Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2011 > 110719

Aktionstag "Gesund leben mit Diabetes"

Zeit für Ihre Fragen an den Arzt, Apotheker und Krankenkassenvertreter

Treffpunkt für Patienten, die gut informiert sein wollen, ist der Gesundheitstag am 24. September 2011 im Herz- und Diabeteszentrum NRW (HDZ NRW) in Bad Oeynhausen. Hier wird einiges geboten: Und zwar nicht nur Vorträge zu Blutzucker- und Blutdruckmanagement, Mundgesundheit, Magen-Darm, Schlafapnoe, Herz, Niere oder Fuß, sondern auch Workshops zu den Themen Technik, Forschung, Ernährung, Sport, Patientenrecht und die Möglichkeit zum Risiko-Check oder die Sprechstunde "Arzt und Apotheker".

Die Stiftung "Der herzkranke Diabetiker" (DHD) ist Partner dieser Gesundheitsaktion. Sie organisiert in diesem Rahmen eine Versorgungsdiskussion zur Frage "Wann ambulant – wann stationär?" mit niedergelassenen wie klinisch tätigen Ärzten und Kostenträgern. Dabei soll es vor allem um die Perspektive der Patienten und ihre optimale Behandlung gehen, nicht um Politik, Verteilungsprobleme oder Einzelinteressen im Gesundheitssystem.

"Wir setzen auf den Dialog mit Ärzten aller Disziplinen, weil Kompetenzen gebündelt werden müssen, um für Patienten die bestmögliche Prognose zu erreichen", sagt der Stiftungsvorsitzende Professor Diethelm Tschöpe aus Bad Oeynhausen. Weder der Arzt in der Praxis noch der Arzt in der Klinik kann die Behandlung allein gestalten. Bei einer facettenreichen Erkrankung wie dem Diabetes mellitus sei die Expertise aller Behandler gefragt, ergänzt Tschöpe, der auch ärztlicher Direktor des HDZ NRW ist. "Und ich freue mich, dass wir einige unserer wichtigsten Partner für diesen Austausch gewinnen konnten".

Beim Gesundheitstag im September diskutieren Anke Richter (Allgemeinmedizinerin aus Bad Oeynhausen), Dr. Stefan Ernst (Kardiologe aus Bünde), Dr. Gunter Mitzloff (Diabetologe aus Herford), Dr. Christian Szymanski (Klinikchef aus Castrop-Rauxel) und von der Barmer GEK Gerald Hempelmann (Bezirksgeschäftsführer aus Bad Oeynhausen).

Aber: Bei allen Bemühungen auf professioneller Seite geht es nicht ohne den Betroffenen und seine Mitarbeit. Denn nur gemeinsam können die Therapieziele erreicht werden. Alle Gesundheitspartner, die sich am 24. September 2011 in Bad Oeynhausen (übrigens ehrenamtlich) engagieren, wollen Sie dabei unterstützen und Ihnen tatkräftig zur Seite stehen.

Nutzen Sie die Chance, den Experten Fragen zu stellen, die vielleicht noch unbeantwortet sind. Wir nehmen uns an diesem Samstag Zeit für Sie! Der Aktionstag "Gesund leben mit Diabetes" in Ostwestfalen verspricht einen spannenden Tag mit zahlreichen praktischen Tipps, einem bunten Diabetesmarkt und einem Rahmenprogramm für die ganze Familie.

Das könnte Sie auch interessieren:

zuletzt bearbeitet: 19.07.2011 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.