Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2014 > 140519

Gesunder Lebensstil statt Diabetes-Medikamente

Übergewicht und Typ-2-Diabetes mit Telefon-Coaching besiegen

Menschen mit Diabetes Typ 2 sollen ihren Lebensstil ändern - so lautet die Therapieempfehlung vieler Experten. Jedoch gibt es kaum Institutionen, die Betroffene bei dieser sehr schweren Umstellung langfristig unterstützen. In Düsseldorf haben Diabetologen zu diesem Zweck das Telemedizinische Lifestyle Programm (TeLiPro) für übergewichtige Menschen mit Diabetes Typ 2 entwickelt. Für die aktuell laufende TeLiPro-Studie suchen sie deutschlandweit noch Teilnehmer. Ziel ist es, mittels Telefon-Coaching, Blutzucker-Selbstkontrolle und Proteinersatzkost, Gewicht und Blutzuckerwerte zu senken.

"Schon in vergangenen Studien haben wir so, aber auch mit Bewegungsspielen auf der Spielekonsole, große Erfolge erzielt", sagt der Studienleiter Professor Dr. med. Stephan Martin, Direktor des Westdeutschen Diabetes- und Gesundheitszentrums. Wie eine maßgeschneiderte Prävention und Therapie bei Diabetes aussieht, erklärt der Diabetologe im nächsten Experten-Chat von diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe am 22. Mai 2014.

Übergewicht fördert Diabetes Typ 2. Zwei Drittel der Männer und 53 Prozent der Frauen haben ein zu hohes Körpergewicht. Die Langzeitergebnisse in punkto Gewichtsreduktion sind selbst bei motivierten Abnehmwilligen mehr als enttäuschend, und das hat seine Gründe: "Eingefleischte Verhaltensmuster zu ändern, ist eine schwierige Aufgabe", so Professor Martin. Die zweite große Hürde sei die Gegenregulation des Körpers, der versucht, ein einmal etabliertes Gewicht zu halten.

Aber nichts ist unmöglich - die "Diabetes-Champions" demonstrieren das eindrucksvoll. Das sind Menschen mit Typ-2-Diabetes, die es allein durch Änderung ihres Lebensstils geschafft haben, die Stoffwechselkrankheit zu bezwingen. Ganz ohne Medikamente bewegen sich ihre Blutzuckerwerte wieder im Normbereich. Gemeinsam mit der Deutschen Diabetes-Stiftung hat der diabetesDE-Chat-Experte Martin die Aktion ins Leben gerufen. Einige der "Diabetes-Champions" werden jetzt monatlich im Diabetes Ratgeber vorgestellt.

"In Deutschland wird bei Typ-2-Diabetes viel zu früh zu Tabletten oder auch zur Insulinspritze gegriffen", beklagt Martin. "Dabei ist der Lebensstil bei vielen übergewichtigen Menschen mit Diabetes Typ 2 die richtige Stellschraube, um den entgleisten Stoffwechsel in den Griff zu bekommen." Etwa drei von vier übergewichtigen Menschen mit Typ-2-Diabetes, die es dauerhaft schaffen, abzunehmen, können ihre Medikamente reduzieren oder das Insulin ganz absetzen. Mit dem guten Rat: "Sie müssen abnehmen und sich etwas mehr bewegen, ist es jedoch längst nicht getan", so Martin.

Teilnehmer für TeLiPro-Studie gesucht

Helfen kann diesen Menschen das Telemedizinische Lifestyle Programm. Es basiert auf Coaching per Telefon. Die Teilnehmer steigen mit der sogenannten Formuladiät ein, bei der sie sich proteinreich und kohlenhydratarm ernähren. Regelmäßig stehen sie mit Gesundheitsberatern im Telefonkontakt, wobei die Blutzucker-Selbstmessung wichtige Daten für Motivation und Erfolgskontrolle liefert. Für die TeLiPro-Studie werden noch Teilnehmer mit Typ-2-Diabetes gesucht, die übergewichtig (BMI über 27kg/m²) sind, einen HbA1c über 7,5 Prozent haben und mit mindestens zwei Medikamenten behandelt werden. Anmeldung unter: http://bit.ly/1dGDYuC

zuletzt bearbeitet: 19.05.2014 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.