Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2014 > 140506b

Diabetes im Alternativurlaub schultern

Pressemitteilung: Bayer Vital GmbH

Immer mehr Deutsche planen Rucksack- oder Wanderreisen

Globetrotter Werner Beck
Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken.
Fast 16 Millionen Deutsche wollten 2013 eine Rucksack- oder Wanderreise unternehmen. Der Trend zu Individualreisen hat die Deutschen über alle Altersgruppen hinweg erreicht: Nicht nur Schulabsolventen oder Studenten packt die Lust einen persönlich maßgeschneiderten Urlaub mit wenig Gepäck zu machen - auch viele ältere Semester entdecken das Backpacker-Leben und ziehen es dem Pauschalurlaub und dem Massentourismus vor.

Doch egal, ob es mit dem Rucksack nach Asien oder Australien oder zum Pilgern über den Jakobsweg geht: Auf den individuell zugeschnittenen Reisen ist die exakte Planung und Vorbereitung vor allem für Menschen mit Diabetes das A und O. Wünscht die Fluggesellschaft beispielsweise, dass ich meinen Diabetes vorab anmelde oder gibt es eine Mengenbegrenzung für Insulin an Bord? Antworten auf solche Fragen bündelt die "Diabetes-Airline-Checkliste" von Bayer, die auch dieses Jahr wieder aktualisiert wurde. Sie enthält Informationen über Serviceangebote für Menschen mit Diabetes von 17 verschiedenen Fluggesellschaften.

Werner Beck: Globetrotter mit Diabetes

Nur kein Standard - Individualität und Freiheit sind die Aspekte, die Menschen an Rucksackreisen schätzen. Besonders beliebt sind dabei ausgefallene Orte und Aktivitäten. Auch der Weltenbummler Werner Beck liebt das Abenteuer mit seinen Habseligkeiten auf dem Rücken. Stets mit in seinem Gepäck: Diabetes mellitus. Bei ihm war die Diagnose Diabetes sogar der Auslöser für sein Globetrotter-Leben: "Nach der Diagnose 1982 habe ich in nächtelangen Küchensitzungen meinen Plan vom Leben neu aufgestellt. Damals war die Prognose eines Typ-1-Diabetikers noch nicht so günstig wie heute. Ich musste davon ausgehen, dass ich nicht bis zur Rente fit bleibe. Wenn ich etwas von der Welt sehen wollte, durfte ich nicht zu lange warten", erklärt der 58-Jährige. Beck sieht seine Stoffwechselstörung auch als Chance, das Leben besser zu leben und mutiger zu sein. Er kündigte mit 47 Jahren seinen gut bezahlten Job in der Automobilbranche und "stieg aus". In den vergangenen Jahren hat Beck 110 Länder erkundet und sogar ein ganzes Jahr in Sibirien in einer Jurte gelebt.

Genaue Blutzuckerwerte auf Reisen

Zu den wichtigsten Gepäckstücken auf seinen Touren rund um die Welt gehören für Beck sein Blutzuckermessgerät und seine Insulinpumpe. "Für mich ist mein Blutzuckermessgerät natürlich lebensnotwendig. Besonders wichtig ist mir dabei, dass es genau misst; darauf muss ich mich 100 Prozent verlassen können", erklärt der moderne Nomade. Menschen mit Diabetes sollten ihren Blutzucker regelmäßig mit genau messenden Blutzuckermessgeräten bestimmen. Dies gilt vor allem unterwegs, wenn verschiedene Faktoren Blutzuckerschwankungen begünstigen können, wie große körperliche Aktivität, Zeitumstellungen, ungewohntes Essen oder Temperaturschwankungen.

Qualitativ hochwertige Blutzuckermessgeräte, wie das Contour® Link und die innovativen Contour Next Messsysteme, erleichtern eine gute Blutzuckereinstellung: Sie sind einfach zu bedienen und sehr messgenau. Bei der neuen Generation der Blutzuckermesssysteme von Bayer ergeben dank des Multi-Puls-Prinzips sieben separate Messimpulse innerhalb von Sekunden einen genauen Messwert. So individuell wie eine Rucksackreise selbst, bietet das Unternehmen mit seinen Blutzuckermessgeräten, wie dem Contour XT oder Contour Next, jedem Menschen mit Diabetes ein individuell passendes Blutzuckermessgerät.

Ein Tipp für Reisende: Wer unterwegs ist und seinen Blutzucker mit einem fremden Messgerät bestimmt oder seine Werte an einen Arzt weitergibt, sollte immer auf die ortsübliche Maßeinheit achten (Millimol pro Liter oder Milligramm pro Deziliter), damit es nicht zu Verwechslungen oder Missverständnissen kommt.

Service-Angebot für Urlauber mit Diabetes

Um Menschen mit Diabetes die Vorbereitungen für die schönste Zeit des Jahres zu erleichtern, hat das Unternehmen Bayer HealthCare die Broschüre "Reisen mit Diabetes" mit wichtigen Tipps und Informationen zusammengestellt. Diese kann, ebenso wie die "Diabetes-Airline-Checkliste", die Informationen über die Serviceangebote für Menschen mit Diabetes von 17 verschiedenen Fluggesellschaften bündelt, unter www.diabetes.bayer.de heruntergeladen werden oder bei der kostenfreien Service-Hotline des Bayer Diabetes Service (Tel. 0800-5088822) bestellt werden.

Damit alle Menschen mit Diabetes, die noch mit dem Vorgängermodell Contour messen, von der hohen Messgenauigkeit und Qualität der neuen Contour Next Generation profitieren, können sie sich bei ihrem Arzt oder Apotheker nach einem kostenlosen Contour XT oder Contour Next Testgerät erkundigen.

Ich packe meinen Rucksack: 10 Dinge für die Diabetes-Reiseapotheke

  1. Blutzuckermessgerät und Teststreifen (doppelte Menge als eigentlich für die Reisedauer benötigt)
  2. Insulinvorrat (kühl aufbewahren), Insulinpens und -spritzen
  3. Stechhilfe und ausreichende Anzahl an Lanzetten
  4. Teststreifen für Ketontest
  5. Internationaler Diabetiker-Ausweis[*]
  6. Vordruck einer ärztlichen Bescheinigung für das Mitführen von Insulin, Spritzen etc.[*]
  7. Blutzuckertagebuch[*]
  8. Diabetes-Dolmetscher[*]
  9. Glukagon-Notfallset
  10. Traubenzucker, Snacks, z. B. in Form von Trockenobst, Zwieback, Keksen

Über Bayer HealthCare Deutschland

Bayer HealthCare Deutschland vertreibt die Produkte der in der Bayer HealthCare AG zusammengeführten Divisionen Animal Health, Consumer Care, Medical Care (Diabetes Care und Radiology & Interventional) und Pharmaceuticals. Das Unternehmen konzentriert sich auf das Ziel, in Deutschland innovative Produkte in Zusammenarbeit mit den Partnern im Gesundheitswesen zu erforschen und Ärzten, Apothekern und Patienten anzubieten. Die Produkte dienen der Diagnose, der Vorsorge und der Behandlung akuter und chronischer Erkrankungen sowohl in der Human- als auch in der Tiermedizin. Damit will Bayer HealthCare Deutschland einen nachhaltigen Beitrag leisten, die Gesundheit von Mensch und Tier zu verbessern.

Quellen

Bildunterschrift: Vorbereitung ist das A und O - das weiß auch der Globetrotter Werner Beck: "Ein wichtiger Planungspunkt ist die Dauer einer Tour. Ich packe deshalb in meinen Rucksack zur Sicherheit immer ein Drittel mehr Verpflegung ein."
Bildquelle: Bayer HealthCare Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren:

zuletzt bearbeitet: 06.05.2014 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.