Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2012 > 120308c

Diabetes-Management präziser gemacht

Pressemitteilung: Bayer Vital GmbH

Das neue CONTOUR XT jetzt mit neuen Sensoren für Diabetiker

CONTOUR XT Anlässlich der Diabetes Messe in Münster stellt Bayer HealthCare Deutschland ein neues Blutzuckermessgerät vor: das CONTOUR® XT Messgerät, welches zusammen mit den neuen CONTOUR® NEXT Sensoren die nächste Generation der Blutzuckermess-Systeme von Bayer bildet. Messgerät und Sensoren überzeugen besonders in punkto Messgenauigkeit, Zuverlässigkeit und leichter Handhabung. "Die hohe Messgenauigkeit macht CONTOUR XT und CONTOUR NEXT Sensoren zu einem System, auf das sich Patienten und Fachkreise gleichermaßen verlassen können", so Bern Harrison, Wissenschaftler im Bereich Diabetes am Bayer HealthCare Standort Mishawaka, USA.

Messgenauigkeit der nächsten Generation von Bayer Blutzuckermessgeräten

Den hohen Stellenwert der Messgenauigkeit für ein effektives und effizientes Diabetes-Management betont der Diabetes-Experte Professor Theodor Koschinsky: "Die Blutglukosemessgeräte mit CE-Zulassung sind nicht alle gleich; sie unterscheiden sich in der Handhabung, in der Datenverarbeitung der Messergebnisse und insbesondere in der Messqualität." Die innovative Technologie des CONTOUR NEXT-Systems ermöglicht eine hohe Messgenauigkeit: Die Leistung des CONTOUR XT Messgerätes und der CONTOUR NEXT Sensoren übertreffen die Anforderungen an die Messgenauigkeit der ISO 15197:2003[1] und schon heute die für dieses Jahr erwarteten, strengeren Kriterien der ISO-Norm[1]. Das bestätigt auch eine aktuelle Studie[2]: Diese belegt die hervorragende Messgenauigkeit, selbst in den Händen ungeschulter Patienten, und weist das CONTOUR NEXT-System als ein Blutzuckermessgerät der nächsten Generation von Bayer aus.

Das CONTOUR NEXT-System: einfach und individuell

Das neue CONTOUR XT Messgerät ist leicht zu bedienen und der Umgang damit problemlos zu erlernen. Nach einer Studie von Bayer sind 98 Prozent der Patienten in der Lage, sich ausschließlich mit den im System bereitgestellten Materialien und ohne zusätzliche Schulung selbst zu testen.[3] Das Messgerät bietet individuelle Funktionen für die persönlichen Bedürfnisse: Messungen im Level 1 ermöglichen ein Ablesen des Blutzuckerspiegels in drei einfachen Schritten und ohne Codierung. Die Messung im optional erweiterbaren Level 2 bietet zusätzlich individuelle Funktionen für ein verbessertes Diabetes-Management der Patienten.

Beispielsweise können Blutzucker-Durchschnittswerte nach 7, 14 und 30 Tagen herangezogen werden, um die korrekte Blutzuckereinstellung zu überprüfen. Weitere Parameter wie 30-tägige Durchschnittswertangaben vor und nach dem Essen bieten Einblicke, wie Mahlzeiten und Insulin-Behandlung die Blutzuckereinstellung im Laufe der Zeit beeinflussen. Über individuelle Einstellungen von Grenzwerten im hohen und niedrigen Bereich lassen sich Zielvorgaben nach Wunsch anpassen. Zusammenfassungen der hohen und niedrigen Werte können wertvolle Therapieeinblicke geben und zu einer schnellen Entscheidungsfindung für die Therapie sowie einer optimalen Blutzuckereinstellung beitragen.

Diabetes-Management präziser gemacht

"All diese individuell einstellbaren Funktionen können helfen, Patienten zu motivieren, ihr Diabetes-Management zu verbessern", erläutert Harrison. Der neue CONTOUR NEXT Sensor unterstützt mit einer innovativen Sensortechnologie die einfache und vor allem präzise Blutzuckerbestimmung - insbesondere im besonders wichtigen hypoglykämischen Bereich. Die Technologie stellt sicher, dass der Sensor genau misst und viele, häufig vorhandene Substanzen im Blut, die das Messergebnis beeinträchtigen können (z. B. Paracetamol, Vitamin C und Hämatokrit) ausgeglichen werden können.

Die von Bayer neu entwickelte Methode des Multi-Puls-Prinzips hilft bei der Korrektur vieler häufig auftretender Handhabungsfehler. Dies bedeutet, dass sieben separate Messimpulse innerhalb der Messzeit einen hochpräzisen Messwert ergeben. Regelmäßiges Blutzuckermessen und Dokumentieren sind elementare Bestandteile des Diabetes-Managements, wie auch die Diabetesberaterin Angelika Krenzel hervorhebt: "Eine Insulinbehandlung ohne Blutzuckermessung ist wie Autofahren mit verbundenen Augen." Das neue CONTOUR NEXT-System ermöglicht ein Diabetes-Management mit einem hohen Grad an Präzision und Zuverlässigkeit für Experten und Patienten.

Studienhintergrund

Erfüllung von ISO 15197 durch das neue CONTOUR NEXT-System:

Quellen

  1. ISO15197. In-vitro diagnostische Testsysteme: Anforderungen an Blutzuckermessgeräte zur Selbstkontrolle beim Management von Diabetes mellitus. ISO 15197. Schweiz: International Organization for Standardization, 2003.
  2. David A S, Wallace J, Parkes J L, Pardo S, Schachner H C, Castro R, Chu A, Bailey T; poster presented at the World Diabetes Congress of the International Diabetes Federation (IDF), December 4-8, 2011, Dubai.
  3. Daten vorliegend, Bayer HealthCare Deutschland.

Bildunterschrift: Einfach, zuverlässig und präzise: Das neue CONTOUR® XT Blutzuckermessgerät und die neuen CONTOUR® NEXT Sensoren, bilden die neue Generation der Blutzuckermessung von Bayer.
Bildquelle: Bayer HealthCare AG

zuletzt bearbeitet: 08.03.2012 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.