Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2012 > 120917b

Bewegung und Diabetesprävention

Pressemitteilung: Universität Leipzig

Ein Thema der Tagung "Ressource Bewegung" an der Universität Leipzig

Das Institut für Gesundheitssport und Public Health der Sportwissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig lädt am 20. und 21. September zur Jahrestagung der Kommission Gesundheit der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft (dvs) auf den Campus Jahnallee ein. Sie trägt den Titel "Ressource Bewegung - Herausforderungen für Gesundheits- und Sportsystem sowie Wissenschaft" und richtet sich vor allem an Vertreter aus Sportwissenschaft, Medizin, Wirtschaft, Politik und Kostenträger, die auf Gesundheitsthemen ausgerichtet sind. Erwartet werden etwa 180 Teilnehmer. Zuvor findet am 18. und 19. September eine Nachwuchstagung statt.

Ausrichter der Jahreskonferenz sind die dvs-Kommission Gesundheit mit dem Institut für Gesundheitssport und Public Health der Universität Leipzig sowie der Berliner Agentur Wirkhaus GbR in Kooperation mit weiteren Partnern. Die wissenschaftliche Leitung liegt bei Prof. Dr. Petra Wagner und Dr. Katharina Eckert von der Universität Leipzig. "Die Vernetzung der Sportwissenschaft, insbesondere die auf die Gesundheitsthematik ausgerichtete Sportwissenschaft im gesamten Versorgungsbereich von Sport und Gesundheit ist uns ein großes Anliegen.

Was wir bei dieser Tagung ganz gezielt planen ist, viele Partner einzubinden und an einen Tisch zu bringen", sagte Prof. Wagner. Auf der Grundlage der wissenschaftlichen Evidenz lasse sich sagen: Es lohnt sich auch mit 90 noch Sport zu treiben. Diese Botschaft müsse deutlich sein, nach außen dringen und Konsequenzen haben. "Und das sowohl in Bezug auf die Angebote und Machbarkeit als auch auf die Versorgung", fügte die Tagungsleiterin hinzu.

Einer der vier Hauptredner der Tagung ist der Generalsekretär des Deutschen Sportärztebundes (DGSP), Prof. Dr. Rüdiger Reer. Sein Vortrag gibt eine Bestandsaufnahme sowie einen Ausblick über die Situation der Deutschen Sportmedizin. Prof. Dr. Walter Brehm von der Universität Bayreuth wird zum Thema "Gesundheitsförderung im Sportsystem - Ziele, Instrumente, Qualitätssicherung" referieren.

In seinem Vortrag will er die Rolle des organisierten Sports sowie neue Kooperationsvereinbarungen mit der Ärzteschaft erörtern. Ebenfalls zugesagt hat Prof. Dr. Wiebke Göhner von der Katholischen Hochschule Freiburg, eine Expertin auf dem Gebiet der Umsetzungskompetenz (Volition). Die promovierte Psychologin und Professorin für Physiotherapie redet auf der Tagung zum Thema "Implementierung verhaltensbezogener Interventionen - von der Theorie in die Praxis". Als vierter Hauptredner tritt der international anerkannte Diabetes-Experte Prof. Dr. Peter Schwarz von der Abteilung Prävention und Versorgung des Diabetes des Universitätsklinikums Dresden auf. Er wird zum Thema "Bewegung und Diabetesprävention - von der Wissenschaft in die Praxis" sprechen.

Ergänzt wird das Programm am 21.September um 11.45 Uhr durch eine Podiumsdiskussion. Unter dem Titel "Gehört Bewegung zwingend in den Alltag? Bewegung als Prävention wird im Gesundheitssystem missachtet" diskutieren Teilnehmer aus Sportwissenschaft, Organisiertem Sport, Politik und Gesundheitswesen. Zu dieser Podiumsdiskussion wie zur gesamten Tagung ist die Presse herzlich eingeladen.

Insgesamt finden im Rahmen der Tagung 18 verschiedene Arbeitskreise bzw. Workshops statt. Einer der Workshops befasst sich mit der kommunalen Sportentwicklung. Denn wissenschaftliche Erkenntnisse zeigen, dass es nicht ausreicht, konkrete Angebote zu unterbreiten, sondern maßgeblich auch die Rahmenbedingungen eine Rolle spielen, ob Menschen sich bewegen. Daher werden Fragen beleuchtet, was machbare Konzepte sind und wie man bei der Einbindung von Maßnahmen von verschiedenen Seiten vorgehen kann.

Die Deutsche Vereinigung für Sportwissenschaft (dvs) ist der Verband der Sportwissenschaftler in Deutschland, 1976 gegründet, derzeit rund 1.00 Mitglieder. Die dvs-Kommission Gesundheit ist eine der größten Teil-Organisationen der dvs. Ihre Tagungen finden jährlich, jeweils ausgerichtet von wechselnden Universitätsinstituten statt.

Weitere Informationen auf der Tagungshomepage: www.dvs-gesundheit.de.

Diese Pressemitteilung wurde über den - idw - versandt.

zuletzt bearbeitet: 17.09.2012 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.