Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2013 > 131111b

Weltdiabetestag: Das Brandenburger Tor erstrahlt in blauem Licht

Pressemitteilung: diabetesDE

Deutschlands Wahrzeichen Nr. 1 erstrahlt in blau

Der Weltdiabetestag ist neben dem Welt-AIDS-Tag der zweite offizielle Tag der UN (Vereinten Nationen), der einer Krankheit gewidmet ist. Er wurde im Dezember 2006 in der Resolution 61/225 ("UNite for diabetes") verabschiedet. In dieser wurde festgelegt, dass jedes Jahr am 14. November die Erkrankung Diabetes mellitus im Mittelpunkt stehen soll. Weltweit sind 371 Mio. Menschen betroffen, in Deutschland aktuell 6 Millionen Menschen. Auf der ganzen Welt werden daher am 14.11. Sehenswürdigkeiten und besondere Gebäude in Blau illuminiert. In diesem Jahr wird auch Deutschlands Wahrzeichen Nr. 1 in blau erstrahlen: das Brandenburger Tor in Berlin.

Über 1.000 Monumente und Gebäude erstrahlten 2012 in über 80 Ländern der Welt in Blau. In diesem Jahr werden am 14. November in Deutschland sechs Wahrzeichen angeleuchtet: das Holstentor in Lübeck, die Allianz-Arena in München, der Wasserturm in Mannheim, der Obelisk in Worms die Stadthalle in Mühlheim und das Brandenburger Tor in Berlin. Deutschlands Wahrzeichen Nr. 1 wird der Vorstandsvorsitzende von diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe und Veranstalter, Prof. Dr. med. Thomas Danne zusammen mit dem Dänischen Botschafter Per Poulsen-Hansen und der Geschäftsführerin des Sponsors Novo Nordisk Krisja Vermeylen um Punkt 18.00 Uhr per Knopfdruck blau illuminieren.

"Wir wollen am Weltdiabetestag in der politischen Hauptstadt ein Zeichen setzen und auf die Bedrohung der chronischen Krankheit Diabetes aufmerksam machen. Wir brauchen zeitnah einen Nationalen Diabetesplan, um die Tsunamiwelle des Diabetes aufzuhalten", erläutert Prof. Danne das Engagement der gemeinnützigen Organisation diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe. Die Illumination wurde gefördert von der Firma Novo Nordisk. Die Geschäftsführerin Krisja Vermeylen ergänzt: "Der Weltdiabetestag ist ein Weckruf für jeden Einzelnen und jedes Land. Wenn es uns gelingt, an diesem Tag den Fokus der Öffentlichkeit auf die Krankheit Diabetes zu lenken, haben wir viel erreicht. Wir müssen den Weltdiabetestag nutzen, um die Bevölkerung aufzurütteln."

Eine Aufklärungsveranstaltung bei freiem Eintritt am Sonntag, den 17.11.2013 von 10.00 Uhr - 16.00 Uhr im Berliner ICC unter dem Motto "Mit Diabetes gut leben" rundet die öffentliche Aktion ab. (http://www.diabetesde.org/weltdiabetestag/2013/)

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Der Weltdiabetestag - Umfangreiche Informationen zum Weltdiabetestag bietet das Diabetes-Portal DiabSite

zuletzt bearbeitet: 11.11.2013 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.