Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2016 > 160205

Wie finde ich die beste Diabetes-App?

Pressemitteilung: mediaspects GmbH

Kostenloses eBook mit nützlichen Tipps hilft Diabetes-Patienten, die richtige Gesundheits-App zu finden

Broschüre: Wie finde ich die richtige Diabetes-App?
Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken.
Patienten müssen wissen, das solche Apps auch erhebliche Risiken bergen können: Wenn eine App konkrete Therapievorschläge macht, Insulindosierungen berechnet oder Insulinpumpen steuert, dann kann ein Fehler - oder auch eine Fehlbedienung - zu erheblichen Gesundheitsrisiken führen.

Auch der Datenschutz sollte nicht vernachlässigt werden, denn manche Apps dienen in erster Linie dem Sammeln von Gesundheitsdaten. Vielen Menschen ist nicht bewusst, dass es einen großen Markt für Daten gibt. Firmen, Krankenkassen oder Behörden können zu fast jeder Person detaillierte Auskünfte und Datensammlungen ankaufen - oft auch bei Firmen, die im Ausland sitzen und nicht immer den europäischen Datenschutzbestimmungen unterliegen.

Dies kann zu erheblichen Nachteilen führen - von hohen Versicherungsprämien, eingeschränkten Krankenkassenleistungen, Führerscheinverlust bis hin zu Absage bei Bewerbungen um einen Arbeitsplatz.

Aspekte wie Funktionalität, Gebrauchstauglichkeit, Bedienerfreundlichkeit, Datenschutz und Risiken einer App sollten daher umfassend beleuchtet werden. Auch sollte man "Äpfel" nicht mit "Birnen" vergleichen: eine App zur Programmierung einer Insulinpumpe hat ein ganz anderes Risiko als eine App, die lediglich als Ersatz für ein bislang in Papierform geführtes Diabetestagebuch dient.

Sie möchten ein gedrucktes Exemplar des eBook?

In unserem kostenlosen eBook finden Sie nützliche Tipps, um die richtige App zu finden - oder um Patienten geeignete Apps empfehlen zu können. Anhand einer verständlichen Checkliste können Patienten "ihre" App beleuchten und überprüfen, ob diese gefahrfrei und sinnvoll ist - oder ob man besser nach einer Alternative Ausschau halten sollte.

Erstellt wurde das eBook von Rechtsanwalt Oliver Ebert, der sich als Fachanwalt für Informationstechnologierecht und Digital Health Consultant seit vielen Jahren mit elektronischen Softwarelösungen für Diabetiker befasst.

Senden Sie uns einfach einen mit 1,45 EUR frankierten und adressierten Rückumschlag (Größe DIN B5) an folgende Adresse zu; wir schicken Ihnen dann ein gedrucktes Exemplar kostenfrei zu: diabetes-forum.de, mediaspects GmbH, Friedrichstr. 49, 72336 Balingen.

Bildunterschrift: Cover der Broschüre
Bildquelle: diabetes-forum.de/mediaspects GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

zuletzt bearbeitet: 05.02.2016 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.