Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2013 > 131021b

Im Jüdischen Krankenhaus Berlin sind Diabetiker besonders gut aufgehoben

Pressemitteilung: Diabetes-Portal DiabSite

Zertifikat "Klinik für Diabetespatienten geeignet (DDG)" erstmals verliehen

Peggy Meyer (links) und ihre engsten Mitarbeiterinnen Am 15. Oktober 2013 nahm Peggy Meyer, Ärztliche Leiterin des Zentrums für Gastroenterologie und Diabetologie im Jüdischen Krankenhaus Berlin, die Auszeichnung der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) entgegen. Sie bestätigt ihr und ihrem Team, dass die Bemühungen, die Qualität der Behandlung von Menschen mit der Nebendiagnose Diabetes im Haus zu verbessern, erfolgreich waren.

Bei jedem im Jüdischen Krankenhaus aufgenommenen Patienten wird jetzt der Blutzuckerwert bestimmt. Viele, die bisher nicht wussten, dass sie Diabetiker sind, wurden so erkannt. Für die engagierte Ärztin, Peggy Meyer und ihre Mitarbeiter/innen war es ein langer Weg. Chefärzte aus den Bereichen: Intensivmedizin, Kardiologie, Orthopädie, Neurologie, Unfallchirurgie, Psychiatrie, Schmerztherapie usw. mussten von dem Projekt überzeugt werden.

In allen Abteilungen wurden "Diabetes-Beauftragte" geschult. Das hauseigene Computersystem informiert automatisch und umgehend Diabetes-Spezialisten, sobald bei neu aufgenommen Patienten zu hohe Blutzuckerwerte gemessen werden. Als Pionier hat sich das Jüdische Krankenhaus Berlin so eine fächerübergreifende Diabetes-Kompetenz erworben. "Die bereits standardisierten Abläufe sind vorbildlich", betont der Präsident der Deutschen Diabetes Gesellschaft, PD Dr. med. Erhard Siegel. Davon profitieren vor allem Diabetiker, die hier wegen anderer Erkrankungen eingeliefert werden.

Auch Patienten, deren Diabetes bisher nicht bekannt war, wurden schon viele entdeckt. Für sie bietet das Krankenhaus Schulungen zur Blutzuckermessung, gibt Tipps zur Ernährungsumstellung und schult das Spritzen von Insulin. Dafür stehen während des stationären Aufenthalts Diabetes- und Ernährungsexperten zur Verfügung.

Besonders freut sich Peggy Meyer, wenn Menschen mit Diabetes ihr sagen: "Ich war schon oft wegen anderer Probleme im Krankenhaus. Da hat sich aber niemand um meinen "Zucker" gekümmert. Bei Ihnen bin ich viel schneller gesund!" Dieses Zielt verfolgt das neue Zertifikat der Deutschen Diabetes Gesellschaft. Das Jüdische Krankenhaus Berlin darf nun als erste Einrichtung den Titel "Klinik für Diabetespatienten geeignet (DDG)" für drei Jahre tragen und muss sich dann erneut überprüfen lassen.

Bildunterschrift: Peggy Meyer (links) und ihre engsten Mitarbeiterinnen
Bildquelle: Diabetes-Portal DiabSite

Autor: hu; zuletzt bearbeitet: 21.10.2013 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.