Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2015 > 150613b

Zusatzmodul "Diabetes und Reisen"

Pressemitteilung: BERLIN-CHEMIE AG

Mit PRIMAS entspannt in den Urlaub

Ob Transport und Lagerung von Insulin oder Besonderheiten der Landesküche: eine Urlaubsreise stellt Menschen mit Diabetes oft vor eine besondere Herausforderung. Um die Patienten in ihren individuellen Reiseplanungen zu unterstützen, steht das Zusatzmodul Diabetes und Reisen" des strukturierten Schulungsprogrammes PRIMAS für Erwachsene mit Typ-1-Diabetes zur Verfügung. In dieser Kurseinheit erhalten die Teilnehmer hilfreiche Tipps für ihre Urlaubsvorbereitungen. Darüber hinaus bietet die BERLIN-CHEMIE AG mit ihrer Broschüre "Reiselust und Insulinpflicht" Patienten mit Insulintherapie umfassende Informationen zur Reiseplanung und zum Verhalten am Urlaubsort.

Wenn Menschen mit Diabetes auf Reisen gehen, möchten sie ihren Urlaub genauso unbeschwert genießen wie alle anderen Touristen. Sich erholen, neue Kulturen kennenlernen, persönliche Kontakte ins Ausland pflegen - darauf brauchen auch Menschen mit Diabetes nicht zu verzichten. Jedoch ist der vorherige Planungsaufwand für Menschen mit Diabetes häufig größer, insbesondere dann, wenn sie auf das Spritzen von Insulin angewiesen sind. Diese Patienten benötigen Informationen und Tipps, die sie in ihren Planungen unterstützen.

Reisetipps für Menschen mit Typ-1-Diabetes

Sowohl bei der Reisevorbereitung als auch während des Urlaubs sollten Menschen mit Diabetes dazu in der Lage sein, aktiv und selbstbestimmt Therapieentscheidungen zu treffen und danach zu handeln. Mit PRIMAS wird dies unterstützt. Das zertifizierte Gruppenschulungsprogramm für Menschen mit Typ-1-Diabetes steht seit 2012 zur Verfügung und wurde vom Forschungsinstitut der Diabetes-Akademie Bad Mergentheim mit Unterstützung der BERLIN-CHEMIE AG entwickelt.

Ergänzend zum leitliniengerechten Basisprogramm PRIMAS sind zudem insgesamt sechs weitere problemspezifische Schulungsmodule verfügbar. Für reisefreudige Teilnehmer steht das Zusatzmodul "Diabetes und Reisen" zur Verfügung. "Im Rahmen dieser Kurseinheit können persönliche Fragen und Wünsche der Kursteilnehmer rund um das Thema Reise berücksichtigt werden, für die im Rahmen von Basisschulungen oft zu wenig Zeit bleibt", erläutert P  Dr. Bernhard Kulzer, Bad Mergentheim. Das Modul behandelt Themen wie Transport und Lagerung von Insulin, Therapieanpassung bei Zeitumstellung und das Verhalten in Notfallsituationen.

Broschüre hilft beim Kofferpacken

Gerade bei der Mitnahme von Insulinen und weiterem Zubehör müssen Menschen mit Diabetes viele Faktoren beachten. Insulin ist zum Beispiel sehr temperaturempfindlich: Es sollte bei Temperaturen von maximal 25° C transportiert und so schnell wie möglich wieder auf 2-8° C gekühlt werden. Mit der Broschüre "Reiselust und Insulinpflicht" der BERLIN-CHEMIE AG erhalten Patienten umfassende Informationen zur Reisevorbereitung und zum Verhalten am Urlaubsort. Checklisten für das Packen von Koffer und Handgepäck, Tipps für ein sicheres Abschätzen von Kohlehydrateinheiten der Urlaubsküche sowie ein Sprachlexikon mit übersetzten Diabetesfachbegriffen in Sprachen beliebter Urlaubsländer sind Teil des Informationsangebotes.

Für Reisen eignen sich besonders Insuline, die genügend Insulineinheiten pro ml bereitstellen, z. B. das neue Liprolog 200 Einheiten/ml KwikPen™ (Liprolog® 200) - das erste kurz wirksame Insulinanalogon in höherer Konzentration. Der Patient injiziert sich die gleiche Dosis wie bisher, nur im halben Volumen. Dadurch verlängert sich die Nutzungszeit - vor allem auf längeren Reisen ein besonderer Vorteil.

Quellen

  • Der Name PRIMAS entstand aus der Assoziation der Begriffe "Typ-1-Diabetes" und "primus" (lateinisch: 1). Außerdem wurden daraus die Anfangsbuchstaben der sechs fiktiven Protagonisten gebildet, denen die Patienten im Kurs immer wieder begegnen: Paul, Rita, Ingo, Murat, Anne und Sonja.
  • Die kostenlose Broschüre "Reiselust und Insulinpflicht" kann über den Außendienst der BERLIN-CHEMIE  AG bestellt werden.
  • Die problemorientierten Schulungsmodule sowie alle weiteren PRIMAS-Materialien können beim Kirchheim-Verlag bestellt werden (www.kirchheim-shop.de; Diabetes und Reisen - KI 42015).

Das könnte Sie auch interessieren:

zuletzt bearbeitet: 13.06.2015 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.