Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2017 > 170407

Herzgesunde Mittelmeerküche

Pressemitteilung: Deutsche Herzstiftung e.V.

Neues Kochbuch der Herzstiftung

Koch- und Ernährungsbuch mit mehr herzgesunden Rezepten (190) aus der Mittelmeerküche: jetzt auch Kapitel mit vegetarischen Gerichten

Kochbuch aufgeschlagen
Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken.
Eine gesunde Ernährung ist neben regelmäßiger Bewegung und Rauchverzicht ein wichtiger Lebensstilfaktor zur Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und anderer chronischer Leiden wie Diabetes und Krebs. Mit ihrem hohen Anteil an Gemüse, Salat, Hülsenfrüchten, Obst, Vollkornprodukten, frischen Kräutern (dafür wenig Salz), wenig Fleisch (dafür häufiger Fisch), und bevorzugt Oliven- oder Rapsöl anstelle von Butter und Sahne ist die mediterrane Küche dafür ein ideales Ernährungskonzept, das zugleich Lust und Freude am Essen vermittelt.

Anlässlich des Weltgesundheitstags bietet die Deutsche Herzstiftung ihr neues Koch- und Ernährungsbuch "Mediterrane Küche - Genuss & Chance für Ihr Herz" mit 190 Rezepten aus der Mittelmeerküche deutlich erweitert und überarbeitet an. Das Koch- und Ernährungsbuch (280 Seiten) kann bei der Herzstiftung unter www.herzstiftung.de/kochbuch.php für 23 Euro zzgl. 3,80 Euro Versand bestellt werden. Mit vielen praktischen Tipps z. B. zum richtigen Umgang mit frischen Kräutern, zum Einkauf und zur professionellen Verarbeitung von Gemüse wurde das neue Kochbuch umfassend überarbeitet und um 60 Rezepte auf insgesamt 190 erweitert, u. a. mit einem neuen Kapitel mit vegetarischen Gerichten. Auch bietet das Kochbuch jetzt einen Extra-Teil für selbst hergestellte Gewürzmischungen. Dadurch lässt sich z. B. der Salzverbrauch auf die medizinisch empfohlene Menge reduzieren, was für Menschen mit Bluthochdruck eine große Hilfe ist.

"Wir propagieren die Mittelmeerküche, weil sie sich sehr gut zur Verhütung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und zur Verringerung des Herzinfarkt- und Schlaganfallrisikos eignet, das haben Studien mehrfach belegt", bestätigt der Kardiologe Prof. Dr. med. Helmut Gohlke vom Vorstand der Deutschen Herzstiftung. Ein wichtiger Aspekt der Rezepte wie sie Gerald Wüchner, mehrfach prämierter Koch und Autor des Kochbuchs, für die Herzstiftung zusammengestellt hat: "Mit unseren einfachen und leckeren Rezepten lassen sich die schützenden Effekte für Herz und Kreislauf sehr gut mit vielfältigen Genuss und Freude beim Essen im Alltag der Menschen verbinden", erklärt Wüchner, der als Chefkoch eines Klinikverbunds in Ansbach langjährige Erfahrung darin hat Jung und Alt für die mediterrane Küche zu begeistern, u. a. auch Schulen und Kindertagesstätten sowie Kliniken und Betriebe. "Die Mittelmeerküche funktioniert übrigens überall und sie lässt sich sehr gut mit unseren heimischen Lebensmitteln umsetzen. Wir können beispielsweise auch unseren Kürbis verwenden, unser Weißkraut und Wirsing", ergänzt Wüchner. "Wir empfehlen die mediterrane Küche seit Jahren in der Bevölkerung, weil sie den Schutz vor Herzinfarkt und Schlaganfall und anderen chronischen Leiden wie etwa Diabetes erhöht, zugleich aber keinesfalls Diät und Verzicht bedeutet, sondern eben Genuss einer Vielfalt an unterschiedlichen Lebensmitteln", betonen er und Prof. Gohlke.

Tipp: Das Koch- und Ernährungsbuch „Mediterrane Küche - Genuss & Chance für Ihr Herz" von G. Wüchner mit 190 Rezepten (280 S., Abb. in Farbe) kann für 23 Euro zzgl. 3,80 Euro Versand online unter www.herzstiftung.de/kochbuch.php bestellt werden (oder telef. unter 069 955128400).

Wer regelmäßig Rezepte der Mittelmeerküche erhalten möchte, abonniert am besten den kostenfreien Herzstiftungs-Newsletter unter www.herzstiftung.de/newsletter

Bildunterschrift: Koch- und Ernährungsbuch "Mediterrane Küche - Genuss & Chance für Ihr Herz" aufgeschlagen
Bildquelle: Deutsche Herzstiftung e.V.

zuletzt bearbeitet: 07.04.2017 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.