Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2011 > 111125

Lieferengpass von Apidra-Patronen behoben

Pressemitteilung: Diabetes-Portal DiabSite

Apotheken können Diabetiker wieder wie gewohnt versorgen

Bei Insulinglulisin (Handelsname Apidra®) war es in der letzten Zeit zu Lieferengpässen bei den 3-ml-Patronen gekommen. Grund war, wie der Herstellers Sanofi mitteilte, eine technische Störung in der Produktionsanlage. Schneller als erwartet habe das Unternehmen die Produktion wieder aufnehmen und zur normalen Liefersituation zurückkehren können.

Mit der Auslieferung der 5x3-ml-Packungen Apidra® SoloStar® werde voraussichtlich noch in dieser Woche begonnen. Die 3-ml-Apidra-Patronen für die wiederverwendbaren Pens von Sanofi (TactiPen® und ClikStar®) sollen ab dem 12. Dezember 2011 wieder ausgeliefert werden. Dies könne jedoch bedeuten, dass das Insulin zunächst nicht in allen Apotheken gleich schnell verfügbar ist.

Das Unternehmen will die vollständige Lieferkapazität - inklusive der 10er Packungen Fertigpens und Patronen - bis zum Beginn 2012 erreicht haben und versichert, dass alle Apidra-Patronen, die gegenwärtig auf dem Markt sind, sicher in der Anwendung seien und kein anderes Insulin von Sanofi (etwa Lantus® oder Insuman®) von dem Lieferengpass betroffen sei.

Allerdings wird Sanofi den Vertrieb für Apidra® OptiSet® und die Apidra® OptiClik® Patronen nicht wieder aufnehmen. Als Alternativen stehen Apidra® SoloStar® und die Apidra-Patronen für die neuen wiederverwendbaren Pens zur Verfügung.

Autor: hu; zuletzt bearbeitet: 25.11.2011 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.