Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2014 > 140617

Fußball-Legende Paul Breitner unterstützt diabetesDE auf Berliner Fanmeile

Diabetesaufklärung vor dem Deutschlandspiel der Fußball-WM

Fußball-Legende Paul Breitner Deutsche Diabetes-Hilfe ist als einzige gemeinnützige Organisation auf der Fußball-WM-Meile mit einer Aufklärungsaktion vertreten. Das Spiel Deutschland - Portugal verfolgten gestern mehrere Hunderttausend Fußball-Fans vor dem Brandenburger Tor. Viele kamen schon am Nachmittag und ließen sich am Stand von diabetesDE beraten und aufklären, überraschend viele Betroffene waren vor Ort. Vor und nach dem Spiel wurde auf mehreren Großleinwänden Spots gezeigt, die verdeutlichen, dass ein Leben mit Diabetes nicht immer "süß" ist. Nach dem Motto "Wir sind viele" wurde außerdem auf die dramatisch ansteigenden Zahlen der Volkskrankheit Diabetes aufmerksam gemacht: Aktuell sind 6 Millionen Menschen in Deutschland betroffen. Nicht nur den Fans auf der Fanmeile gefiel die Aktion, auch Fußball-Legende Paul Breitner schaute am Stand vorbei, ließ sich mit Fans fotografieren, um für Diabetes zu sensibilisieren.

"Wir hatten mit vielem gerechnet, aber nicht mit einem derartigen Zuspruch", freut sich Nicole Mattig-Fabian, Geschäftsführerin von diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe über den Andrang am Stand. "Viele Fans haben sich die Zeit genommen und Fragen gestellt, den Diabetes-Risiko-Test ausgefüllt und Postkarten an Bundesgesundheitsminister Gröhe ausgefüllt. Das Engagement der Fans im Umfeld einer Fanmeile für Diabetes hat uns extrem positiv überrascht." Tausende von Fans ließen sich zudem die Tattoos der Deutschland-Flagge mit der Aufforderung zu einer Charity-SMS aufkleben. Mit einer SMS für 4,99 Euro an 81190 mit dem Kennwort 'Zucker' kann man weitere Aufklärungskampagnen von diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe unterstützen.

Zum Auftakt der Fanmeile hatte diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe außerdem eine Foto-Booth aufgestellt, in der sich die Fans mit WM-Devotionalien ablichten lassen konnten als einmalige Erinnerung an das 1. Vorrundenspiel der Deutschen. Fußball-Legende Paul Breitner ließ es sich nicht nehmen, sich ebenfalls für Fotos mit Fans zur Verfügung zu stellen.

Paul Breitner unterstützte diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe bereits bei früheren Veranstaltungen, etwa beim Weltdiabetestag 2009 in Berlin und kündigte sogar weiteres Engagement auf der Fanmeile an, sollte Deutschland das Achtelfinale erreichen, das seit gestern in Reichweite liegt. Auf der Fanmeile posierte Paul Breitner schon mal für ein Foto vor dem Megaposter von Angela Merkel zur Diabetes-Aufklärung. Das Poster zeigt ein Porträt der Bundeskanzlerin mit hunderten "Selfies" (Foto-Selbstportraits) von Betroffenen, angeordnet in einem Fotomosaik mit dem Spruch: "Frau Bundeskanzlerin, wir zählen auf Sie!". "Die Diabetes-Community bittet damit die Kanzlerin, sich darum zu kümmern, den Diabetes-Tsunami aufzuhalten", so Mattig-Fabian.

Über die Vereinbarkeit von Diabetes und (Profi-)Sport weiß auch der Ex-Nachwuchs-Keeper des 1. FC Union Berlin Felix Petermann zu berichten. Der gebürtige Berliner unterstützt diabetesDE tatkräftig auf der Fanmeile. Dafür ist er extra aus Kalifornien, wo er momentan studiert, angereist. Während der Meisterschaft stellt der 21-jährige Menschen mit Diabetes vor, die aus den verschiedenen WM-Teilnehmer-Ländern stammen. Die erste Geschichte kommt aus Portugal und ist bereits online nachzulesen unter http://www.diabetesde.org/menschen.

Bildunterschrift: Paul Breitner
Bildquelle: Diabetes-Portal DiabSite

Das könnte Sie auch interessieren:

zuletzt bearbeitet: 17.06.2014 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.