Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2017 > 170703b

Sechs Auszeichnungen für Bergmannsheil-Ärzte

Neue Focus-Ärzteliste erschienen

Gleich sechs Auszeichnungen vergibt das Magazin Focus an Ärzte des Berufsgenossenschaftlichen Universitätsklinikums Bergmannsheil. Das Magazin nennt in seiner aktuellen Ausgabe erneut die führenden Mediziner in Deutschland. Dazu zählen Prof. Dr. Harald Klein (Diabetes), Prof. Dr. Christoph Maier (Schmerz und Rückenschmerz), Prof. Dr. Thomas A. Schildhauer (Unfallchirurgie), Prof. Dr. Dominik Seybold (Ellenbogenchirurgie) und Prof. Dr. Martin Tegenthoff (Schmerz). Grundlage der Ärzteliste bilden Bewertungen von Fachkollegen und Patienten sowie die Anzahl von Fachveröffentlichungen und durchgeführten Studien der Mediziner. Das Magazin ermittelte die Top-Ärzte aus 14 Fachgebieten mit 67 Spezialisierungen.

Hohe Versorgungsqualität

"Die erneuten Auszeichnungen belegen die hohe Qualität der Versorgung unserer Patienten", sagt Ralf Wenzel, Geschäftsführer des Bergmannsheil. "Als BG Klinik und Universitätsklinik ist es unser Anspruch, jedem Patienten die bestmögliche Behandlung zukommen zu lassen." Laut der neuen Ärzteliste zählt Prof. Dr. Thomas A. Schildhauer, Ärztlicher Direktor des Bergmannsheil und Direktor der Chirurgischen Universitätsklinik, erneut zu den Top-Spezialisten im Fachbereich Unfallchirurgie. Er verantwortet eines der größten und profiliertesten unfallchirurgischen Zentren in Deutschland und ist einer von nur drei Unfallchirurgen im Ruhrgebiet, die diese Auszeichnung erhielten. Prof. Dr. Dominik Seybold, Leitender Oberarzt der Chirurgischen Universitätsklinik, wird erstmals als Top-Mediziner in der Ellenbogenchirurgie geführt.

Gleich zweimal nennt die Ärzteliste Prof. Dr. Christoph Maier, Leitender Arzt der Abteilung für Schmerzmedizin. Er wird zum wiederholten Mal als führender Experte für die Bereiche Schmerz und Rückenschmerz erwähnt und gilt als Spezialist für die Behandlung von Nervenschmerzen und anderer Schmerzdiagnosen. Ebenfalls im Fachgebiet Schmerz wurde Prof. Dr. Martin Tegenthoff, Direktor der Neurologischen Universitätsklinik, ausgezeichnet. Zu seinen Schwerpunkten gehört die Behandlung traumatischer Schäden des zentralen und peripheren Nervensystems. Prof. Dr. Harald Klein, Direktor der Medizinischen Universitätsklinik I, ist laut Focus einer der Top-Diabetologen in Deutschland und seit vielen Jahren auf die Behandlung von Hormonerkrankungen, Diabetes und anderen internistischen Erkrankungen spezialisiert.

Über das Bergmannsheil

Das Berufsgenossenschaftliche Universitätsklinikum Bergmannsheil zählt zu den größten Akutkliniken der Maximalversorgung im Ruhrgebiet. 1890 als erste Unfallklinik der Welt zur Versorgung verunglückter Bergleute begründet, vereint das Bergmannsheil heute 23 hochspezialisierte Kliniken und Fachabteilungen mit insgesamt 707 Betten unter einem Dach. Mehr als 2.300 Mitarbeiter stellen die qualifizierte Versorgung von rund 89.000 Patienten pro Jahr sicher.

Das Berufsgenossenschaftliche Universitätsklinikum Bergmannsheil gehört zur Unternehmensgruppe der BG Kliniken. In ihr sind neun berufsgenossenschaftliche Akutkliniken, zwei Kliniken für Berufskrankheiten und zwei Unfallbehandlungsstellen verbunden. Mit 12.500 Mitarbeitern und jährlich über 550.000 Patienten ist die Gruppe einer der größten Klinikverbünde Deutschlands. Darüber hinaus ist das Bergmannsheil Teil des Universitätsklinikums der Ruhr-Universität Bochum (UK RUB).

Weitere Informationen: www.bergmannsheil.de, www.bg-kliniken.de

zuletzt bearbeitet: 03.07.2017 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.