Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2012 > 120628c

Knappschaft Bahn See weitet SAM Diabetes ab 01.07.2012 aus

Pressemitteilung: CompuGROUP Holding AG

EANS-News: Intelligente Software: SAM hilft Ärzten heilen

Mit der Entwicklung der SAM-Technologie (Software Assisted Medicine) präsentiert die CompuGroup Medical AG das erste proaktive Assistenzsystem zur Ergänzung der Praxissoftware. Die Technologie unterstützt behandelnde Ärzte interaktiv bei der leitliniengerechten und ganzheitlichen Patientenversorgung. Ein erfolgreich laufendes Pilotprojekt zur Anwendung von SAM Diabetes mit der Knappschaft Bahn See wird ab 01. Juli 2012 ausgeweitet.

SAM strukturiert und analysiert indikationsrelevante Patientendaten aus dem Arztinformationssystem (AIS). Der gesamte Behandlungsablauf wird umfassend begleitet - von der Anamnese über die Behandlung bis zur nachhaltigen Compliance des Patienten. Mithilfe medizinischer Algorithmen liefert SAM Hinweise zu Diagnose und Therapie, Informationen für die Medikation und Überweisungsempfehlungen zu einem Facharzt. Das aktuelle medizinische Wissen wird dem Arzt genau dann angezeigt, wenn er es braucht.

Eng verzahnte Prozessführung und rechtzeitige Indikation von Diagnose- und Therapieschritten zahlen sich langfristig aus: So zeigen Projektevaluationen für SAM Diabetes - einem Programm zur Diabetes-Versorgung, dass Behandlungskosten in der stationären Therapie sinken und sich die Patientenversorgung verbessert. Hans Adolf Müller, Leiter Gesundheitsmanagement bei der Knappschaft Bahn See weiß: "Wir setzen SAM Diabetes von CGM bereits seit einigen Jahren erfolgreich ein: Bei geringeren Kosten sind Patienten nachgewiesen gesünder. Das bedeutet nicht nur eine höhere Lebensqualität für sie, sondern einen Gewinn für uns alle."

Wichtiger Baustein der proaktiven Assistenzlösung SAM ist die systematische, softwaregestützte Vernetzung von Beteiligten im Gesundheitswesen. Alle indikationsbezogenen Patientendaten und Befunde stehen behandelnden Ärzten webbasiert im AIS bereit. Dies verbessert die interdisziplinäre Zusammenarbeit ohne Informationsverluste entscheidend. "Hohe Qualität der intersektoralen Kommunikation zwischen Apothekern, Ärzten und Kassen unter dem Dach höchster Datensicherheitsstandards ist ein wichtiger Schritt hin zur Gestaltung eines zukunftsfähigen, intelligent vernetzten Gesundheitswesens", unterstreicht Frank Gotthardt, Vorsitzender des Vorstands der CompuGroup Medical AG.

Auch an das Thema Sicherheit hat das Expertenteam bei CompuGroup Medical gedacht: Zum Schutze der Patienten- und Arztdaten bei der elektronischen Speicherung und Verarbeitung hat das Unternehmen die mehrfach patentierte vita-X technology eingeführt. Diese übertrifft sowohl die Richtlinien der Ärztekammern als auch die gesetzlichen Sicherheitsbestimmungen in Deutschland bei weitem. "Mit SAM entsprechen wir dem Wunsch der Ärzte, mit anderen beteiligten Fachpartnern sicher, effizient und ressourcenschonend zu kommunizieren", so Gotthardt.

Die Knappschaft Bahn See hat dies erkannt und weitet SAM Diabetes ab Juli 2012 auf die prosper-Netze im Saarland und in Gelsenkirchen/Gladbeck aus. Insgesamt können an dem Programm mehr als 8.000 Diabetes-Patienten teilnehmen.

zuletzt bearbeitet: 28.06.2012 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.