Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2016 > 160120

Diabetes und Hypoglykämie-Schulung HyPOS

Pressemitteilung: BERLIN-CHEMIE AG

3.500 Trainer für den Einsatz geschult, in 9 KV-Regionen abrechenbar

Seit 2005 werden für das strukturierte Schulungs- und Behandlungsprogramm HyPOS Trainer-Seminare angeboten. Insgesamt 3.500 Trainer wurden seitdem für den Einsatz von HyPOS bei Patienten geschult. In bereits neun KV-Regionen ist das Programm über die KV abrechenbar. Mit HyPOS lernen insulinpflichtige Patienten, Hypoglykämien besser wahrzunehmen, zu vermeiden und zu bewältigen. Das Programm wurde vom Forschungsinstitut der Diabetes-Akademie Bad Mergentheim (FIDAM) mit Unterstützung der BERLIN-CHEMIE AG entwickelt. Informationen zu den Trainer-Seminaren erfahren Interessierte über das Forschungsinstitut FIDAM sowie die Außendienstmitarbeiter der BERLIN-CHEMIE AG.

HyPOS richtet sich an Menschen mit Diabetes, die ihre Unterzuckerungen nicht, schlecht oder erst spät wahrnehmen sowie an Patienten, die häufig schwere Unterzuckerungen haben. Das Programm vermittelt Strategien für einen besseren Umgang mit Hypoglykämien und motiviert die Kursteilnehmer, ihre persönliche Einstellung zur Diabetestherapie zu hinterfragen. Ziel ist es, die Häufigkeit von Hypoglykämien zu reduzieren und persönliche Belastungen, zum Beispiel im Familien- oder Berufsalltag, zu verringern.

Von Trainern empfohlen

"Hypoglykämien sind für viele insulinpflichtige Patienten ein echtes Problem - mit Auswirkungen auf den gesamten Alltag", berichtet Birgit Olesen, Diabetesberaterin DDG aus Hamburg. "Wir als Trainer sind froh, dass wir mit HyPOS diesen Menschen gezielt helfen können. Die Patienten fühlen sich sowohl im Umgang mit Unterzuckerungen als auch in ihrer Diabetestherapie sicherer."

HyPOS ist als strukturiertes Schulungsprogramm durch die Deutsche Diabetes-Gesellschaft (DDG) anerkannt und durch das Bundesversicherungsamt akkreditiert. Das Programm kann in den Regionen Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen sowie Sachsen-Anhalt über die KV abgerechnet werden.

Weitere Informationen zu HyPOS finden Sie unter www.hypos.de.

Das könnte Sie auch interessieren:

zuletzt bearbeitet: 20.01.2016 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.