Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2014 > 140307b

Präventionsparcours auf der DIABETES MESSE

Gesünder Leben mit Genuss

Show-Köche beim Patiententag am 16 .März

Bio-Starkoch Simon Tress Frankreich hat eine Limonaden-Steuer eingeführt, Dänemark dagegen eine Fett-Steuer wieder abgeschafft. Der Grund: Sie änderte nicht, wie erhofft, das Ernährungsverhalten. Dabei kann ein gesünderer Lebensstil mit viel Genuss verbunden sein. Das beweisen bekannte Köche wie Simon Tress und Christopher Hinze auf dem Patiententag der DIABETES MESSE am Sonntag, 16. März, in Münster, Messe und Congress Centrum Halle Münsterland.

Für Dr. Reinhard Gellner, Oberarzt an der Uniklinik Münster, stehen die Beispiele aus Frankreich und Dänemark für einen verzweifelten Kampf der Gesundheitssysteme gegen die Zunahme der Adipositas". Für ihn ist es dringend notwendig, dem Übergewicht zu Leibe zu rücken, gilt er doch als wesentliche Ursache für die Zunahme an Diabetes Typ 2-Erkrankungen. Fast zehn Millionen Menschen seien allein in Deutschland betroffen, so Dr. Reinhard Gellner, der der Wissenschaftlichen Leitung der DIABETES MESSE angehört.

Diese beginnt am 14. und 15. März mit einem Fachkongress, zu dem 1.700 Diabetes-Experten erwartet werden. Dem Kongress schließt sich am 16. März der Patiententag an, der sich an Diabetiker, deren Angehörige und alle Gesundheitsinteressierte wendet. In Vorträgen informieren sie sich über aktuelle Behandlungsmethoden und über die Möglichkeiten für einen aktiven Lebensstil. Außerdem stehen Mediziner der Uniklinik Münster für Sprechstunden rund um Diabetes, Diabetes bei Kindern, gesunde Ernährung und Gewichtsreduktion zur Verfügung.

Bio-Starkoch Simon Tress wird um 11.30 Uhr und um 13.30 Uhr den Appetit auf gesunde Gerichte wecken. Er bereitet live auf der Bühne des Congress Saals eine Roulade von der Bachforelle mit Spinat, Radieschen und Grünkern sowie Tomatenrisotto zu. "Diabetiker müssen nicht auf eine gute Küche verzichten", ist Simon Tress überzeugt. Er verwendet ausschließlich Bioprodukte. Diese Liebe zum gesunden Essen teilt er mit Christopher Hinze. Der Bio-Vital-Koch rollt mit seiner "Küche auf Rädern" auf den Präventionsparcours in der Messehalle Mitte. Hier geben zudem Ernährungsmediziner und Diätassistenten Tipps für gesunde Gerichte.

Der Präventionsparcours, den die Deutsche Diabetes-Stiftung und die Uniklinik Münster während des Fachkongresses und des Patiententags einrichten, bietet noch mehr: Hier testen Besucher an rund 20 Stationen ihre Gesundheit. Zum Beispiel lässt sich mit dem Fragebogen "Findrisk" in fünf Minuten das Risiko bestimmen, in den kommenden zehn Jahren an Diabetes zu erkranken - ganz ohne Laborwerte. Blutdruck und Blutzucker werden gemessen und ein Lipid-Profil wird erstellt. Dabei werden die Cholesterin-Werte ermittelt, um die Gefahr von Gefäßerkrankungen abzuschätzen. Stressbewältigung und Anti-Stress-Management sind weitere Themenschwerpunkte. Außerdem erfahren Besucher, wie sie mit einfachen Übungen Bewegung in ihren Alltag bringen und etwas für ihre Fitness tun.

Die DIABETES MESSE öffnet am Patiententag 16. März von 9 bis 17 Uhr. Eine Tageskarte kostet 7 Euro, ermäßigt 5 Euro. Weitere Informationen zur Messe, zum Vortragsprogramm und zum Präventionsparcours unter www.diabetes-messe.com.

Bildunterschrift: Bio-Starkoch Simon Tress
Bildquelle: Messe und Congress Centrum Halle Münsterland

zuletzt bearbeitet: 07.03.2014 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.