Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2013 > 131104

Engagement für ein Leben mit Diabetes so normal wie möglich

Pressemitteilung: Lilly Deutschland GmbH

Diabetes-Charity-Gala 2013: Udo Walz nahm Spende von Lilly Diabetes entgegen

Im Rahmen der 3. Diabetes-Charity-Gala von diabetesDE am 24. Oktober im Berliner Meistersaal überreichte Nils Hartmann, Direktor Diabetes der Lilly Deutschland GmbH, eine Spende in Höhe von 25.000 Euro an diabetesDE. Udo Walz, selbst Typ-2-Diabetiker und Pate für Projekte der Organisation, nahm den Scheck stellvertretend entgegen.

"Ein Leben so normal wie möglich - das wünschen sich Menschen mit Diabetes. Wir möchten ihnen dabei helfen", betonte Nils Hartmann. "Die Unterstützung solcher Spendenprojekte liegt uns daher sehr am Herzen." Mit der Spende von Lilly Diabetes unterstützt diabetesDE in diesem Jahr die zwei Projekte 'Diabetesberatung auf Rädern' und 'Künstliche Bauchspeicheldrüse'.

Hintergrundinformationen

Unterstützte Spendenprojekte von diabetesDE

Das Projekt Diabetesberatung auf Rädern wird vom Landesverband NRW e. V. der Deutschen Diabetes-Hilfe – Menschen mit Diabetes (DDH-M) durchgeführt. Ziel ist die Früherkennung und Beratung zum Thema Diabetes und die Erhebung von Daten zur Versorgung. Das Projekt richtet sich an Menschen mit (türkischem) Migrationshintergrund und an diejenigen in ländlichen Regionen, die diabetesgefährdet oder bereits an Diabetes erkrankt sind. Das Diabetes-Info-Mobil, eine mobile Diabetesberatungsstelle mit Sofort-Diagnostik, klärt bundesweit an verschiedenen Standorten über die Volkskrankheit Diabetes auf. Die Auswahl der Standorte und Bereitstellung von (türkischsprachigem) Informationsmaterial soll dazu beitragen, dabei besonders die Bevölkerungsgruppen der Migranten und der ländlichen Bevölkerung in strukturschwachen Regionen anzusprechen.

Künstliche Bauchspeicheldrüse ist ein Projekt, das von Kind und Diabetes e.V. gefördert wird. Ein Gerät, das automatisch den Blutzucker misst und über eine Insulinpumpe die richtige Menge Insulin abgibt - davon träumen Menschen mit Diabetes, aber auch Diabetesforscher schon seit Langem. Das Kinder- und Jugendkrankenhaus "Auf der Bult" in Hannover arbeitet als erstes deutsches Diabeteszentrum an einer sogenannten "Künstlichen Bauchspeicheldrüse". Für die Patienten hat diese viele Vorteile: Der Computer arbeitet viel präziser, als das manuell möglich ist, und kann so den Blutzucker wesentlich stabiler halten. Vor allem nachts kann das Gerät gefährlichen Unterzuckerungen vorbeugen, die besonders häufig während der Schlafenszeit von Kindern und Jugendlichen auftreten. Erste Tests waren bereits erfolgreich. Mit Hilfe der Spende sollen nun weitere Tests durchgeführt werden, um das Gerät zur Serienreife zu entwickeln.

diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe setzt sich für eine bessere Vorbeugung, Versorgung und Forschung im Kampf gegen Diabetes ein. Unterstützt werden Projekte, die über die Risiken einer Diabeteserkrankung aufklären, einer Erkrankung vorbeugen oder die Versorgung von Menschen mit Diabetes verbessern. diabetesDE - Deutsche Diabetes Hilfe implementiert nicht selbst, sondern arbeitet mit Partnern wie dem Landesverband NRW e. V. der DDH-M sowie Kind und Diabetes e. V. zusammen.

zuletzt bearbeitet: 04.11.2013 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.