Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2012 > 120227b

Diabetes: B. Braun stellt den Vertrieb von Insulin ein

Pressemitteilung: B. Braun Melsungen AG

Im Vordergrund steht künftig die Weiterentwicklung von Blutzuckermessgeräten und Penkanülen

Die B. Braun Melsungen AG wird den Vertrieb von Insulin B. Braun (Humaninsulin) einstellen und sich zukünftig gezielt auf den Ausbau der Produktbereiche Blutzuckermessung, Insulininjektion und die Behandlung des Diabetischen Fußsyndroms konzentrieren. Die Einstellung des Vertriebs wurde aufgrund der geplanten Schließung der französischen Fertigungsstätte von Schering-Plough nach der Übernahme durch Merck Sharp & Dohme (MSD) unausweichlich. Intensive Bemühungen seitens B. Braun, die Produktion durch eine Übernahme des Werks aufrecht zu erhalten, konnten leider nicht zu einem erfolgreichen Abschluss gebracht werden.

"Wir bedauern es sehr, dass wir in Zukunft kein Humaninsulin mehr anbieten können", so Dr. Meinrad Lugan, Vorstandsmitglied der B. Braun Melsungen AG. "Um die Sicherheit der Patienten zu gewährleisten, werden wir die behandelnden Ärzte informieren, so dass sie ihre betroffenen Patienten auf alternative Präparate umstellen können."

Das zukünftige Diabetessortiment von B. Braun umfasst Blutzuckermessung, Applikationstechnik und Produkte zur Behandlung des Diabetischen Fußsyndroms. Unterstützend bietet B. Braun einen umfassenden Service wie Informationsmaterialien und Schulungsprogramme an.

Dieses Kerngeschäft mit Diabetesprodukten wird weiter ausgebaut. Dabei stehen die Omnitest Blutzuckermessgeräte, die eine optimale Blutzuckereinstellung des Patienten ermöglichen, im Vordergrund. Im Bereich Applikationstechnik ist der Injektionsspezialist seit 22 Jahren mit Penkanülen auf dem Markt etabliert. Das Unternehmen bietet mit Omnican fine passende Penkanülen für alle gängigen Pensysteme in verschiedenen Ausführungen an.

Das könnte Sie auch interessieren:

zuletzt bearbeitet: 27.02.2012 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.