Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2011 > 110801c

Neues aus der Diabetesforschung

Website mit Forschungsnews rund um die Bittergurke

Die Bittergurke hat antidiabetische Eigenschaften. Das haben gemeinsame Forschungsarbeiten des Internationalen Gemüseforschungszentrums AVRDC und der Universität Gießen bestätigt. Mit einer eigenen Website informiert das AVRDC jetzt über diese Forschungsarbeiten.

Die Bittergurke (Momordica charantia L.) hat antidiabetische Eigenschaften. Das haben gemeinsame Forschungsarbeiten des Internationalen Gemüseforschungszentrums AVRDC und der Universität Gießen bestätigt. Beide Einrichtungen werden die Forschung verstärkt fortsetzen. Ziel ist, mit einer verbesserten Bittergurke, die mehr antidiabetische Substanzen enthält als die derzeitigen Sorten, ein wirksames Mittel gegen Diabetes Typ 2 zu schaffen. Ein "Medikament", das sich auch Arme leisten können. Mit einer eigenen Website informiert das AVRDC jetzt über diese Forschungsarbeiten.

Unter http://www.bitter-gourd.org finden sich aber nicht nur Informationen zum Projekt und zu den wissenschaftlichen Ergebnissen, sondern auch Kochrezepte für Bittergurken. Die Forschungsarbeiten werden von der Beratungsgruppe für Entwicklungsorientierte Agrarforschung (BEAF) der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung unterstützt.

Diese Pressemitteilung wurde über den - idw - versandt.

zuletzt bearbeitet: 01.08.2011 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.