ernährung konnten Sie einigermaßen umgehen, aber es dauert, bis der Diabetes zum Alltag gehört. Und damit nicht jeder das Rad neu erfinden muss, geben Sie Ihre Erfahrungen bitte weiter. Ich bin sicher, Sie helfen gern. Heute sucht Hans aus Berlin im DiabSite-Kontaktforum Diabetiker/innen mit ersten Tipps. Sie finden seine nette Vorstellung im Postleitzahlbereich 1. Hans freut sich auf Ihre E-Mails!