Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2016 > 160526

Kinder und Jugendliche mit Diabetes

Pressemitteilung: Klinikum Karlsburg

Neue Homepage mit Comic-Figuren für junge Diabetiker

Mädchen mit Diabetes lernt am Klinikum Karlsburg Insulin-Pen kennen
Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken.
Für Kinder und Jugendliche mit Diabetes hat das Klinikum Karlsburg vor wenigen Tagen eine neue Homepage gestartet: www.kinderdiabetes-karlsburg.de. "Mit der neuen Website wollen wir im digitalen Zeitalter jungen Diabetikern modern und unterhaltsam Wissen vermitteln und eine ansprechende Plattform bieten", sagt Prof. Dr. Wolfgang Motz, Ärztlicher Direktor des Klinikums Karlsburg.

Auf den zahlreichen, illustrierten Homepageseiten erklären die Spezialisten der Klinik für Diabetes und Stoffwechselerkrankungen die wichtigsten Fakten und Regeln im Umgang mit Diabetes mellitus. Sie geben einen Überblick über Therapien, Schulungen und die Aufenthalte im Klinikum Karlsburg und sie beantworten u. a. Fragen zu relevanten Themen wie Sex, Alkohol, Fahrerlaubnis oder Berufswahl. Junge Patienten können sich über die Homepage auch direkt an das Klinikum wenden und bekommen Antworten auf sehr persönliche Anliegen. Einige der allgemeingültigen Fragen und Antworten sind bereits auf der ersten Homepage-Seite nachzulesen.

Für die jüngeren Schulkinder wurden mit "Clara Clever und Theo Taff" auf der Homepage zwei Comic-Figuren geschaffen, die frech und selbstbewusst mit ihrem Diabetes umgehen und so manches Abenteuer im Zuckerkosmos bestehen müssen. Zum Beispiel lernen sie es, auf Spott von Schulkameraden angemessen zu reagieren. Diabeteskinder brauchen neben einem umfangreichen Wissen auch ein starkes Selbstbewusstsein. "Es ist uns wichtig, die jungen Patienten anzusprechen und sie umfangreich zu beraten", erklärt Prof. Dr. Wolfgang Kerner, Direktor der Klinik für Diabetes und Stoffwechselerkrankungen. Natürlich ersetze eine Website keinen Klinikaufenthalt und keine Schulung. Sie sei aber für das Vertrauensverhältnis gut und könne helfen, rechtzeitig auf Probleme zu reagieren.

Karlsburg hat eine lange Tradition bei der Behandlung von Kindern und Jugendlichen mit Diabetes. Seit 1978 nutzen alljährlich im Sommer rund 100 junge Diabetiker einen zehntätigen Aufenthalt im Klinikum zum umfassenden Diabetes-Check und um sich mit Gleichaltrigen auszutauschen. Die diesjährigen Ferienkurse (23.07.-05.08. und 06.08. bis 19.08.2016) sind bereits ausgebucht. Erstmalig werden die Kursteilnehmer nun ihre Eindrücke, Erlebnisse und Fotos in einem Blog auf der neuen Homepage anderen mitteilen.

Derzeit sind in Deutschland rund 30.000 Kinder und Jugendliche von Typ-1-Diabetes betroffen. Es handelt sich um eine Autoimmunerkrankung, deren Ursachen und Entstehung weitgehend bekannt, aber therapeutisch zum jetzigen Zeitpunkt nicht beeinflussbar sind. Für junge Diabetiker und deren Eltern, Angehörige, Lehrer und Erzieher ergeben sich aus der Erkrankung viele Fragen für den Alltag. Typ-1-Diabetiker müssen sich ein Leben lang täglich Insulin spritzen, eine Heilung gibt es nicht.

Bildunterschrift: Mädchen mit Diabetes lernt am Klinikum Karlsburg Insulin-Pen kennen
Bildquelle: Klinikum Karlsburg

zuletzt bearbeitet: 26.05.2016 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.