Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2014 > 140527

Web-TV-Kanal zum Thema Diabetes kurz vor dem Sendestart

Pressemitteilung: Das Diabetes TV

Mehr als 6 Millionen Betroffene und zig Millionen mit Diabetes-Risiko -stehen im Fokus

Logo: Das Diabetes TV Der Sender rund um das Thema Diabetes hat seine Premiere am 29.05.2014 auf der Jubiläumstagung der Deutschen Diabetes Gesellschaft, dem Diabetes Kongress in Berlin, der zentralen Veranstaltung des Jahres rund um das Thema Diabetes.

Das Diabetes TV wird den Web-TV-Markt im Gesundheitsbereich nicht nur quantitativ, sondern vor allem qualitativ bereichern. So werden alle Themen rund um das vielfältige Spektrum der Diabetes-Erkrankungen, ihrer medizinischen Therapie, aber auch der diversen Präventionsmöglichkeiten aufgegriffen. Monatlich wird eine moderierte Sendung mit Studiogästen, Filmen und Nachrichten produziert. In der 15 Minuten langen Sendung stehen die drängendsten Fragen, aber auch neue Entwicklungen in Forschung, Versorgung und Prävention im Vordergrund – werden journalistisch begleitet und bewertet. Hierfür sind bundesweit 8 TV-Journalisten unterwegs, die neue Themen recherchieren und für die Sendung aufbereiten.

Prof. Dr. Rüdiger Landgraf Die fachliche Kontrolle wird über die medizinischen Experten der Deutschen Diabetes-Stiftung gewährleistet. Prof. Dr. Rüdiger Landgraf hält das Web-TV-Angebot für dringend notwendig: "In Deutschland sind zur Zeit weit über 6 Millionen Menschen von der Krankheit betroffen. Die Dunkelziffer bisher nicht erkannter Menschen mit Diabetes ist erschreckend hoch. Diabetes ist leider die Volkskrankheit Nummer 1 und breitet sich immer weiter aus. Es ist daher höchste Zeit, dass wir auch und gerade mit dem erfolgreichstem Medium Aufklärung und Früherkennung betreiben." Der TV-Kanal, entstanden aus einer Kooperation der Deutschen Diabetes-Stiftung in München und der Produktionsfirma I-Dear GmbH in Bochum, hat sich zum Ziel gesetzt, unterhaltsame Aufklärung zu bieten.

Ralph Brodel Ralph Brodel, einer der Entwickler des Formats und Geschäftsführer der I-Dear GmbH: "Der erhobene Zeigefinger bringt sehr wenig. Jeder Mensch will sich nur dann gerne mit einem Thema rational und emotional beschäftigen, wenn es unterhaltsam und interessant ist. Aber nur dann wenn bei ihm nicht gleich ein schlechtes Gewissen verursacht wird. Fernsehen und Web-TV funktionieren ganz einfach: erst die Unterhaltung, dann die Information. So bleiben wichtige Dinge wie nebenbei hängen".

Das Diabetes TV ist kostenfrei unter der Adresse: www.das-diabetes-tv.de abrufbar. Auf der Webseite selber finden sich neben der aktuellen Sendung auch eine Mediathek mit Einzelfilmen sowie aktuelle Nachrichten. Die Verbreitung und Nutzung des Web-TV-Angebots wird zusätzlich über die Sozialen Netzwerke, insbesondere über die VideoSharing-Plattform YouTube, realisiert.

Bildunterschriften: Logo von "Das Diabetes TV", Prof. Dr. Rüdiger Landgraf und Ralph Brodel.
Bildquelle: Das Diabetes TV

zuletzt bearbeitet: 27.05.2014 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.