Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2015 > 150910c

Amadeus und sein Diabetes

Pressemitteilung: CJD Berchtesgaden

Für Diabetiker ist Wissen das A und O

Amadeus beim Krafttraining
Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken.
Diabetiker benötigen für den Umgang mit ihrer Krankheit viel Know-how. Wenn es daran fehlt, geht das langfristig auf Kosten der Gesundheit - so wie bei dem 15-jährigen Amadeus. Eine spezielle Schulung in einem Diabetes-Camp soll seinen Diabetes wieder auf Kurs bringen.

"Ich habe beim Diabetes-Camp schon viel gelernt." Amadeus schnauft und zerrt an den Gewichten: "Ich kann jetzt beim Sport meinen Blutzucker ganz gut einregeln." Nicht nur beim Krafttraining, sondern auch im Alltag weiß er nach zwei Wochen intensiver Schulung viel besser Bescheid über die teilweise doch recht komplizierten Dinge, die ein Diabetiker beachten muss.

"Früher habe ich vor dem Essen manchmal zu viel Insulin gespritzt", erzählt Amadeus. "Das hat mich dann in den Unterzucker gebracht." Um keine Folgeschäden zu bekommen, muss ein Diabetiker seinen Blutzucker möglichst gleichmäßig im normalen Bereich halten. Ein Maß, wie gut das gelingt, ist der sogenannte HbA1c-Wert. Der war bei Amadeus viel zu hoch. Durch die Schulung im Diabeteszentrum des CJD Berchtesgaden, einer Einrichtung, die auf die Betreuung von chronisch kranken Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen spezialisiert ist, soll der HbA1c-Wert zum ersten Mal seit längerer Zeit wieder sinken.

Begonnen hat bei Amadeus alles im Alter von acht Jahren. Der Junge war plötzlich extrem schlapp, müde und durstig. Er trank bis zu fünf Liter am Tag. Die Ärzte stellten einen hohen Blutzucker und Insulinmangel fest. Nach der Diabetes-Diagnose kam die Familie zunächst ganz gut damit zu recht. Im Alter von 12 Jahren begannen jedoch die Probleme: "Ich wollte nicht mehr messen. Ich wollte einfach nur mit meinen Freunden draußen sein."

Inzwischen ist Amadeus klar, dass das auf Dauer nicht gut geht. Zusammen mit anderen 11- bis 16-jährigen Diabetikern aus Bayern, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen absolviert er bei dem Diabetescamp Schulungseinheiten und praktische Übungen. Ziel ist es, den jungen Diabetikern zu vermitteln, wie sie im Alltag ein diszipliniertes Krankheitsmanagement schaffen.

Bei dem erlebnisreichen Camp in den Berchtesgadener Alpen wird auch viel Sport gemacht. Besonders gut kommen bei den Jugendlichen Raftingtouren an. "Mit solchen Aktionen schulen wir die Therapieanpassung bei körperlicher Belastung und Sport", erklärt Torsten Vetters, Diabetesberater und Sporttherapeut in dem Diabeteszentrum.

Bildunterschrift: Amadeus beim Krafttraining
Bildquelle: CJD Berchtesgaden

zuletzt bearbeitet: 10.09.2015 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.