Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2015 > 151001b

DDH-M baut mit Partner Diabetes-Online-Netzwerk auf

Datenschutz und medizinische Unterstützung im Alltag stehen an erster Stelle

Die deutsche Selbsthilfeorganisation Deutsche Diabetes-Hilfe - Menschen mit Diabetes (DDH-M) und das spanische Startup "Menschen Die" kooperieren beim Aufbau einer modernen Online-Selbsthilfe-Community für Menschen, die mit Diabetes leben. Menschen Die ist ein Netzwerk, in dem sich Menschen, die mit einer Krankheit leben untereinander austauschen können. In Deutschland werden derzeit neben Diabetes schon Plattformen für viele andere Erkrankungen angeboten. Sie sind miteinander verknüpft. Die Unterstützung weiterer Krankheiten ist in Planung. Neben Betroffenen können sich auch Interessierte und Betreuer, wie Eltern, anmelden.

In dem Portal ist es möglich, dass sich Betroffene und Interessierte untereinander über ihre Erkrankung und ihre Erfahrungen damit austauschen. Sie können Fragen stellen oder von Erlebtem berichten. "So helfen die Betroffenen sich gegenseitig, wie in einer Selbsthilfegruppe, nur mit dem Unterschied: Das Portal ist 24 Stunden am Tag erreichbar", sagt Jan Twachtmann, Vorstandsvorsitzender der DDH-M. Er ergänzt, "wir sind froh mit Menschen Die einen Partner für eine moderne Ergänzung der Selbsthilfegruppen gefunden zu haben, dabei darf aber nicht vergessen werden, dass die herkömmlichen Selbsthilfegruppen genauso wichtig bleiben, wie bisher. Es unterscheiden sich lediglich die Zielgruppen."

Das Portal bietet mit einer Ärztin 2.0 auch eine professionelle Ansprechpartnerin, die bei Falschinformationen oder fachlichen Fragen sofort eingreifen kann. Zudem befindet sich auf der Plattform ein Diabetes-Magazin, in dem sich Patienten und Interessierte über ihre Krankheit informieren können. "Uns war es wichtig, gleichsam einen Mehrwert zu anderen Portalen, aber auch eine erhöhte Sicherheit für unsere Nutzer zu bieten. Kurz- oder mittelfristig wollen wir gerne auch Diabetesberater und Diabetologen einbinden", sagt Tomas Garcia, CEO und Managing Director von People Who Global, die die Plattform europaweit bereitstellt.

Gerade für Menschen mit Diabetes ist es erfreulich, dass sie ohne weitere Anmeldungen direkt auch in der Selbsthilfe von häufigen Begleiterkrankungen, wie Zöliakie oder Depressionen, mitarbeiten können.

Das Portal erfüllt im Gegensatz zu den anderen gängigen Social Media Plattformen höchste Datenschutzanforderungen nach europäischen Standards. Die Betroffenen sollen ausdrücklich keine Klarnamen und keine Bilder von sich verwenden. Die Plattform ist darauf ausgelegt, dass die Menschen anonym bleiben. Außerdem finanziert sich das Portal Menschen Die nicht über den Verkauf von Daten, sondern über strategische Partnerschaften. "Für uns war essentiell, dass sich die gespeicherten Daten nicht auf eine Person zurückverfolgen lassen und keine individualisierten Nutzerprofile entstehen. Das können wir ausschließen", sagt Richard Schlomann, Vorstandsmitglied und Internetbeauftragter der DDH-M. Volljurist Jan Twachtmann ergänzt: "Es ist ein erhebliches Problem, dass auf Facebook Klarnamen und medizinische Daten und Probleme verknüpft werden. Versicherungen wollen diese Daten, Behörden können sie ebenfalls einsehen und dank Klarnamenzwang in beiden Fällen direkt einer Akte zuordnen."

Das Portal "Menschen Die mit Diabetes Leben" im Internet.

Hintergrundinformationen zu …

Deutsche Diabetes-Hilfe - Menschen mit Diabetes (DDH-M) ist die gemeinnützige Selbsthilfeorganisation und die Interessenvertretung für die Menschen mit Diabetes in Politik und Gesellschaft. DDH-M ist innerhalb der Gesamtorganisation diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe strukturell auf Augenhöhe vereint mit der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) und dem Verband der Diabetes-Beratungs- und Schulungsberufe in Deutschland (VDBD).

Menschen Die richtet sich an Menschen, die auf die eine oder andere Weise mit einer Krankheit leben. Die Initiative wurde in Zusammenarbeit mit Patientenverbänden, Ärztevereinigungen und Pflegeverbänden entwickelt und wird von Privatunternehmen und Institutionen unterstützt. Gemeinsam möchten wir eine Gesellschaft erschaffen, in der es leichter ist, mit einer Krankheit zu leben.

"Menschen Die" ist eine Marke von People Who Global.

Hinweis der DiabSite-Redaktion

In welchem Land speichert "Menschen Die" bzw. People Who Global die Daten der Nutzer? Wir wissen es nicht. Außerdem setzten die Plattformen Cookies ein - eigene und sogar von Dritten. Da die Datenschutzbestimmungen in Deutschland strenger sind als in den meisten Ländern der Welt, rät die Redaktion des Diabetes-Portals DiabSite stets zum vorsichtigen Umgang mit persönlichen Gesundheitsdaten im Internet.

zuletzt bearbeitet: 01.10.2015 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.