Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2011 > 110831b

Diabetes-Remission bei Typ-2-Diabetes durch Chirurgie?

16. Weltkongress der Internationalen Vereinigung für Chirurgie der Adipositas und Stoffwechselerkrankungen (IFSO 2011)

Die weltweite Adipositas-Epidemie wird gefolgt vom ökonomischen Tsunami – dem Diabetes mellitus Typ 2. Die Entwicklung läuft ungebremst und zweifelsfrei stellt die Prävention die einzige Lösung dar. Die individuelle Lösung für den Betroffenen ist oftmals nur die Chirurgie, die durch Verringerung des Zugangstraumas immer häufiger gewählt wird. Die neuen Techniken auf dem Gebiet der Adipositaschirurgie und "metabolischen Chirurgie" werden auf dem XVI. Weltkongress der International Federation for Surgery of Obesity and Metabolic Disorders vom 30. August bis zum 03. September 2011 in Hamburg (CCH) vorgestellt.

Metabolische Chirurgie - dieser Begriff, in den 70er Jahren durch Henry Buchwald im Rahmen der POSCH-Studie erstmals verwendet, zieht sich wie ein roter Faden durch den gesamten Kongress: www.ifso2011.de

Dies macht die Tagung gerade für Diabetologen so interessant. Erstmals werden die neuen Zugangswege, insbesondere neue endoskopische Techniken vorgestellt, die auch in Zukunft den Gastroenterologen einen Platz in der Diabetesbehandlung einräumen. Eine Joint-Session zwischen Diabetologen und Chirurgen wird die neue Leitlinie der Internationalen Diabetes Föderation (IDF) zum Thema haben.

Insgesamt kann festgestellt, werden, dass mit gesicherten Daten eine deutliche Erhöhung der Lebenserwartung durch Adipositas-Chirurgie erreicht werden konnte. Es kommt zur Senkung des intraoperativen Risikos durch laparoskopische Operationstechniken (Schlüssellochverfahren). Bei Diabetes sinkt allein das Mortalitätsrisiko um 92 %. Für Krebs wird das Mortalitätsrisiko um 60 % und bei koronarer Herzkrankheit das Mortalitätsrisiko um 56 % reduziert. Für operierte Patienten bietet die Adipositas-Chirurgie somit die klare Perspektive einer höheren Lebenserwartung mit mehr Lebensqualität.

Es ist Zeit, auch in Deutschland einen Paradigmenwechsel im Denken von Ärzten, Leistungsträgern und Öffentlichkeit einzuleiten, denn Adipositaschirurgie ist keine Lifestyle-Medizin zur Gewichtsreduktion, sondern eine erfolgsversprechende Therapie zur Minimierung von Begleiterkrankungen und des Gewichts bei schwer adipösen Diabetes-Patienten.

Hinweis der DiabSite-Redaktion

Definitionen für Adipositas und Mortalität finden Sie im DiabSite Diabetes-Lexikon.

zuletzt bearbeitet: 31.08.2011 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.