Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2014 > 140130b

Diabetes Community trifft sich in Berlin

Pressemitteilung: Diabetes-Portal DiabSite

Erster T1DAY informiert über Diabetes und Technologie

T1DAY gut besucht
Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken.
In der modernen Diabetes-Therapie nimmt die Bedeutung der Technik rasant zu. Insulinpumpen und Blutzuckermessgeräte sind kleine Computer, gemessene Daten können ausgelesen und mit Hilfe von Software analysiert oder gleich via Handy zum Arzt übertragen werden. Junge Typ-1-Diabetiker nutzen Diabetes-Apps für Smartphones und tauschen ihre Erfahrungen rege im Internet aus. Blogs, Twitter, Facebook und Co machen's möglich.

Rund 140 Besucher kamen am vergangenen Sonntag zum ersten T1Day am Berliner Alexanderplatz. Einen Tag nach dem Fachkongress DiaTec (DiabSite berichtete) erfuhren sie Neues über Blutzuckermessung, Pumpentherapie, kontinuierliche Glukosemessung (CGM) und zukünftige Optionen für Typ-1-Diabetiker, wie die künstliche Bauchspeicheldrüse (Closed Loop). Die Atmosphäre war sehr familiär. Auf dem Namensschild der Referenten und aller Teilnehmer - inklusive der wenigen Eltern von Kindern mit Typ-1-Diabetes - stand nur der Vorname. In den Vorträgen und Workshops saßen jedoch vor allem junge Erwachsene mit Typ-1-Diabetes, die selbst im Internet aktiv sind. Viele kannten sich aus Blogs oder Twitterchats und freuten sich, ihren virtuellen Freunden endlich ein Gesicht zuordnen zu können.

Ziel des T1Days war es, eine "Diabetes-Technologie-Community" in Deutschland zu gründen, wie sie in anderen Ländern bereits besteht. Ob das gelingt oder sich nur ohnehin im Internet aktive Diabetiker getroffen haben, bleibt abzuwarten. Fraglich ist auch, ob es für jeden jungen Typ-1-Diabetiker sinnvoll ist, seinen Diabetes im Internet offen zu kommunizieren. Künftige Arbeitgeber könnten die Informationen zuordnen und eine Bewerbung deshalb ablehnen. Insgesamt waren die Teilnehmer mit der Veranstaltung sehr zufrieden und der Ansicht, dass der T1Day auch 2015 wieder stattfinden sollte.

Bildunterschrift: Erster T1DAY gut besucht
Bildquelle: Diabetes-Portal DiabSite

Autor: hu; zuletzt bearbeitet: 30.01.2014 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.