Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2014 > 140904

Das neue Insulinpumpensystem Accu-Chek Insight

Abstract zum Vortrag von Til Rendschmidt, im Rahmen einer Pressekonferenz von Roche Diagnostics Deutschland GmbH anlässlich des Diabetes Kongresses 2014, 49. Jahrestagung der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG), am 27. Mai 2014 in Berlin

Komfortabel und sicher auf dem Weg zu besseren Therapieergebnissen

Til Rendschmidt, Roce Dignostics Das neue Accu-Chek® Insight Insulinpumpensystem, eine Kombination von Insulinpumpe und diskreter Fernbedienung mit integriertem Blutzuckermessgerät, bietet mit flexibel konfigurierbaren Basalratenprofilen, mehreren Bolusvarianten, verschiedenen Kathetern und Dokumentationsmöglichkeiten, die ein Tagebuch ersetzen, ein modernes Handwerkzeug für die Therapieoptimierung von Menschen mit insulinbehandeltem Diabetes.

Die besonders einfache Handhabung im Alltag z. B. in Bezug auf den geführten Ampullen- und Batteriewechsel, den großen Touchscreen der Fernbedienung mit Schulungsvideos oder ein neuartiges Ampullenfüllsystem auf Knopfdruck unterstreichen das patientenzentrierte Gesamtkonzept. Dazu gehören außerdem die Option auf Verwendung einer vorgefüllten Insulinampulle sowie weitreichende Konfigurationsmöglichkeiten über die Accu-Chek 360° Konfigurationssoftware.

Darüber hinaus lässt sich das Accu-Chek Insight System an die individuellen Bedürfnisse der Nutzer anpassen. Hervorzuheben ist u. a. die Möglichkeit, die Bolus-Abgabegeschwindigkeit in mehreren Schritten einstellen zu können, um eine optimale Balance aus rascher Insulingabe und guter Verträglichkeit auch bei größeren Einzeldosen zu erreichen. Einzigartig ist die Möglichkeit, einen Bolus programmieren zu können, dessen Abgabe dann mit bis zu 60 Minuten Verzögerung startet. Hier ergeben sich therapeutische Optionen z. B. bei Patienten mit Magenentleerungsstörungen. Es ist geplant, sowohl dieses Features als auch die Anwendung des Accu-Chek Insulinpumpensystems bei Kindern noch 2014 in randomisierten, kontrollierten klinischen Studien u. a. in Deutschland zu testen.

Ein Umstieg vom Vorgängersystem Accu-Chek Spirit Combo dürfte sowohl für Patienten als auch die sie betreuenden Diabetesteams durch den bekannten und klinisch erprobten Bolusrechner auf der Fernbedienung besonders einfach gelingen.

Das Accu-Chek Insight Insulinpumpensystem bietet eine Vielzahl von Optionen für die Therapieoptimierung und ist z. B. aufgrund einer besonders niedrigen minimalen Basalrate von 0,02 Insulineinheiten pro Stunde auch bei kleineren Kindern einsetzbar. Abgerundet wird das Konzept durch verschiedene Tragesysteme, die es erlauben, die Pumpe in verschiedensten Lebenssituationen leicht in den Alltag zu integrieren.

(Es gilt das gesprochene Wort)

Bildunterschrift: Til Rendschmidt, Head of Medical & Scientific Affairs Insulin Delivery Systems, Roche Diagnostics, Mannheim.
Bildquelle: Roche Diagnostics Deutschland GmbH

zuletzt bearbeitet: 04.09.2014 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.