Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2017 > 170411

Digitales Diabetesmanagement

Pressemitteilung: Dexcom Deutschland GmbH

Neue Software CLARITY® zum Auswerten des Dexcom G5 Mobile und des Dexcom G4 Platinum-Systems jetzt in Deutschland verfügbar

Gesundheitsfachpersonal wie Diabetologen und Diabetesberater sowie Patienten erhalten Einblicke in protokollierte Real-Time-CGM-Daten

Die Software bietet einen effektiven Zugang zu detaillierten Erkenntnissen, welche bei der Beurteilung der Glukosewerte und der Behandlung von Diabetes nützlich sein können. So können zum Beispiel die Gewebeglukosetrends für Tag und Nacht für einen definierten Zeitraum angezeigt oder Glukosedaten miteinander verglichen werden. Damit erhalten Ärzte und Patienten einen tiefergreifenden Einblick in gemessene Gewebeglukosewerte und -verläufe sowie individuelle Muster für Hypo- und Hyperglykämien (Unter- und Überzuckerungen). Zuvor in den Dexcom-Empfänger oder die Dexcom G5 Mobile App eingetragene Gesundheitsinformationen wie Sport, Insulin und Kohlenhydrataufnahme werden ebenfalls in Dexcom CLARITY angezeigt. Ärzte können basierend auf den kompakt dargestellten Informationen und in Verbindung mit anderen ihnen zur Verfügung stehenden medizinischen Informationen fundierte Therapieanpassungen vornehmen. Bei Nutzung der G5 Mobile App werden die Daten vom Dexcom G5 Mobile CGM-System automatisch an CLARITY übertragen (gestreamt).

"Dexcom CLARITY stattet die Nutzer unserer Dexcom-Produkte mit einem neuen Reporting-Tool aus. CLARITY bietet bei Anwendung mit dem Dexcom G5 Mobile ein vollständig mobiles Monitoring", sagt John Lister, Dexcom General Manager EMEA. Dr. Fred Schaebsdau, Geschäftsführer und General Manager der Dexcom Deutschland GmbH, fügt hinzu: "Wenn die G5 Mobile App verwendet wird, werden die Daten automatisiert übertragen und in der Software individuell ausgewertet. Es ist nun möglich, Patientengespräche besser vorzubereiten, da viele wichtige Daten bereits im Vorfeld zur Verfügung stehen und keine Zeit beim Auslesen und Auswerten der Daten verloren geht."

Einfache Nutzung

Zu den Features der CLARITY-Plattform gehören die Integration des Dexcom G4 Platinum und des G5 Mobile CGM-Systems sowie zwei unterschiedliche Software-Versionen, eine Software-Version für Heimanwender (Patient) und eine für Ärzte. Die intuitive Plattform ist für beide Parteien einfach zu bedienen. Damit der Arzt die Daten seines Patienten automatisch über die Cloud erhält, muss er den Patienten zur Datenfreigabe einladen und dieser muss die Einladung bestätigen. Das Dashboard zeigt u. a. den geschätzten HbA1c-Wert, den durchschnittlichen Glukosewert des Patienten und wie viel Prozent seiner Zeit er im Zielbereich oder in Tiefs und Hochs verbracht hat, an.

Zudem werden Diagramme und Berichte automatisch generiert. Hierfür können Unter- und Obergrenzen für Tag und Nacht eingestellt werden. Auch der Zeitraum für die einzelnen Berichte ist variabel bestimmbar, standardmäßig werden 14 Tage angezeigt. Durch verschiedene Filter lassen sich die Berichte weiter präzisieren. Insgesamt stehen fünf verschiedene Berichte, die die wichtigsten Muster und Trends anzeigen, zur Verfügung. Mit der webbasierten Cloud-Plattform haben CLARITY-Anwender jederzeit und überall Zugang zu den gemessenen Daten.

Die Software ist über den Online-Shop von Dexcom Deutschland erhältlich. Die Lizenz für Privatnutzer ist kostenlos, für Ärzte und anderes Fachpersonal kostet die Lizenz einmalig 49,00 Euro pro Praxis. Computer- und Software-Anforderungen für CLARITY sind im Internet ebenfalls zu finden.

nach oben

Hintergrundinformationen:

Erweiterte Mobilität und Flexibilität

Das Dexcom G5 Mobile CGM-System liefert rund um die Uhr eine konsistente und akkurate Sensor-Performance mit einer MARD6 von 9 Prozent bei Erwachsenen und 10 Prozent bei Kindern ab zwei Jahren. Der Sensor hat unter den rtCGM-Systemen aktuell die längste mögliche Tragedauer von bis zu sieben Tagen. Zu den Funktionen gehören individuell einstellbaren Warn- und Alarmmeldungen und ein fest installierter Alarm bei 55 mg/dL (3,1 mmo/L). Sie ermöglichen den Patienten, schneller auf Hypoglykämien zu reagieren und hilft diesen vorzubeugen.

Weitere Trendalarme, die auf drohende Hochs oder Tiefs hinweisen, können individuell eingestellt werden. Das G5 Mobile rtCGM-System bietet außerdem die Möglichkeit, sämtliche rtCGM-Informationen mit bis zu fünf Personen über die Follower-App zu teilen (Follower benötigen Follower-App). So ermöglicht das Dexcom G5 Mobile CGM-System unter bestimmten Voraussetzungen über den gesamtem Glukosemessbereich (40-400 mg/dl; 2,22-22,2 mmol/l) eine Anpassung der Therapie auf Basis der angezeigten rtCGM-Informationen durchzuführen.

Diabetes: Ein weltweiter Ernstfall

Diabetes ist eine der weltweit größten Erkrankungen im 21. Jahrhundert. Jedes Jahr müssen mehr Menschen mit dieser Krankheit leben, die lebensverändernde Auswirkungen hat. Neben geschätzten 415 Millionen Erwachsenen, die derzeit Diabetes haben, gibt es weitere 318 Millionen Erwachsene mit verminderter Glukosetoleranz und dem Risiko in Zukunft an Diabetes zu erkranken. Laut der internationalen Diabetes Federation (IDF) leben derzeit 52 Millionen Diabeteskranke in Europa. Bis 2040 soll die Anzahl schätzungsweise auf 72 Millionen ansteigen.

Bei Typ-1-Diabetes kann der Körper das Hormon Insulin nicht produzieren, sodass der Glukosewert oder Zuckerspiegel im Blut ansteigt. Rund 17 Millionen Menschen in Europa haben Diabetes, der aber bisher nicht ärztlich diagnostiziert wurde. Sie spüren möglicherweise Symptome, die sie nicht erklären können oder anderen Ursachen zuordnen wie beispielsweise dem Älter werden oder Alltagsstress. Patienten mit Diabetes, die ohne Insulinspritzen nicht auskommen, müssen ihren Blutzuckerspiegel regelmäßig kontrollieren. Unkontrollierte Glukose kann zu gesundheitlichen Komplikationen oder sogar Tod führen.

Referenzen

Weiterführende Informationen zur Handhabung der Software CLARITY® entnehmen Sie bitte der Dexcom Clarity®. Bedienungsanleitung für Ärzte. © 2016 Dexcom, Inc. sowie der Dexcom Clarity®. Bedienungsanleitung für Privatanwender. © 2016 Dexcom, Inc.

  • KURZE SICHERHEITSERKLÄRUNG: Die webbasierte Dexcom CLARITY®-Software ist sowohl zur Verwendung durch Privatanwender als auch durch Ärzte vorgesehen, um Menschen mit Diabetes bei der Überprüfung, Analyse und Beurteilung der erhobenen CGM-Daten zu unterstützen und damit eine effektive Diabetesbehandlung zu begünstigen. Sie dient als Zubehör für CGM-Geräte mit Datenschnittstellenfunktionen. Achtung: Die Software dient nicht als medizinische Beratung. Privatanwender müssen einen Arzt aufsuchen, bevor sie anhand der Informationen aus diesen Berichten medizinische Interpretationen tätigen und Therapieanpassungen vornehmen. Die Software bietet keinerlei medizinischen Rat und sollte deshalb auch nicht für diesen Zweck verwendet werden. Ärzte sollten Informationen aus der Software in Verbindung mit anderen ihnen zur Verfügung stehenden medizinischen Informationen einsetzen.

  • Wenn die App nicht verwendet wird, müssen die Daten vom Empfänger über den USB-Port eines PCs in die Software hochgeladen werden. Dafür muss beim ersten Mal die Dexcom CLARITY Uploader-Software installiert werden. Der Uploader steht in CLARITY zum Download zur Verfügung.

  • Bei Verwendung der Dexcom G5 Mobile App werden die Gewebeglukosedaten automatisch, 3 Stunden nachdem diese aufgezeichnet wurden, an Dexcom CLARITY übertragen (gestreamt). Das bedeutet, dass die zuletzt gestreamten Daten, die in Dexcom CLARITY zu sehen sind, mindestens 3 Stunden alt sind.

  • Geschätzter HbA1c-Wert basierend auf den Glukosedaten: Dies erfordert mindestens 12 Tage Sensorverwendung mit mindestens 80 Prozent Tragezeit.

  • Vorgenommene Änderungen in den Einstellungen für einen Patienten werden nur auf die Klinik angewandt und haben keine Auswirkungen auf das CLARITY-Konto eines Patienten oder dessen rtCGM-System.

  • MARD: Mean Absolute Relativ Difference = mittlere absolute prozentuale Differenz

  • Bailey et al. Clinical Accuracy of a Continuous Glucose Monitoring System With an Advanced Algorithm. J Diabetes Sci Technol. 2015;9(2):209-14.

  • Laffel et al. PERFORMANCE OF A NEW CONTINUOUS GLUCOSE MONITORING SYSTEM (CGM) IN YOUTH. ATTD Annual Meeting, Paris, France, February 18-25 2015, Poster # 0456

  • Anwendung gemäß Bedienungsanleitung Dexcom G5® mobile System zur kontinuierlichen Glukoseüberwachung. © 2016 Dexcom, Inc.

  • Das System muss ordnungsgemäß alle 12 Stunden (nach der Erstkalibrierung) kalibriert werden. Therapieentscheidungen müssen unter Einbeziehung der gemessenen Gewebeglukosewerte, des Trenddiagramms, des Trendpfeils sowie der Alarme und Warnungen getroffen werden. Wenn die Symptome oder Erwartungen nicht den gemessenen Gewebeglukosewerten entsprechen, ist eine bestätigende Blutzuckermessung mit einem Blutzuckermessgerät erforderlich.

  • IDF Diabetes Atlas 2015.

  • Hyperglycemia (High blood glucose). American Diabetes Association Web site. Updated September 16, 2014. Accessed November 7, 2016.

  • Hypoglycemia (Low blood glucose). American Diabetes Association Web site. Updated July 1, 2015. Accessed November 7, 2016.

zuletzt bearbeitet: 11.04.2017 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.