Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2014 > 141215b

Diabetes: Datentransfer leicht gemacht

Pressemitteilung: Bayer Vital GmbH

Blutzuckerwerte direkt vom Blutzuckermesssystem in die Arztpraxis senden

Mit der Software können Diabetiker ihre Daten bequem zum Arzt übermitteln Eine Innovation, die das Diabetesmanagement erleichtert und Praxiswünsche erfüllt: Die präzisen Blutzuckermesssysteme der Contour Next Familie von Bayer können ab sofort mit der neuen Software gluconet eingesetzt werden. Entwickelt wurde die eHealth-Lösung, damit Menschen mit Diabetes ganz einfach ihre Daten aus dem Blutzuckermessgerät vom heimischen Computer direkt zum Arzt senden können. Die Blutzuckermesswerte und Auswertungen für das Arzt-Patientengespräch sind so jederzeit in der Praxis-EDV bzw. der Patientenakte verfügbar.

Für Diabetologen, Diabetesberater und Patienten bedeutet das eine Zeitersparnis und Erleichterung, denn: "Das neue Modul hilft ihnen dabei, den Beratungstermin effektiv zu nutzen, den Patienten eng anzuleiten und optimale Therapieentscheidungen treffen zu können", erklärt Oliver Ebert, von mediaspects, dem Hersteller der Diabetes-Management Software. "Wir wissen von Ärzten, Diabetesberatern und Klinikern, dass sie sich diesem sicheren und komfortablen Datentransfer vom Blutzuckermessgerät in ihr Praxissystem DIABASS5 PRO gewünscht haben", so Ebert.

Innovationen, die das Leben mit Diabetes einfacher machen, liegen auch Sarah Millington, Leiterin der Division Diabetes Care bei Bayer HealthCare Deutschland, am Herzen: "Wir arbeiten kontinuierlich an der qualitativen Verbesserung unserer Produkte, um die Therapiesicherheit und den Fortschritt in der Diabetestherapie voranzutreiben", erläutert sie. "Deshalb begrüßen wir bei Bayer die neue eHealth-Lösung unseres Partners mediaspects. Gerade in der Einstellungsphase oder wenn Patienten in ländlichen Gebieten eine längere Strecke bis zur Arztpraxis zurücklegen müssen, erleichtert die Vernetzung von unseren qualitativ hochwertigen Contour Next Messsystemen und der gluconet Software die Diabetestherapie zukunftsweisend."

Sichere und einfache Anwendung

Um gluconet aktiv nutzen zu können, benötigen die Patienten einen Computer mit Internetzugang, ein Blutzuckermessgerät mit USB-Schnittstelle (z. B. Contour Next USB) oder ein Verbindungskabel vom Blutzuckermessgerät zum Computer und die gluconet-Zugangs-ID - diese wird vom Arzt ausgeben. Der heimische Computer ermöglicht dann den Zugriff auf die gluconet Homepage. Hier gibt der Patient die gluconet-ID ein. Schon kann es losgehen mit dem Transfer der Blutzuckerdaten in die betreuende Arztpraxis. Da die gluconet Software in zehn Sprachen kostenfrei nutzbar ist (z. B. Deutsch, Englisch, Französisch oder Türkisch) kann das System auch von Patienten mit Migrationshintergrund einfach eingesetzt werden.

Sicherheit für Anwender

Der Praxis-EDV stehen die Daten nach der Übertragung zur Verfügung: Über das Sendemodul der Software werden die Werte komprimiert und verschlüsselt versendet. Dabei muss der Patient keine persönlichen Daten wie Name oder E-Mail-Adresse angeben, was Rückschlüsse auf die Identität der Anwender verhindert. In der Praxis können die empfangenen Werte dann ausgelesen, gedruckt und für Auswertungsprogramme entsprechend konvertiert werden.

Neben der sicheren Datenübertragung ist vor allem die Qualität der Messwerte entscheidend für den Therapieerfolg: Für Menschen mit Diabetes ist es daher wichtig, ein Blutzuckermessgerät zu verwenden, das genau misst und auf das sie sich verlassen können, damit sie ihren Blutzucker gut einstellen, optimale Therapieentscheidungen treffen und Hypoglykämien vermeiden können. Neben Contour Next USB messen auch die anderen Blutzuckermessgeräte der Contour Next Familie sehr genau, da sie alle die strengeren Anforderungen an die Messgenauigkeit der neuen ISO-Norm 15197:2013 erfüllen.[1,2]

Weitere Hintergründe zur gluconet-Software sowie ein Video finden Sie unter: www.gluconet.org/de/

Quellen

  1. Freckmann G. et al. System accuracy evaluation of four blood glucose monitoring systems following ISO 15197:2003 and ISO 15197:2013 limits. FREC13138D - Poster Session; Nov. 1st 2013; Diabetes Techonology Meeting 2013, San Fransisco, CA, USA, October 31st - November 2nd 2013.

  2. Bedini JL., Petruschke T., Pardo S. Comparative evaluation of Contour Next USB Blood Glucose Monitoring System using ISO 15197:2013 Accuracy criteria and MARD.

Bildunterschrift: Mit der Software können die Daten bequem und ohne zusätzlichen Arzt-Termin in der Praxis von zu Hause aus an den Arzt zugeschickt werden.
Bildquelle: Bayer Vital GmbH

zuletzt bearbeitet: 15.12.2014 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.