Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2011 > 110712

Die 12 häufigsten Fragen zum Diabetes

Pressemitteilung: diabetesDE

Straßenumfrage zeigt, was Menschen über Diabetes wissen

"Diabetes Typ 2 bekommt, wer zu viel Zucker isst" - so das Fazit einer Straßenumfrage, die diabetesDE in Berlin durchgeführt hat. Zwar wissen die meisten, dass es sich bei Diabetes um die sogenannte "Zuckerkrankheit" handelt. Wie diese entsteht oder wie viele Menschen davon betroffen sind, konnten jedoch die wenigsten beantworten. diabetesDE hat daher jetzt die zwölf häufigsten Fragen rund um Diabetes aufgegriffen und auf der Internetseite www.diabetesde.org beantwortet. Auch die Videos der Straßenumfrage stehen online.

Menschen mit Diabetes haben immer wieder mit Vorurteilen zu kämpfen: Diabetes hat, wer zu viel Zucker isst; Menschen mit Diabetes dürfen keine Süßigkeiten essen, sind zudem übergewichtig und müssen ein Leben lang Insulin spritzen. Dass hierbei der Unterschied zwischen Diabetes Typ 1 und 2 eine entscheidende Rolle spielt, ist den meisten unbekannt. Im Juni ist diabetesDE daher mit einer Kamera auf die Straßen Berlins gegangen. Die gemeinnützige Organisation wollte wissen, was die Bevölkerung über die Volkskrankheit wirklich weiß.

Auf die Frage, wie viele Menschen in Deutschland an Diabetes leiden, reichten die Schätzungen von 350.000 bis hin zu 35 Millionen. Laut aktueller Zahlen des Deutschen Diabetes Zentrums in Düsseldorf beträgt die Anzahl der Menschen mit Diabetes Typ 2 in Deutschland momentan etwa sechs Millionen. Ungefähr genauso viele Menschen sind betroffen, ohne es zu wissen. An Diabetes Typ 1 leiden bundesweit bis zu 400.000 Menschen. Darüber hinaus bestätigte die Straßenumfrage das gängige Bild über Diabetes: Die Zuckerkrankheit entsteht, wenn Menschen zu viel Zucker essen und wer die Krankheit hat, sollte auf diesen ganz verzichten. Auf die Frage, was das metabolische Syndrom ist, wusste kaum einer der Passanten eine Antwort.

Auf Grundlage dieser Umfrage und verschiedener Facebook-Diskussionen hat diabetesDE jetzt die zwölf häufigsten Fragen zu Diabetes zusammengestellt und allgemein verständlich beantwortet. So will die gemeinnützige Organisation mit weit verbreiteten Irrtümern zum Krankheitsbild Diabetes aufräumen. diabetesDE erklärt beispielsweise den Unterschied zwischen Typ-1 und Typ-2-Diabetes, beantwortet Fragen zu Insulin, Schwerbehinderung, Sport und Ernährung.

"Uns ist es sehr wichtig, Fragen, Anliegen und Kommentare, die uns täglich über Facebook und per Mail erreichen, ernst zu nehmen und zu berücksichtigen", erklärt Nicole Mattig-Fabian, Geschäftsführerin von diabetesDE. Vor allem die Themen Therapie und Ernährung seien gefragt. "Wir aktualisieren diese daher regelmäßig auf unserer Internetseite mit Checklisten für Neudiagnostizierte, Reisen und Nährwerte", so Mattig-Fabian. Seit kurzem stehen saisonale Rezepttipps, ein Energiebedarfs- und ein Kalorienrechner online.

Das könnte Sie auch interessieren:

zuletzt bearbeitet: 12.07.2011 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.