Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2012 > 120928

Weltdiabetestag am 18. November 2012 in Berlin

Pressemitteilung: diabetesDE

Bundesgesundheitsminister Bahr hat die Schirmherrschaft übernommen

Unter dem Motto: "Mit Diabetes leben: Besser informiert - weniger Sorgen" lädt diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe alle Interessierten am Sonntag, dem 18. November 2012, von 10.00 bis 16.00 Uhr ins Internationale Congress Centrum (ICC) nach Berlin ein. Am und um den Weltdiabetestag am 14. November finden jährlich in vielen Ländern Informationsveranstaltungen statt. diabetesDE organisiert die zentrale Veranstaltung in Deutschland bereits zum vierten Mal. Über 30 Fachexperten halten Vorträge und beantworten Fragen. Aktionen mit Prominenten rund um Ernährung und Bewegung motivieren die Besucher zum Mitmachen.

Die Erkrankung Diabetes mellitus, ihre Therapie, Ernährung, Bewegung und Soziales stehen bei der zentralen Veranstaltung im ICC am 18. November 2012 im Mittelpunkt. Nach der Eröffnung durch Professor Dr. med. Danne, Vorstandsvorsitzender von diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe und Jan Twachtmann, Vorstandsvorsitzender von Deutsche Diabetes-Hilfe - Menschen mit Diabetes (DDH-M), beginnen die Vorträge und Symposien: "Keine Diabetiker-Lebensmittel mehr - was nun?" und "Welche Diät hilft wirklich gegen Übergewicht?", fragen sich viele Menschen mit Diabetes. Michaela Berger und Marion Bohl informieren über diese Ernährungsthemen. Diabetes kann sowohl kleine Kinder, Heranwachsende, aber auch ältere Menschen treffen: In den Vorträgen "Das zuckerkranke Kind", "Diabetes und Pubertät" und "Diabetes im Alter" gehen Experten auf die speziellen Bedürfnisse dieser Altersgruppen ein. Darüber hinaus stehen Themen wie "Beruf und Schwerbehinderung" oder "Moderne Selbsthilfe: Social Media" auf dem Programm.

Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr hat die Schirmherrschaft übernommen, in seinem Grußwort sagt er: "diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe steht den Menschen im Kampf gegen eine der bedeutendsten Volkskrankheiten unserer Zeit beiseite. Durch Aufklärung trägt sie dazu bei, Diabetes Typ 2 zu vermeiden. Unterstützt durch eine Vielzahl von engagierten Menschen aus verschiedenen Bereichen unserer Gesellschaft, leistet diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe einen wichtigen Beitrag zu einem gesünderen Deutschland."

Auf der Veranstaltung laden verschiedene Prominente, teilweise selbst an Diabetes mellitus erkrankt, die Besucher zum Diskutieren und Mitmachen ein. So leitet ZDF-Moderatorin Andrea Ballschuh die Diskussionsrunde "Arzt-Patienten-Beziehung, was wünscht sich der Betroffene, was sein Therapeut?". Anja Renfordt, Kickbox-Weltmeisterin und Typ-1-Diabetikerin, stellt ihren Diabetes-Spürhund Candy vor. Ernährungscoach und Bestsellerautor Patric Heizmann ("Ich bin dann mal schlank") präsentiert eine einstündige Ernährungs-Show. Food-Journalistin und TV-Moderatorin Dagmar von Cramm gibt Ernährungstipps bei Diabetes Typ 2. Erfolgsautorin Tania Krätschmar ("Die Wellentänzerin") liest die besten Geschichten des "Diabetes-Krimi-Wettbewerbs" vor. In einer Koch-Show zeigen TV-Koch Armin Rossmeier und Hans Lauber, wie Menschen mit Diabetes schnelle und einfache Gerichte zubereiten können. Ein begleitendes Programm unterhält Kinder mit einer Bastelecke und Bewegungsparcours: Dimo Wache, Ex-Torhüter Mainz 05 und selbst Typ-1-Diabetiker, sorgt für Spiel und Spaß am Ball.

Zumba-Tanzlehrerin Nadja Rogge zeigt, wie viel Freude auch ältere oder übergewichtige Menschen an Bewegung zu temperamentvoller südamerikanischer Musik haben können, ohne komplizierte Schrittfolgen lernen zu müssen. Mit flotten Rhythmen bittet außerdem "Swingtime", die Big Band des Heinz-Berggruen-Gymnasiums, aufs Parkett.

Zahlreiche Aussteller informieren die Besucher unter anderem über neueste Produkte zum Blutzuckermessen und Insulinspritzen und bieten kostenlos Blutzucker-, Fett- und Body-Mass-Index (BMI) -Messungen an.

Höhepunkt des Rahmenprogrammes ist ein von Novo Nordisk, Omron und der DAK unterstützter Walk um 13.00 Uhr für den guten Zweck. Nach dem Motto "Jeder Schritt zählt" werden Euros für das diabetesDE-Spendenprojekt "Ferienfreizeiten für Kinder mit Typ-1-Diabetes" gesammelt. Gleichzeitig tun die Teilnehmer etwas für das Senken ihres Blutzuckerspiegels. Die ersten 100 Teilnehmer erhalten einen Schrittzähler und ein blaues T-Shirt gratis.

zuletzt bearbeitet: 28.09.2012 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.