Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2015 > 150825

Ausgewogene Ernährung: Was heißt das genau?

Fachgesellschaft für Ernährungstherapie und Prävention informiert

FET-Ernährungspyramide
Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken.
Eine ausgewogene Ernährung heißt vor allem eins: abwechslungsreich und maßvoll essen. Jede Lebensmittelgruppe liefert ihren eigenen besonderen Nährstoffcocktail. Wer sich gut mit Vitaminen, Mineralstoffen, Eiweißen und Fettsäuren versorgen will, stellt seinen Speiseplan bestenfalls aus allen Lebensmittelgruppen zusammen. Die tägliche Basis der Ernährung bilden vor allem Gemüse, Pilze, und etwas Obst. Hochwertige Öle sowie reichlich kalorienfreie Getränke runden das Ganze ab. Hinzu kommen fermentierte Milchprodukte wie Joghurt und Käse sowie Nüsse, Kartoffeln und Vollkornprodukte. Gerichte mit Hülsenfrüchten, Eiern, Seefisch und hochwertigem Fleisch wechseln sich regelmäßig ab.

Wer täglich verschiedene Lebensmittelgruppen kombiniert und keine im Übermaß verzehrt, braucht sich um seine Nährstoffversorgung nicht zu sorgen. Und wer zudem hochwertige, frische und möglichst zusatzstoffarme Lebensmittel bevorzugt, kann sich auch bedenkenlos ab und zu etwas für den reinen Genuss gönnen.

Wie ein ausgewogenes Verhältnis der Lebensmittelgruppen aussehen kann sowie weitere Tipps für eine besonnene Lebensmittelauswahl verrät die Ernährungspyramide "Bewusste Ernährung", die als A1-Poster oder als Miniposter im Onlineshop erhältlich ist.

Bildunterschrift: Die FET-Ernährungspyramide veranschaulicht, was ausgewogene Ernährung genau bedeutet.
Bildquelle: Fachgesellschaft für Ernährungstherapie und Prävention (FET) e.V.

zuletzt bearbeitet: 25.08.2015 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.