Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2014 > 140704c

Leichter leben mit Diabetes im Alter

Ambulante Pflege als kompetenter Partner in der Diabetesbetreuung

Eine gemeinsame Initiative des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste e. V. (bpa), der Diabetes-Pflege-Akademie der IIGM GmbH sowie des Fussnetzes Bayern

Das Fussnetz Bayern ist eine Verbindung verschiedener Institutionen, die sich der Versorgungsoptimierung von Patienten mit dem diabetischen Fußsyndrom (DFS) widmen. In interdisziplinärer Zusammenarbeit hat sich das Fussnetz zum Ziel gesetzt, Diabetes-Patienten mit einem Diabetischen Fußsyndrom ganzheitlich nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen zu betreuen. Die professionelle Wundversorgung geht dabei Hand-in-Hand mit einer optimalen Diabetesbehandlung.

Besonders ältere Diabetes-Patienten haben ein hohes Risiko, ein Diabetisches Fußsyndrom zu entwickeln. Ambulante Pflegeeinrichtungen unterstützen diese hilfsbedürftigen Diabetes-Patienten in der Bewältigung des Alltags und sichern die Wundversorgung und die ärztliche Diabetestherapie. Die Betreuung stellt an das Pflegeteam hohe fachliche und kommunikative Anforderungen. Die Diabetes-Pflege-Akademie der IIGM GmbH fördert deshalb bundesweit seit über 10 Jahren gemeinsam mit dem bpa die kontinuierliche Diabetesfortbildung in Pflegeeinrichtungen.

Das Fussnetz Bayern hat die Bedeutung der Pflege für hilfsbedürftige Diabetes-Patienten mit einem Diabetischen Fußsyndrom erkannt. Um speziell für diese vulnerable Patientengruppe eine umfassend hochwertige Versorgung sicher stellen zu können, engagiert sich das Fussnetz Bayern gemeinsam mit der Diabetes-Akademie der IIGM GmbH und dem bpa Bayern für eine Integration ambulanter Pflegedienste in die Diabetesversorgung.

Auftakt der Initiative wird die gemeinsame Durchführung der Fortbildung zur Diabetes-Pflegefachkraft in München mit Start am 24.9.2014 sein. Die Fortbildung ist seit 2013 von der Deutschen Diabetes Gesellschaft anerkannt. Die Teilnehmer lernen neben solidem Diabeteswissen auch Aspekte des Diabetes-Pflegequalitätsmanagements und legen so in ihren Einrichtungen die Basis für eine Zertifizierung zum Diabetes-Schwerpunktpflegedienst DDG.

Weitere gemeinsame Qualifizierungsoffensiven sind in Planung. Im Sinne des erklärten Ziels des Fussnetzes Bayern, möchten die Partner dazu beitragen, Pflegedienste in das spezialisierte Diabetesnetz stärker einzubinden, um eine einheitliche Versorgung über die Grenzen der Professionen hinweg nach den Kriterien des "Internationalen Konsensus über den Diabetischen Fuß", den aktuellen Ergebnissen der "AG Diabetischer Fuß der DDG" sowie den Inhalten der "Oppenheimer Erklärung" voranzubringen.

zuletzt bearbeitet: 04.07.2014 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.