Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2015 > 150305b

Jetzt verfügbar für Menschen mit Diabetes

Das neue Accu-Chek Insight Insulinpumpensystem für eine verbesserte Diabetestherapie

Accu-Chek Insight Insulinpumpensystem Ab sofort steht mit dem Accu-Chek® Insight Insulinpumpensystem eine neue Option für die kontinuierliche subkutane Insulintherapie zur Verfügung. Das Accu-Chek Insight Insulinpumpensystem bietet die Möglichkeit, vorgefüllte Insulinampullen zu nutzen und ist besonders leicht und intuitiv zu bedienen. Der dazugehörige Accu-Chek® Aviva Insight Diabetes Manager vereint Blutzuckermessgerät, Bolusrechner, Fernsteuerung und zahlreiche neue Funktionen zur Aufbereitung der Diabetesdaten. Zudem werden passend zu dem neuen System die drei Infusionssets Accu-Chek Insight Flex, Accu-Chek® Insight Rapid und Accu-Chek Insight Tender (im Laufe des Jahres) auf den Markt kommen. Roche Diagnostics erweitert dadurch sein Portfolio an Insulinpumpen, zu dem auch weiterhin die Accu-Chek® Combo Insulinpumpe gehört.

Das neue Insulinpumpensystem Accu-Chek® Insight soll die Therapieumsetzung erleichtern und die Lebensqualität von Menschen mit Diabetes erhöhen. Hierfür stehen zahlreiche neue Funktionen zur Verfügung, die auf die Alltagsbedürfnisse von Menschen mit Diabetes abgestimmt sind: Das Herzstück des Systems, die Insulinpumpe, verfügt beispielsweise über eine vorgefüllte Insulinampulle. Ohne aufwändiges manuelles Befüllen klappt der Ampullenwechsel einfach und zeitsparend in nur wenigen Schritten und Anwendungsfehler können vermieden werden. Für Patienten, die keine vorgefüllte Ampulle nutzen und andere Insuline verwenden möchten, steht nach wie vor die Accu-Chek® Combo Insulinpumpe mit allen dazugehörigen Services zur Verfügung.

Eine weitere wichtige neue Funktion: Mit der Accu-Chek Insight Insulinpumpe lässt sich die Insulinabgabe besonders fein aussteuern. Die kleinste einzustellende Basalrate liegt bei 0,02 I.E., Steigerungen sind bei kleinen Dosen sogar in 0,01 Schritten bis maximal 5 I.E./H möglich. Die präzise Abgabe solcher kleinster Mengen Insulin ist besonders für die Therapie bei Kindern eine wichtige Verbesserung. Zudem ist das System besonders einfach und intuitiv zu bedienen und damit auch für Dritte, wie Erzieher oder Lehrer, leicht zu erlernen.

Zentraler Bestandteil: Diabetes Manager

Der Accu-Chek® Aviva Insight Diabetes Manager ist der "Kopf" des Systems und vereint Blutzuckermessgerät, Bolusrechner und Fernsteuerung für die Insulinpumpe in einem modernen, smartphone-ähnlichen Gerät. Der bewährte Bolusrechner ermittelt einfach und zuverlässig die richtige Menge für Korrektur- und Mahlzeiteninsulin. Die Fernbedienung übermittelt diesen Wert direkt an die Insulinpumpe, ohne diese beispielsweise unter der Kleidung hervorholen zu müssen: Ein Zugewinn an Diskretion im Berufsleben, beim Sport oder für Jugendliche. Auch Eltern profitieren von dieser Funktion , da sie ihre Kinder nicht beim Schlafen oder Spielen stören müssen. Die neue Live-Doku des Diabetes Managers macht ein manuelles Tagebuch überflüssig: Blutzuckerwerte und Insulindaten werden automatisch erfasst. Das spart Zeit und verhindert Dokumentationsfehler. Zusätzliche Informationen z. B. über Mahlzeiten oder den Gesundheitszustand können ebenfalls gespeichert werden und die neue Live-Doku-Funktion ermöglicht die Eingabe von individuellen Anmerkungen. Auf dem großen farbigen Touchscreen werden aus diesen Werten übersichtliche Grafiken und Tabellen erzeugt, was einen besseren Überblick und zeitnahe Anpassungen ermöglicht.

Passend für jeden Alltag

Patienten können aus drei verschiedenen Infusionssets wählen, um einen optimalen Tragekomfort zu erzielen. Accu-Chek Insight Flex, Accu-Chek Insight Rapid und Accu-Chek Insight Tender (im Laufe des Jahres erhältlich) wurden speziell für das Insulinpumpensystem entwickelt und verfügen über einzigartige, innovative Schutzmechanismen. Dazu gehört der spezielle Sicherheitsadapter der Infusionssets, der die Accu-Chek Insight Insulinpumpe komplettiert und für ein Mehr an Sicherheit sorgt. Dank der neuen ergonomischen Form mit großen Griffen und einer automatischen Setzhilfe (bei Accu-Chek Insight Flex) sind die neuen Sets sehr anwenderfreundlich. Per Knopfdruck lässt sich mit der Setzhilfe die Kanüle ganz einfach automatisch einführen.

Das Diabetesteam wird durch eine neue multifunktionale Software unterstützt: Mit der Accu-Chek® Konfigurationssoftware lassen sich Insulinpumpe, Diabetes Manager und Bolusrechner bequem am PC einstellen. Um einen schnellen Überblick zu erhalten, ist es zudem möglich, den Bolusrechner auszulesen. Auch der Wechsel zum neuen System gestaltet sich problemlos: Die bestehenden Daten können ganz einfach von der Accu-Chek Combo Insulinpumpe oder dem Accu-Chek Aviva Expert auf das neue System übertragen werden.

Mehr informationen unter www.accu-chek.de/insight

Über Roche Diabetes Care

Roche Diabetes Care ist ein Pionier in der Entwicklung von Blutzuckermessgeräten und weltweit führend in den Bereichen Diabetes Management Systeme und Services. Es Menschen mit Diabetes zu ermöglichen, ein fast normales und aktives Leben zu führen - dafür setzt sich die Marke Accu-Chek seit mehr als 35 Jahren ein. Zudem unterstützt sie Ärzte und andere medizinische Fachkräfte darin, ihre Patienten optimal zu betreuen. Accu-Chek bietet Menschen mit Diabetes und ihren Versorgern innovative Produkte und wirkungsvolle Lösungen für ein komfortables, effizientes und effektives Diabetesmanagement. Das Portfolio umfasst Blutzuckermessgeräte, Insulinpumpensysteme, Stechhilfen sowie Systeme für das Datenmanagement und Schulungsprogramme - die zu einem verbesserten Therapieergebnis beitragen. Weitere Informationen finden Sie unter www.accu-chek.com.

Alle erwähnten Markennamen sind gesetzlich geschützt.

Bildunterschrift: Accu-Chek® Insight Insulinpumpensystem
Bildquelle: Roche Diagnostics Deutschland GmbH

zuletzt bearbeitet: 05.03.2015 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.