Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2013 > 131114c

Weltdiabetestag: Stadt Düsseldorf und Deutsches Diabetes-Zentrum setzen Zeichen

Düsseldorfer Fernsehturm erstrahlt in blauem Licht

Anlässlich des Weltdiabetestages am 14. November 2013 erstrahlt der Düsseldorfer Fernsehturm in Blau. Die Stadt Düsseldorf und das Deutsche Diabetes-Zentrum (DDZ) möchten mit der gemeinsamen Aktion auf die steigende Anzahl der an Diabetes erkrankten Personen hinweisen und ein Zeichen gegen die Stoffwechselerkrankung setzen. Am 16. November können sich Betroffene und Interessierte auf dem 3. Kaiserswerther Diabetes-Patiententag über neue Entwicklungen zur Behandlung des Diabetes informieren.

In Deutschland werden derzeit über sechs Millionen Menschen aufgrund ihrer Diabetes-Erkrankung behandelt. Hinzu kommt eine hohe Dunkelziffer. Und die Zahl der Betroffenen wird in den nächsten Jahren aller Voraussicht nach weiter steigen. Basierend auf einer Initiative der Stadt Düsseldorf und des Deutschen Diabetes-Zentrumsb (DDZ) wird zum Weltdiabetestag am 14. November 2013 der Düsseldorfer Fernsehturm blau angestrahlt.

Mit der Illumination soll im Rahmen der weltweit laufenden Aktion "Blue Monument Challenge" auf die steigende Verbreitung des Diabetes hingewiesen werden. "Mit dieser Aktion wollen wir das Bewusstsein für die Erkrankung stärken. Für Diabetes spielt das Wissen um die Erkrankung und die Prävention eine entscheidende Rolle", erläutert Prof. Dr. Michael Roden, Direktor und wissenschaftlicher Geschäftsführer des DDZ. "Düsseldorf ist eine gesunde Stadt und ein Vorreiter im Gesundheitssektor. Damit dies so bleibt, müssen wir Zeichen im Kampf gegen Erkrankungen wie Diabetes setzen", sagt Prof. Dr. Andreas Meyer-Falcke, Beigeordneter für Personal und Gesundheit der Landeshauptstadt Düsseldorf.

Beteiligt an der Aktion sind in Düsseldorf der Verbund Katholischer Kliniken in Düsseldorf (VKKD) und überregional auch die Partner im Deutschen Zentrum für Diabetesforschung (DZD e.V.). So erstrahlen die Münchener Allianz-Arena und das Lübecker Holstentor ebenfalls in Blau.

Der Weltdiabetestag wurde von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und der International Diabetes Federation (IDF) ins Leben gerufen, in diesem Jahr werden mehr als 1000 bekannte Gebäude weltweit blau illuminiert.

Kaiserswerther Diabetes-Patiententag

Besondere Bedeutung bei der Behandlung eines Patienten mit Diabetes kommt der Aufklärung zu. Nur ein gut informierter und geschulter Patient ist in der Lage, seine Therapie aktiv mitzugestalten. Gemeinsam mit dem Deutschen Diabetes-Zentrum (DDZ) lädt das Florence-Nightingale-Krankenhaus der Kaiserswerther Diakonie am 16. November 2013 zum 3. Kaiserswerther Diabetes-Patiententag ein. Der thematische Schwerpunkt liegt in neuen Entwicklungen zur Behandlung der Diabetes-Erkrankung.

zuletzt bearbeitet: 14.11.2013 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.