Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2015 > 150501

Ist die Behandlung von Diabetes in NRW auf dem richtigen Weg?

Tagung zur Patientenorientierung der Versorgung Diabetes-Erkrankter am 6. Mai in Witten

Gesundheitsexperten aus ganz NRW kommen am 6. Mai 2015 nach Witten, um die Versorgung von Diabetes-Patienten auf den Prüfstand zu stellen. Eingeladen haben das Landeszentrum Gesundheit Nordrhein-Westfalen und die Universität Witten/Herdecke, die Tagung findet im FEZ (Alfred-Herrhausen-Str. 44) von 13 bis ca. 17:30 Uhr statt.

Deutschlandweit steigt die Zahl der Patienten mit Typ-2-Diabetes kontinuierlich an. Für Nordrhein-Westfalen hat das Statistische Landesamt einen Anstieg der Todesfälle aufgrund von Diabetes mellitus um 8,3 Prozent im Vergleich der Jahre 2012 und 2011 festgestellt. Neben dem individuellen Lebensstil, vor allem Bewegungsmangel und Übergewicht, steht auch das Leben in benachteiligten Regionen, die etwa geprägt sind von hoher Arbeitslosigkeit, Luftverschmutzung und schlechter Infrastruktur, stark im Verdacht, mit einem erhöhten Diabetesrisiko verbunden zu sein. Darum sind in den letzten Jahren bereits Initiativen ergriffen worden, die Gesundheitsversorgung von Patientinnen und Patienten mit Diabetes mellitus unter anderem durch die Einführung strukturierter Behandlungsprogramme (DMP) zu verbessern. Doch haben diese Programme ihr Ziel erreicht? Oder gibt es weiteren Optimierungsbedarf?

Experten der gesundheitsbezogenen Versorgungsforschung wollen in Witten diese Fragen diskutieren und beantworten. Neben Vorträgen zur Häufigkeit der Erkrankung in NRW und zu den Erfahrungsberichten der DMP wird insbesondere besprochen, inwiefern die Routineversorgung auch den Bedarf besonders vulnerabler Gruppen Diabeteserkrankter berücksichtigt.

Das detaillierte Programm des Dialog Versorgungsforschung NRW mit dem Thema "Patientenorientierung in der Gesundheitsversorgung Diabetes-Erkrankter" bieten wir zum Download an.

In NRW widmen sich verschiedene Standorte der gesundheitsbezogenen Versorgungsforschung, wobei sich die universitären Standorte in der Clearingstelle Versorgungsforschung vernetzt haben, die heute als "Beirat Versorgungsforschung" am Landeszentrum Gesundheit NRW (LZG.NRW) firmiert. Aktuelle Forschungsergebnisse der gesundheitsbezogenen Versorgungsforschung mit Bezug zum Land NRW stellen Beirat und LZG in einer Veranstaltungsreihe vor, die mit dieser Tagung in Witten startet.

zuletzt bearbeitet: 01.05.2015 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.