Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2015 > 150315

50. Jahrestagung der Deutschen Diabetes Gesellschaft

Pressemitteilung: BERLIN-CHEMIE AG

BERLIN-CHEMIE AG stark vertreten

Seit vielen Jahren fördert die BERLIN-CHEMIE AG innovative Wege, um Menschen mit Diabetes individuell zu helfen und sie nachhaltig zu begleiten. "Das Motto der diesjährigen Jubiläumstagung - innovativ, individuell, nachhaltig - passt also hervorragend zum Leitgedanken unseres Unternehmens", erklärt Dr. Roger Limberg, Direktor Medizin & Forschung, das starke Engagement der Firma auf der diesjährigen Jubiläumstagung.

Mittelpunkt des Auftritts ist der Stand, an dem sich Fachbesucher ausführlich über die aktuellen Entwicklungen der medikamentösen Diabetes-Therapien, den vom Unternehmen unterstützten Schulungsprogrammen für Menschen mit Diabetes sowie den unterschiedlichen Blutzuckermessgeräten und Insulinpens informieren können. Zu entdecken gibt es dort zudem das innovative TheraKey® Onlineportal zur Unterstützung der Arzt-Patienten-Kommunikation: Besucher können sich im Detail anschauen, wie das Portal für den Typ-1-Diabetes und für die Behandlung des Typ-2-Diabetes mit oralen Antidiabetika umgesetzt wurde. Abgerundet wird der Tagungsauftritt durch zwei Symposien, in denen nationale und internationale Experten aktuelle Ergebnisse aus der diabetologischen Forschung in die klinische Praxis übertragen.

"Therapeutische Gießkanne oder individuelle Diabetestherapie? Insulintherapie aktiver Patienten heute" - im ersten der beiden Symposien der BERLIN-CHEMIE AG geht es unter der Leitung von Prof. Dr. Werner Kern, Ulm, unter anderem um das "Henne-Ei-Problem" bei der Insulintherapie: "Macht Insulin dick oder brauchen Dicke eher Insulin?" Dabei werden neueste Erkenntnisse zum Stellenwert postprandialer Werte ebenso diskutiert wie die Vorteile höher konzentrierter Mahlzeiteninsuline für den einzelnen Patienten.

Im "Crosstalk Typ-2-Diabetes", dem zweiten Symposium des Unternehmens (gemeinsam mit MSD Sharp & Dohme GmbH), werden im ersten Teil des Symposiums neue Mechanismen der Pathogenese des Diabetes diskutiert. Im zweiten Teil steht die kardiovaskuläre Sicherheit antidiabetischer Therapien im Fokus der Experten. Outcome-Studien in der Diabetologie werden näher beleuchtet, anhand differenzierter Fallbetrachtungen wird ihre Bedeutung für den Praxisalltag dargestellt. Assoz.-Prof. PD Harald Sourij, Graz, wird mit Fokus auf orale Antidiabetika Implikationen für die TECOS-Studie aufzeigen. Im Rahmen der TECOS-Studie wird die kardiovaskuläre Sicherheit von Sitagliptin an über 14.000 Patienten untersucht. Ergebnisse werden erstmals auf dem diesjährigen amerikanischen Diabeteskongress (ADA) vorgestellt.

Neue Diabetes-Schulungsprogramme für Eltern und CSII-Nutzer

Neben "HyPOS", "PRIMAS" und "SGS" steht seit Mai 2015 mit "DELFIN" nun ein Elternprogramm für Familien von Kindern mit Typ-1-Diabetes zur Verfügung, das an der Medizinischen Hochschule Hannover entwickelt wurde. Interessierte können sich am Stand der BERLIN-CHEMIE AG die aktuell herausgegebenen Materialien anschauen und sich nach den Möglichkeiten von Train-the-Trainer-Seminaren erkundigen. Informationen wird es auch zum ersten produktunabhängigen Schulungs- und Behandlungsprogramm für die Therapie mit Insulinpumpen (CSII) geben, das zurzeit gemeinsam mit dem Forschungsinstitut Diabetes-Akademie Bad Mergentheim (FIDAM) in Entwicklung ist.

TheraKey® Onlineportal zur Unterstützung des Praxisalltags: Bedürfnisrelevanter Nutzen für Patienten und Angehörige

Wer wissen möchte, welche Möglichkeiten es bei der Arzt-Patienten-Kommunikation von morgen gibt, kann sich die Umsetzung des innovativen TheraKey Onlineportals für Typ-1-Diabetes und die Behandlung des Typ-2-Diabetes mit oralen Antidiabetika direkt am Ausstellungsstand der BERLIN-CHEMIE AG anschauen. Das TheraKey Onlineportal ist eine online-basierte indikationsübergreifende Informations- und Interaktionsplattform zur Unterstützung des Therapiegespräches. Durch die Übergabe eines individuellen Zugangscodes erhalten Angehörige und Patienten umfassendes, qualitätsgesichertes Wissen zu Erkrankung und Therapie - direkt aus der Hand des Arztes. Fachbesucher können am Stand mit Mitarbeitern diskutieren, welche umfangreichen Möglichkeiten das TheraKey Onlineportal für die individuelle Diabetestherapie bietet.

"Die Förderung des Diabetes Kongresses als wichtigste Fachtagung für Diabetologen in Deutschland nehmen wir außerordentlich ernst", beschreibt Torsten Flöttmann, Leiter Marketing Deutschland, das diesjährige Engagement der BERLIN-CHEMIE AG. "Mit unserem Einsatz wollen wir dazu beitragen, dass allen Fachbesuchern weiterhin qualitativ hochwertige Veranstaltungen geboten werden können."

Antidiabetika und Engagement der BERLIN-CHEMIE AG

Die BERLIN-CHEMIE AG, die zur weltweit agierenden MENARINI-Gruppe gehört, wurde 1990 gegründet. Die Wurzeln des Berliner Unternehmens reichen bis ins 19. Jahrhundert zurück - bereits in der fünften Generation werden hier Arzneimittel entwickelt und hergestellt, wobei Antidiabetika stets eine wichtige Rolle spielten. Das Produktportfolio in diesem Bereich umfasst Analog- und Humaninsuline, Applikationshilfen, orale Antidiabetika und Blutzuckermessgeräte.

Mit einer Vielzahl von zusätzlichen Leistungen für die Praxis und die Patienten bietet die BERLIN-CHEMIE AG Hilfestellungen für den Praxisalltag. Insbesondere durch die Entwicklung von Diabetes-Schulungsprogrammen wie SGS (Strukturierte Geriatrische Schulung), HyPOS (Hypoglykämie - Positives Selbstmanagement, Unterzuckerungen besser wahrnehmen, vermeiden und bewältigen), PRIMAS (Ein Schulungs- und Behandlungsprogramm für ein selbstbestimmtes Leben mit Typ-1-Diabetes) und DELFIN (Das Elternprogramm für Familien von Kindern mit Diabetes) engagiert sich das Unternehmen für eine verbesserte Patientenversorgung.

Die BERLIN-CHEMIE AG ist sich als forschendes Pharmaunternehmen ihrer wissenschaftlichen und sozialen Verantwortung bewusst. Mit dem jährlich vergebenen Menarini Preis werden seit 2001 herausragende wissenschaftliche Projekte mit dem Forschungsschwerpunkt Diabetes gefördert. Der SilverStar Förderpreis unterstützt seit 2011 Projekte und Initiativen, die zu einer verbesserten Versorgung und Erhöhung der Lebensqualität älterer Menschen mit Diabetes beitragen.

zuletzt bearbeitet: 15.03.2015 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Dr. phil. Axel Hirsch

Dr. phil. Axel Hirsch

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.