Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2014 > 140220

Kinder backen Karnevalsmasken

Gesunde Ernährung lernen und Typ-2-Diabetes vorbeugen

Die an der Initiative "SMS. Sei schlau. Mach mit. Sei fit." teilnehmenden Grundschüler backen mit den Düsseldorfer Handwerksbäckern Karnevalsmasken und andere Spezialitäten.

Die DüsseldorferHandwerksbäcker vermitteln den an der Initiative "SMS. Sei schlau. Mach mit. Sei fit" teilnehmenden Grundschülern, warum Vollkornbrot ein wichtiger Bestandteil einer gesunden Ernährung ist. Dazu backen sie mit den Kindern verschiedene Vollkornspezialitäten und passend zur fünften Jahreszeit auch Karnevalsmasken. Unterstützung erhalten die Kinder von der letztjährigen Venetia Ursula Hofer, die auch eine Patin der SMS-Initiative ist.

Mit der von Prof. Karsten Müssig geleiteten Initiative "SMS. Sei schlau. Mach mit. Sei fit." sollen Kinder in Düsseldorfer Grundschulen für gesunde Ernährung und mehr Bewegung sensibilisiert werden. Die teilnehmenden Kinder erhalten zusätzliche Unterrichtsstunden zur Ernährung in Kooperation mit dem Bildungszentrum für Diätassistenz der Kaiserswerther Diakonie und das von der Sportwissenschaftlerin Dr. Kerstin Ketelhut für Grundschulen entwickelte Bewegungsprogramm "Fitness für Kids".

Die beiden Krankenkassen IKK classic und KKH, namhafte Partner und Düsseldorfer Persönlichkeiten unterstützen das Projekt. Schirmherr ist Dirk Elbers, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf. Die Partner der SMS-Initiative, Fortuna Düsseldorf, Borussia Düsseldorf, die Düsseldorfer EG, die Dietrich Grönemeyer Stiftung, die Düsseldorfer Handwerksbäcker und die Bädergesellschaft Düsseldorf, ermöglichen den Kindern zudem attraktive außerschulische Lernorte (www.sms-mach-mit.de).

Termine

Ort: Überbetriebliche Lehrbackstube für Bäcker und Konditoren, Auf'm Tetelberg 11, 40221 Düsseldorf.

zuletzt bearbeitet: 20.02.2014 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.