Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2012 > 121108b

Diabetiker Matthias Steiner im LOOX Magazin 12/2012

Pressemitteilung: LOOX Sports GmbH

Es war blinder Ehrgeiz

In der Dezember-Ausgabe des neuen LOOX Magazins spricht Gewichtheber und Olympiasieger Matthias Steiner über körperliche Probleme nach dem Horrorunfall in London und ein schlankes Leben nach dem Leistungssport.

Es war der größte Schockmoment bei den olympischen Spielen in London: der Hantelunfall von Matthias Steiner. 196 Kilogramm fallen dem gebürtigen Österreicher ungebremst in den Nacken. Drei Monate nach dem Vorfall gesteht er im Interview mit LOOX, dass er immer noch mit körperlichen Beschwerden kämpft: "Allerdings weniger im Nacken, sondern vorn im Brustbein. Dort wurde alles gequetscht. Der Nacken war einfach muskulär extrem gut gestützt. Bei schnellen Bewegungen, Husten, Niesen oder beim Einsteigen ins Auto, merke ich das noch. Aber es ist nichts Bleibendes." Rückblickend räumt er ein: "Eigentlich war das dumm! Die Chance, die Hantel noch einmal nach oben zu bringen, war so gut wie gar nicht da. Es war blinder Ehrgeiz."

Als Diabetiker weiß Matthias Steiner, dass er extrem abnehmen muss, wenn er irgendwann mit dem Leistungssport aufhört. Keine einfache Sache, dennoch gibt er sich gegenüber LOOX zuversichtlich: "Es wird nicht einfach. Aber es ist machbar. Ich möchte auch ein Vorbild sein. Wenn der Steiner 40 Kilo abnehmen kann, dann schafft es auch jeder andere. Ich muss sagen, dass ich mich auch darauf freue, mal zu sagen: Heute esse ich nur einen Salat."

Dass der stärkste Mann der Welt sich im Haushalt beteiligt, ist kaum vorstellbar, aber wahr. Gegenüber LOOX verrät er: "Man ist ein Kerl, aber trotzdem tut man verschiedene Dinge daheim, die Männer vor 50 Jahren vielleicht noch nicht gemacht haben. Küche putzen und aufräumen tue ich zum Beispiel echt gern. Wäsche machen hasse ich dagegen."

Das komplette Interview kann im LOOX Magazin 12/2012 nachgelesen werden. Das Heft ist für 2 Euro ab dem 13. November im Zeitschriftenhandel und im Abonnement unter: (looxabo.pressup.de) erhältlich.

zuletzt bearbeitet: 08.11.2012 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Dr. Michael Hägele

Dr. Michael Hägele

Weitere Angebote: