Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2016 > 160610b

Wichtige Fragen und Antworten zum Diabetes

Pressemitteilung: MSD SHARP & DOHME GMBH

Live im Internet

Im Juni haben Interessenten am Thema Diabetes mellitus an zwei Terminen Gelegenheit, sich online über den aktuellen Wissensstand zu der Volkskrankheit zu informieren. Die beiden Online-Vorträge werden von der Gesundheitsplattform Health CME angeboten und dem Unternehmen MSD unterstützt.

In den beiden Online-Vorträgen teilen Experten ihre Erfahrungen und Ihr Wissen zum Diabetes und geben praktische Tipps zum Umgang mit der Erkrankung. Der erste Vortrag am 23. Juni richtet sich an Patienten und deren Angehörige, der zweite Vortrag am 29. Juni ist spezifisch für Diabetesberaterinnen und -assistentinnen konzipiert. Die Experten Professor Thomas Haak am 23. Juni sowie Dr. Cornelia Woitek und Antje Kühne am 29. Juni haben jeweils einen Vortrag vorbereitet, werden aber auch im Rahmen der Live-Veranstaltung im Chat für Fragen zur Verfügung stehen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Technische Voraussetzung ist lediglich eine funktionierende Internet-Verbindung.

  1. Online-Vortrag für Diabetespatienten und Angehörige

    "Mit Diabetes leben - Tipps zum Umgang mit einer Volkskrankheit"
    Donnerstag, 23. Juni 2016, 18:00 - 19:00 Uhr

    Professor Thomas Haak, Chefarzt am Diabeteszentrum Bad Mergentheim, gibt Patienten und interessierten Angehörigen Tipps zum Umgang mit der Volkskrankheit Diabetes. Neben der Erläuterung von Symptomen wird er auch auf die Bedeutung von Laborwerten wie etwa dem HbA1c eingehen und vermitteln, was Betroffene tun können, um ihre Lebensqualität trotz chronischer Erkrankung lange zu erhalten. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, im Chat Fragen zu stellen.

    Unter www.patient.umgang-mit-diabetes.de können sich Interessierte anmelden.

  2. Online-Vortrag für Diabetesfachkräfte

    "Diabetes Typ 2 - vaskuläre Folgen für die Patienten" Mittwoch, 29. Juni 2016, 18:00 - 19:00 Uhr

    Viele Patienten mit Typ-2-Diabetes leiden unter mikro- und makrovaskulären Folgeschäden. Neben Herz und Gehirn sind meist auch periphere Gefäße betroffen. Die Diabetologin Dr. Cornelia Woitek und die Diabetesberaterin Antje Kühne werden in ihrem Vortrag auf die Ursachen solcher Folgeschäden und Strategien zu deren Vermeidung eingehen. Da die Therapietreue der Patienten ein besonders wichtiger Aspekt ist, werden die verschiedenen Möglichkeiten einer Adhärenz-Steigerung ebenso diskutiert.

    Diabetesberaterinnen/Diabetesberater und Praxisteams können sich unter www.juni.fortbildung-diabetes.de anmelden. Der Vortrag ist vom VDBD mit bis zu 1,5 Fortbildungspunkten zertifiziert.

zuletzt bearbeitet: 10.06.2016 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Dr. phil. Axel Hirsch

Dr. phil. Axel Hirsch

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.